Cardano kaufen: Das sollten Sie beim ADA-Kauf beachten

Cardano kaufen

Was ist Cardano und ADA?

Cardano ist eine Proof of Stake Blockchain Plattform, die Smart Contracts unterstützt und ihren Fokus vor allem auf die Aspekte Skalierbarkeit, Interoperabilität und Einbindung der ADA Besitzer in den Entwicklungsablauf legt.

Der seit 2017 zirkulierende native Coin der Plattform wird ADA genannt und ist bekannt für die schnelle Transaktionsgeschwindigkeit und die relativ niedrigen Gebühren.

Hinter dem Projekt stehen drei Unternehmen: Die Cardano Foundation, die für die Überwachung und Organisation der Entwicklung verantwortlich ist, Input Output Hong Kong (IOHK), das an der technischen Entwicklung der Blockchain arbeitet und EMURGO, das für die Integration von anderen Firmen und Projekten in die Blockchain zuständig ist.

Cardano (ADA) kaufen: Wichtige Tipps & Empfehlungen

Wenn Sie an dieser Blockchain interessiert sind und Cardano kaufen möchten, so gibt es einige wichtige Punkte, die Sie beachten sollten. Vor allem gilt es zu unterscheiden zwischen dem Kauf von eigentlichen Cardano Coins und Derivateprodukten, wie zum Beispiel Differenzkontrakte (CFD).

Je nachdem was Sie mit den Coins machen wollen, ob Sie die ADA zum Beispiel zum Bezahlen verwenden oder nur über den Preis spekulieren, gibt es verschiedene Handelsplätze mit unterschiedlichen Merkmalen und Funktionen.

Einige wichtige Tipps, die beim Kauf von ADA berücksichtigt werden sollten, stelle ich im folgenden vor:

Wie kann ich Cardano (ADA) kaufen bzw. handeln?

Es existieren zahlreiche Börsen und Plattformen, auf denen Sie Cardano in Deutschland kaufen und handeln können. Zunächst muss eine Entscheidung getroffen werden, ob Sie nur Cardano CFDs oder echte ADA kaufen möchten.

Welche Unterschiede zwischen diesen beiden Optionen genau bestehen werde ich noch genauer erläutern. Diese Entscheidung ist auch maßgebend für die spätere Börsenwahl, beispielsweise bietet der Broker Plus500 den Handel von ADA Derivaten an, während eToro hingegen erlaubt, echte Cardano zu kaufen.

  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Was ist ein Cardano CFD?

Bei Differenzkontrakten (auch CFDs genannt) handelt es sich um eine Form von Derivaten, die es erlauben in Werte mit Hebelwirkung zu investieren. Der Preis von CFDs leitet sich ab von dem Wert eines Produktes, eines Rohstoffes oder einer Kryptowährung. Im Gegensatz zum direkten Kauf von dem unterliegenden Produkt, profitiert man bei CFDs lediglich von der Kursentwicklung des Wertes, jedoch nicht von seinen Funktionen oder potenziellen Vorteilen.

Entscheiden Sie sich für Cardano CFDs werden Sie also keine echten Cardano kaufen, sondern ein abgeleitetes Finanzinstrument. Profitieren kann man dabei, indem man sich die Hebelwirkung, die bei CFDs verfügbar ist, zunutze macht. Sie können in Cardano investieren und von den Preisbewegungen des Coins stärker profitieren, als es Ihr Kapital bei einem direkten Kauf ermöglichen würde, je nachdem wie stark Sie den Hebel einsetzen und ob Sie dies überhaupt tun. Es gibt also die Möglichkeit mit schon geringem Kapital große Gewinne zu erzielen.

Doch steigt das Risiko bei dem Einsatz von Hebeln (Levarge) immens. Da man beim CFD-Trading meistens einen Leverage nutzt, kann es durchaus passieren, dass man seine Margin verliert. Vor allem da der Krypto-Markt extrem volatil ist reichen bereits wenige Prozentpunkte aus, die eine Margin zu liquidieren.

