DER GROSSE

Krypto-Börsen-Vergleich

FINDE DIE PASSENDE BÖRSE FÜR DICH

Zahlungsmethoden

Auswählen...
Zahlungsmethoden

Funktionen

Auswählen...
Funktionen

Land

Auswählen...
Land
Bewertung
4.7/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
10 € Startguthaben geschenktEinlagensicherungGroße Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenSitz in den Niederlande
eToro logo svg
Bewertung
4.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
EinlagensicherungGroße Auswahl an KryptowährungenHandeln von Krypto-CFDsLizenzierte PlattformWeitere Assets: Aktien, Devisen, Rohstoffe
74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Bitget
Bewertung
4.5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
Große Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenRiskantes Leverage Trading möglich
Bewertung
4.4/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
Große Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenSitz in Österreich
Binance Logo 2022
Bewertung
4.3/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
Große Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenRiskantes Leverage Trading möglichTop Krypto-Börse
Logo Libertex
Bewertung
4.2/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
CFD-PlattformHandeln von Krypto-CFDsLizenzierter BrokerRiskantes Leverage Trading möglich
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 89,1 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können

Krypto-Börse, Krypto-Broker oder Krypto-Marktplatz: Was ist der Unterschied?

Bei einer Krypto-Börse handelt es sich um eine Plattform zum Kauf und Handel von echten Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Ripple und anderen Cryptos. Dabei gibt es sowohl Börsen, die ausschließlich Kryptowährungen anbieten als auch solche, bei denen zusätzlich andere Finanz-Assets zum Kauf oder Handel zur Verfügung stehen. Bei Krypto-Börsen ist eine Einzahlung von Kryptowährungen möglich.

Eine Unterform der Krypto-Börse ist der Marktplatz für Kryptowährungen, wie z. B. Bitcoin.de. Auf Marktplätzen können Käufer echte Kryptowährungen nur direkt vom Verkäufer abkaufen. Ein Kauf von der Börse selbst ist nicht möglich. In diese Kategorie fallen auch dezentrale Handelsplattformen, auch als Decentralized Exchange (DEX) bekannt. Auch bei Marktplätzen ist eine Einzahlung von Kryptowährungen möglich.

Ein Krypto-Broker ist eine Bitcoin Handelsplattform, bei der keine physischen und damit keine echten Kryptowährungen gehandelt werden. Hier können Käufer Bitcoin-Derivate, zum Beispiel CFDs oder Krypto-Futures, handeln. Die Kryptowährung wird dadurch zum Spekulationsobjekt und sie können nicht auf ein eigenes Wallet ausgezahlt werden. Außerdem ist eine Einzahlung von Kryptowährungen unmöglich.

Eine Unterform sind sogenannte Neo-Broker, bei denen Käufer zwar echte Bitcoins kaufen, diese aber nicht auszahlen können. Anleger sind abhängig von einer externen Verwahrstelle und darauf angewiesen, dass der Anbieter die Coins sicher lagert.

Anbieter Art Krypto-Einzahlung Krypto-Auszahlung Webseite
Bitvavo
echte Kryptos
eToro
Krypto CFD
Bitget
Krypto Futures
Scalable Capital
Krypto ETP

Krypto-Börsen wie Bitvavo und auch einige NEO-Broker bieten den Einkauf von echten Coins an. Grundsätzlich ist bei den Krypto-Börsen eine Auszahlung der Bitcoin, Ethereum und anderen Währungen auf ein eigenes Wallet möglich. Bei einigen Anbietern ist eine Auszahlung allerdings nicht möglich. Hier sind Anleger auf die Verwahrstelle angewiesen. Das birgt ein großes Risiko!

Anbieter wie Scalable bieten Kryptowährungen als ETP an. Krypto-ETPs können entweder physisch / vollständig besichert oder synthetisch / nicht besichert sein. Auswirkungen hat das auf die steuerliche Behandlung. Physische Bitcoin-ETPs können ausgezahlt werden und sind damit echten Kryptowährungen gleichgestellt. Der Krypto-Kauf ist nach einem Jahr Haltefrist steuerfrei und innerhalb eines Jahres fällt der Verkauf unter die Einkommensteuer. Synthetische Krypto-ETPs werden unabhängig von der Haltefrist mit der Kapitalertragsteuer besteuert.

