BTC-Crash: Bitcoin versucht sich zu erholen – während alle Augen auf den Dollar gerichtet sind

Bitcoin versucht sich zu erholen – alle Augen auf den Dollar
Anzeige
  • Bitcoin ist über das Wochenende und bis in den Montag hinein extrem stark gefallen, nachdem er letzte Woche $42.000 erreicht hatte.
  • Der Fall der Kryptowährung kam, als der US-Dollar-Index um 0,7 % stieg.
  • Die jetzt stattfindende Erholung fiel ebenfalls mit einem Rückgang des U.S. Dollar-Index zusammen.
  • Analysten sagen, dass es wichtig ist, diesen Markt in der Zukunft im Auge zu behalten.

Bitcoin könnte weiter fallen

Bitcoin ist über das Wochenende und bis in den Montag hinein extrem stark gefallen, nachdem er letzte Woche $42.000 erreicht hatte. Die Kryptowährung fiel am Montag von diesen erwähnten Höchstständen in einem massiven Schwall nach unten auf $30.000 und liquidierte Positionen im Wert von Milliarden.

Der Rückgang des Marktes basierte auf Makrotrends, wie einige kommentieren.

Der Rückgang von Bitcoin am Montag fiel mit der Schwäche von Fremdwährungen zusammen, die in den letzten Monaten gegenüber dem US-Dollar tendenziell gestiegen waren. Der U.S. Dollar Index prallte um 0,7% ab, was eine große Bewegung für einen Markt im Wert von Billionen ist.

Die Erholung von BTC in den letzten Stunden fiel auch mit einem Rückgang des US-Dollar-Index zusammen.

Viele Analysten sagen, dass es jetzt wichtig ist, zu beobachten, wohin dieser Index als nächstes geht, um die Gesamtrichtung des Kryptomarktes zu bestimmen.

Ein Analyst hat kürzlich die untenstehenden Charts geteilt und kommentiert, dass die nächste Bewegung von Bitcoin wahrscheinlich durch den US-Dollar bestimmt wird.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Rallye des US-Dollars kommt, obwohl der gewählte Präsident Joe Biden zusätzliche Finanzhilfen für das amerikanische Volk fordert. Biden will Billionen an Stimulierungsmaßnahmen für die Wirtschaft – zusammen mit 2.000-Dollar-Schecks für jeden Amerikaner.

Die Rallye des US-Dollars könnte darauf zurückzuführen sein, dass Bidens Wahlsieg vom Kongress bestätigt wurde, was die Befürchtungen eines weiteren Konflikts im Kapitol zerstreut haben könnte.

Bitcoin erfährt weniger Gegenwind

Es ist erwähnenswert, dass wichtiger Gegenwind für Bitcoin verschwunden ist, was eine weitere Rallye nach oben befeuern könnte.

On-Chain-Analyst Willy Woo sagte nach der Korrektur, dass der Rückgang scheinbar ein Nebenprodukt der Downtime von Coinbase gewesen ist. Woo:

„Der Ausverkauf auf dem Spotmarkt begann um $38k, dann fiel Coinbase teilweise aus und registrierte keine Käufe, was dazu führte, dass der Preis um $350 fiel, was den Indexpreis nach unten zog, den die Terminbörsen verwenden, um die Leverage-Finanzierung zu berechnen, was zu einem bärischen Chaos auf den spekulativen Märkten führte.“

Coinbase ist jetzt wieder online und der Markt für Finanzierungssätze/Futures hat wieder ein gewisses Maß an Normalität erreicht.

Bitcoin könnte seinen Aufstieg nach oben wieder aufnehmen, da dieser bärische Faktor weg ist.

Andere Trends, die die Kryptowährung ankurbeln könnten, sind die latente institutionelle Kaufnachfrage (Zur Bitcoin kaufen bei eToro Anleitung). Analysten kommentieren online, dass es eine große Menge an Akkumulationen von größeren Teilnehmern während des heutigen Rückgangs gab, was durch Orderbuch-Trends und On-Chain-Daten belegt wird.

Textnachweis: Bitcoinist

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.