Doch ein Vorteil bei CFDs ist, dass Sie sich nicht mit den Details der Blockchain-Nutzung befassen müssen. Sie profitieren von der Entwicklung der Chain und des ADA Preises, ohne die genaue Handhabung der Coins kennen zu müssen. 

Dennoch würde ich jedem Anfänger dazu raten, auf das CFD-Trading zu verzichten. In diesem Artikel finden Sie noch eine Schritt für Schritt Anleitung, wie Sie echte Cardano kaufen können. Mit dieser Variante müssen Sie sich auch nicht wirklich um die Handhabung Gedanken machen, da wir einen regulierten und sicheren Anbieter vorstellen, der von mehreren europäischen Aufsichtsbehörden geprüft wird.

Was sind echte Cardano (ADA)?

Die Alternative zu Cardano CFDs ist der direkte Kauf von real existierenden ADA Coins. Diese Coins können in einer Cardano Wallet (digitale Geldbörse) gehalten werden oder auf der Trading-Plattform aktiv nutzen.

Der Vorteil bei echten Cardano ist zum einen, dass man nicht in ein Hebelprodukt investiert, sondern die physische Anlage und zum anderen, dass man sich die gekaufte Kryptowährung auf ein externes Wallet transferieren kann.

Ein weiterer Vorteil bei echten Cardano ist, dass man diese „staken“ kann. Das bedeutet, dass man eine Art passives Einkommen durch neue ADA-Coins generieren kann. Wo das Cardano Staking funktioniert, erkläre ich im weiteren Verlauf des Artikels.

Beim Staking „frieren“ Sie Ihre Coins temporär ein und erhalten im Gegenzug als Belohnung zusätzliche ADA auf Ihr Konto gutgeschrieben. Derzeit beläuft der Ertrag für das Staking auf etwa fünf Prozent jährlich. Die Coins können trotzdem jederzeit wieder genutzt werden. In der Regel bieten die meisten Krypto-Börsen auch die Möglichkeit zum Staken an.

Sowohl das Halten der ADA auf Börsen, als auch das Selbstverwalten bieten Vorteile: Bei der Selbstverwaltung ist der Zugriff auf die ADA zu jeder Zeit gewährleistet. Das geht aber einher mit der Verantwortung für eine genügende Sicherheit zu sorgen.

Wie und wo kann ich einen Cardano (ADA) CFD handeln?

Zu aller erst schneiden wir die CFD-Variante an, bevor ich Ihnen die ausführliche Anleitung zum Kauf von echten Cardano darstelle.

CFDs für Kryptowährungen sind auf Börsen noch nicht so weit verbreitet wie CFDs für klassische Investmentklassen, dennoch gibt es Anbieter, die diverse Kryptowährungen, so auch ADA führen. Besonders hervorzuheben ist dabei die Plattform Plus500. Auf dieser ist es möglich, einen Cardano CFD mit Leverage zu traden. 

Plus500: Informationen über den Broker

Plus500 ist ein Broker, der ausschließlich den Handel von CFDs anbietet. Verfügbare Investmentklassen sind Rohstoffe, Aktien, klassische Währungen und auch Kryptowährungen. Der seit 2008 am Markt stehende Broker hat seinen Hauptsitz in Israel und wird von der britischen Financial Conduct Authority (FCA) reguliert und überwacht. Laut eigenen Angaben nutzten im Jahr 2019 über 200 Tausend aktive Kunden Plus500 zum Handel von CFDs.

  •  

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.

Die Anmeldung bei Plus500

Die Anmeldung bei Plus500 ist unkompliziert und erfordert nur wenige Klicks. Für die Registrierung werden lediglich eine E-Mail-Adresse und ein Passwort benötigt.

