Bitcoin erobert $36.000 zurück – Märkte werden wieder risikofreudig! Was kommt jetzt?

Bitcoin erobert $36.000 – Märkte wieder risikofreudig! Was jetzt?
Anzeige

Der Bitcoin-Bull-Run scheint sich fortzusetzen: Bitcoin stieg am Dienstag an, nachdem er in der vorangegangenen Sitzung um 8,5 Prozent gefallen war – und zeigte bullishe Fortsetzungszeichen inmitten der globalen Re-Risking-Stimmung.

Die Benchmark-Kryptowährung erreichte ein Intraday-Hoch von über $36.500 und stieg um 21,35 Prozent von ihrem bisherigen Wochentief bei $30.000. Trader strömten zurück in den Markt, nachdem sie kurzfristige Kaufgelegenheiten in der Nähe des besagten lokalen Bodens witterten. 

Dabei brachten sie den BTC/USD-Wechselkurs über ein entscheidendes Widerstandsniveau von $35.000 – es deckelte die Gewinne des Paares während der US-Nachtsitzung am Montag.

Aktien erholen sich, Dollar rutscht ab

Bitcoins jüngste Aufwärtskorrektur schien fast synchron mit ähnlichen Erholungen am globalen Aktienmarkt zu verlaufen. In Asien stieg der Shanghai Composite Index um 1,4 Prozent. Währenddessen legten der Nikkei 225 in Tokio und der Hang Seng in Hongkong um 0,1 Prozent und 0,8 Prozent zu.

Der europäische Trading-Tag wurde positiv eröffnet, wobei der paneuropäische Stoxx 600 im frühen Trading um 0,4 Prozent und der FTSE 100 Index in London um 0,18 Prozent zulegte. Die US-Futures waren ebenfalls positiv und deuteten auf einen profitablen Dienstag hin, nachdem sie den vorherigen Trading-Tag im Minus beendet hatten. Gold-Futures stiegen um 0,34 Prozent.

Der Kern der Erholung von Bitcoin und den traditionellen Märkten war ein rückläufiger US-Dollar. Der Greenback sank um 0,24 Prozent während der frühen Dienstagssitzung, gefolgt von einer bescheidenen Erholung vor der Londoner Eröffnungsglocke. 

Technisch gesehen deutet die Formation des unteren Hochs auf dem Vier-Stunden-Chart auf eine rückläufige Fortsetzung der Bewegung hin.

DEr US Dollar Index kehrt um, nachdem er den Widerstand bei 92 getestet hat. Quelle: DXY auf TradingView.de

Globale Finanzmedien berichteten, dass Investoren eine ausgedehnte Dollar-Erholung aufgrund des US-Wahlergebnisses abwägen. Das Ergebnis bringt die von Joe Biden geführte Demokratische Partei in die Kontrolle im Senat und ebnet den Weg für zusätzliche Konjunkturprogramme im Wert von mindestens $1 Billion.

„Investoren fanden Optimismus in der Aussicht auf weitere fiskalische Anreize“, zitiert die Seattle Times Cesar Perez Ruiz, CIO von Pictet Wealth Management. „Der designierte Präsident Biden hat eine bessere Chance, seine Agenda durchzusetzen und den dringend benötigten Stimulus zu liefern.“

Es wird ein Bitcoin-Ausbruch erwartet

Vom BTC/USD-Wechselkurs wird eine Ausbruchsbewegung erwartet, da er teilweise ein inverses Kopf-Schulter-Muster bestätigt.

Bitcoin-Trade-Setup, wie von MM Crypto bereitgestellt. Quelle: BTCUSD auf TradingView.com

Die Struktur wurde zuerst von einem pseudonymen Analysten entdeckt und bezieht sich auf eine Umkehr von bearish zu bullish auf Charts mit kürzerem Zeitrahmen. Das Kursziel des Analysten liegt über 40.000 $, was auf die Möglichkeit eines weiteren Rekordhochs hindeutet (Falls du eine Möglichkeit suchst, einzusteigen: Hier geht’s zur Bitcoins kaufen mit Sofortüberweisung Anleitung).

„Nur wenn sich dieses umgekehrte H&S-Muster für Bitcoin bestätigt, können wir ein Follow-Through sehen“, so der Analyst.

Textnachweis: Bitcoinist

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.