whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Start Krypto News Libra setzt 10.000 Dollar Belohnung für das Finden von Sicherheitslücken aus

Libra setzt 10.000 Dollar Belohnung für das Finden von Sicherheitslücken aus

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt.Kein EU-Investorenschutz.

Veröffentlicht am  

- Anzeige -

Die Libra Association hat am 27. August 2019 ihr öffentliches Bug Bounty-Programm gestartet. Das Libra Bug Bounty-Programm soll die Sicherheit der Blockchain stärken und verspricht eine Belohnung in Höhe von bis zu 10.000 US-Dollar für jeden, der die digitale Währung brechen kann.

Libra ist bereit für eine Feuerprobe

Die Entwicklung von Libra scheint gut voranzugehen. Auf der Website von Libra, kündigte das Projekt den Start des Bug Bounty-Programms an.

Entwickler, die über die nötigen Kenntnisse verfügen, können die digitale Währung auf Herz und Nieren prüfen und auf Fehler sowie Sicherheitslücken hinweisen.

„Das Libra Bug Bounty-Programm ist Teil der fortlaufenden Bemühungen, eine offene und lebendige Community von Sicherheits- und Datenschutzentwicklern auf der ganzen Welt aufzubauen.“, heißt es in der Ankündigung.

Wer kritische Fehler findet, kann sich auf eine Belohnung von bis zu 10.000 US-Dollar freuen. Eine Belohnung für das Auffinden von Sicherheitslücken ist nicht unüblich und wird von vielen, meist größeren, Softwareunternehmen angeboten. Im Juni berichtete Coin Update über den niederländische Hacker Guido Vranken, der mehrere Schwachstellen im EOS-Netzwerk finden konnte, die ihm eine bemerkenswerte Belohnung von 120.000 Dollar einbrachten.

Über Libra

Libra stellt sich selbst als eine „digitalbasierte und reservegestützte Kryptowährung, die auf Blockchain-Technologie basiert“ vor. Mithilfe von Libra werden Menschen Geld senden, empfangen, ausgeben und sichern können. Anders als die meisten auf dem Markt verfügbaren Kryptowährungen, wird Libra durch eine Reserve aus echten Wertbeständen gestützt.

Das Projekt wird hauptsächlich mit Facebook in Verbindung gebracht und ist nicht nur in der Krypto-Welt umstritten wie kein anderes. Branchenkenner, Regierungen und Zentralbanken sind der Meinung, Libra könnte das derzeitige Finanzsystem auf den Kopf stellen und warnen vor den Folgen.

„Wenn Libra auf den Markt kommt, würde die Digitalwährung sehr schnell sehr viele Kunden erreichen. Durch diese Netzwerkeffekte würden die geldpolitischen Möglichkeiten der Zentralbanken sehr stark abgeschwächt“, erklärt Andreas Hackethal von der Goethe Universität Frankfurt die Sorge der Zentralbanken gegenüber der Tagensschau.

Ausreichend informiert? Jetzt Bitcoin beim Testsieger einkaufen:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

- Anzeige -
Daniel Neumann
In meiner Freizeit versuche ich meine Programmierkenntnisse zu verbessern und Menschen Kryptowährungen näher zu bringen.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -
- Anzeige -

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cdn.plus500.com zu laden.

Inhalt laden