Um nach diesem Schritt für die Ein- und Auszahlung und den Handel freigeschaltet zu werden, müssen Sie nur noch Ihren Namen und Geburtsdatum angegeben und mittels Ausweisdokument bestätigen. Dieses Prozedur ist mittlerweile Standard bei allen regulierten und sicheren Krypto-Plattformen.

Plus500 bietet auch ein kostenloses Demokonto an, das erlaubt die Plattform und ihre Funktionen zu testen. Das Demokonto bietet die vollständigen Funktionen der Plattform und verwendet reale Marktpreise, was es Ihnen ermöglicht sich mit der Plattform und den Märkten vertraut zu machen, bevor Sie echtes Geld investieren.

Geld bei Plus500 einzahlen

Einzahlungen bei Plus500 funktionieren denkbar einfach und sind für den Kunden kostenlos. Es steht eine breite Palette von Einzahlungsoptionen bereit. Klicken Sie im Menü auf „Kapitalverwaltung“ und anschließend auf „Einzahlung“. Neben klassischen Methoden wie Debit- und Kreditkarte, Banküberweisung oder elektronischen Lösungen wie PayPal, stehen auch weniger weit verbreite Bezahlsysteme zur Verfügung, so zum Beispiel iDEAL, GiroPay oder Skrill.

Cardano CFD traden
Geld einzahlen bei Plus500, um einen Cardano CFD zu traden.

Rechtlich bedingt gibt es für die verschiedenen Bezahlmethoden unterschiedliche Einzahlungsgrenzen, die ebenfalls auf der Webseite eingesehen werden können.

Cardano CFD auf Plus500 handeln

Um auf Plus500 CFDs von Cardano kaufen und verkaufen zu können, müssen Sie auf der Handelsseite im Suchfeld nach „ADA“ oder „Cardano“ suchen oder alternativ in der Kategorie „Kryptowährungen“ Cardano auswählen.

Es öffnet sich ein Pop-Up-Fenster mit einigen Statistiken zum ADA-CFD, sowie der Möglichkeit Cardano zu kaufen und zu verkaufen.

ADA CFD Plus500
Trading-Einstellungen des Cardano-CFDs bei Plus500.

Wo und wie kann ich echte Cardano (ADA) kaufen?

Da Cardano eine der größten Kryptowährungen am Markt ist, bieten praktisch alle etablierten Krypto-Börsen den Handel von ADA an. Um bei diesen Anbietern ADA kaufen zu können, wird der Besitz von anderen Kryptowährungen wie Bitcoin normalerweise vorausgesetzt.

Es gibt jedoch auch Anbieter, die den Kauf von ADA und anderen Altcoins direkt mit Euro ermöglichen. An dieser Stelle kann ich die Plattform eToro empfehlen, die sowohl den Handel von Cardano CFDs, als auch den Kauf von echten Cardano anbietet.

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.

Informationen über eToro

eToro ist ein 2007 in Israel gegründetes Unternehmen, das seinen Hauptsitz heute in Zypern hat und sich auf eine Reihe von Finanzdienstleistungen fokussiert. Die Plattform ist bekannt für seine Social Trading Funktion, die es ermöglicht die Transaktionen von Tradern zu kopieren und auf das eigene Portfolio zu übertragen.

Des Weiteren wird auch der Handel von Aktien, Rohstoffen, Kryptowährungen und Devisen angeboten. Bei Kryptowährungen ist es möglich echte Kryptos zu kaufen, aber auch einen CFD mit einem Einsatz von Leverage zu traden.

Die von eToro angebotene Trading Plattform ist intuitiv und leicht zu bedienen und erlaubt als eine der wenigen regulierten und sicheren Anbietern, echte Kryptowährungen zu kaufen. Wie auch Plus500 verfügt die Plattform über einen Einlagenschutz, der das Kapital der User schützt.

  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Kontoeröffnung bei eToro

Für die Registrierung bei eToro stehen mehrere Varianten zur Verfügung. Einerseits können Sie sich ganz klassisch mit Benutzername, E-Mail und Passwort registrieren, es gibt aber auch die Möglichkeit sich mittels eines Facebook oder Google Kontos anzumelden. Die Einrichtung des eToro Kontos wird fertiggestellt, nachdem man einen per E-Mail zugeschickten Bestätigungslink anklickt.

Als nächstes wird man direkt in das Interface von eToro weitergeleitet. Da die Plattform ein regulierter Broker ist, muss man sich zu Beginn verifizieren. Jede seriöse Plattform verlangt nach diesem Schritt. Dazu klicken Sie auf „Einstellungen“ und laden die erforderlichen Dokumente (Identitäts- und Adressnachweis) hoch. 

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Echte Cardano (ADA) kaufen

Die Einzahlung bei eToro funktioniert sehr simpel. Im Menü unten Links finden Sie den hervorgehobenen blauen Button „Geld einzahlen“. Ein Klick auf den Button öffnet das Einzahlungsfenster. 

Geld einzahlen beim Broker eToro
Wie Sie bei der Plattform eToro Geld einzahlen können.

Die Mindesteinzahlung bei der ersten Einzahlung auf der Plattform liegt bei 200 USD, lediglich bei einer Einzahlung per Banküberweisung müssen zu Beginn mindestens 500 USD eingezahlt werden. Nach der ersten Einzahlungen können auch kleinere Einzahlungsbeträge ausgeführt werden.

Die Mindesteinzahlung wird entsprechend dem aktuellen Euro/Dollar Kurs umgerechnet.

eToro ist dafür bekannt eine ganze Palette von unterschiedlichen Zahlungsmethoden bereitzustellen. Neben einer traditionellen Überweisung bietet der Broker noch die Möglichkeiten an, Cardano via PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung (Klarna), Skrill und weitere Einzahlungsmethoden zu kaufen.

Die meisten nutzen PayPal als Zahlungsmethode, da das eingezahlte Kapital sofort dem Trading-Konto gutgeschrieben wird und man direkt Cardano kaufen kann. Bei einer traditionellen Banküberweisung kann es durchaus möglich sein, dass die Einzahlung mehrere Tage in Anspruch nimmt.

Guthaben auf eToro einzahlen

Um auf eToro Cardano zu kaufen haben Sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Zum einen können Sie nach „Cardano“ in der Suchleiste suchen oder Sie öffnen zunächst den Menüpunkt Märkte, klicken auf die Kategorie Krypto und wählen die Kryptowährung Cardano (ADA) aus.

ADA kaufen bei eToro
Wählen Sie den Markt Cardano aus, um in die Kryptowährung zu investieren.
 
Als nächstes klicken Sie auf den blau-hervorgehobenen Button „Traden“, sodass sich die Trade-Übersicht öffnet, wie in der folgenden Abbildung zu sehen ist.
Echte Cardano kaufen
Die Cardano Trading-Übersicht bei eToro.

Als nächstes geben Sie den Betrag ein, mit dem Sie in Cardano investieren möchten und klicken Sie anschließend auf den Button „Trade eröffnen“. Wie in der Abbildung oben zu sehen ist, können Sie noch weitere Einstellungen vornehmen.

Sie können einen Stop Loss setzen, der automatisch Verluste begrenzt. Das gleiche gilt bei Take Profit, sodass automatisch verkauft wird, sobald ein bestimmtes Niveau erreicht wird (diesen können Sie ebenfalls ausstellen, indem Sie auf Take Profit klicken und „Kein TP“ auswählen).

Zuletzt haben Sie die Möglichkeit, einen Hebel zu nutzen. X1 bedeutet (voreingestellt), dass Sie keinen Hebel nutzen und somit echte Cardano (ADA) einkaufen. 

Wenn Sie dies getan haben, werden in Ihrem eToro Portfolio die gekauften ADA erscheinen. 

  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.