Krypto-Derivate sind unter anderem CFDs, ETFs und Futures. Diese spekulieren alle auf den Basiswert, den Kurs einer Kryptowährung. Es erfolgt eine Besteuerung mit der Kapitalertragsteuer.

Wie können Krypto-Börsen unterteilt werden?

Je nachdem, welche Dienstleistungen die einzelnen Börsen anbieten, können sie wie folgt aufgeteilt werden.

  1. Zentralisierte Krypto-Börse (Centralized Exchange | CEX): Die Handelsplattformen werden von einem zentralen Unternehmen geführt. Kryptowährungen und Fiat-Währungen können eingezahlt werden. Beispiele hierfür sind Bitvavo, Bitget oder Coinbase
  2. Dezentralisierte Krypto-Börse (Decentralized Exchange | DEX): Die Krypto-Handelsplattformen ermöglichen lediglich Peer-to-Peer-Transaktionen zwischen Nutzern durch Smart Contracts. Beispiele hierfür sind Uniswap und SushiSwap.
  3. Derivate-Börsen: Diese Krypto-Broker bieten den Handel von Krypto-Derivaten an. Finanzkontrakte auf Basis der Kryptowährungen werden hier gehandelt. Zu diesen Börsen zählen alle CFD Broker, z. B. Libertex und Plus500.

Die besten Krypto-Börsen im Vergleich

Die beste Krypto-Börse ist die, die zu den eigenen Anforderungen passt. Einigen Anlegern ist es wichtig, Kryptowährungen mit einer bestimmten Zahlungsmethode, wie z. B. PayPal, zu kaufen. Andere bevorzugen eine App für das Smartphone. Und professionelle Trader sind auf der Suche nach einem Hebel in Verbindung mit Funktionen, die das Risiko von Trades eindämmen.

Unserer Erfahrung nach ist es wichtig, eine solide Krypto Börse zu finden. Das perfekte Angebot ist eine Kombination aus Benutzerfreundlichkeit, verschiedenen Zahlungsmethoden und Funktionen. In unserem Vergleich haben wir die Vorgabe, Börsen zu finden, die für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet sind.

Um jedoch allen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir Filtermöglichkeiten eingebaut, damit du deine perfekte Börse finden kannst. Auf diese Weise kannst du Börsen finden, die PayPal als Zahlungsmethode anbieten und Börsen aus Deutschland finden.

Analyse: Krypto Börsen im Test 

Jede hier gelistete Handelsplattform hat seine Vorteile, aber auch Schwächen. In unserer ausführlichen Analyse gehen wir auf diese ein und zeigen auf, was uns nicht gefällt.

Leser von Coin-Update wissen, dass wir seit vielen Jahren transparente Berichte zu Kryptowährungen liefern. Das machen wir auch an dieser Stelle.

Bitvavo

Die niederländische Börse Bitvavo ist eine benutzerfreundliche Plattform, die besonders für Anfänger geeignet ist. Besonders die Zahlungsmethoden mit PayPal und SOFORT sorgen für einen einfachen Einkauf bei der deutschsprachigen Börse. Uns gefällt, dass Bitvavo ein solides Angebot anbieten. Das, was sie machen, machen sie gut. Für uns ganz klar: Eine der besten Krypto Börsen, weshalb sie in unserem Krypto Börsen Vergleich auch ganz vorne steht.

Bitvavo ist eine Börse mit einer großen Auswahl an Kryptowährungen mit den niedrigsten Gebühren im europäischen Raum. Die Plattform macht das, was sie macht, sehr überzeugend.

Negativ sehen wir, dass für die Einzahlung mit PayPal und SOFORT Gebühren anfallen. Bitvavo gibt die Gebühren von externen Zahlungsdienstleistern weiter. Auf der anderen Seite ist es sinnvoll, um die allgemeinen Gebühren gering zu halten. In unserem Bitvavo Erfahrungsbericht gehen wir gründlich auf die Vor- und Nachteile ein.

eToro

eToro ist eine bekannte Größe im Krypto-Markt. Vor allem das Social Trading und Copy Trading ist außer Konkurrenz. Zudem bietet die Social Trading Plattform die Einzahlung per PayPal, Kreditkarte und Sofort Banking an. Ein durchaus gelungenes Angebot. Der Krypto Broker schneidet in unserem Krypto Börsen Vergleich sehr gut ab und zählt damit zu den besten Krypto Börsen.

Bei eToro können Anleger nicht nur Krypto-CFDs handeln, sondern auch Rohstoffe, Aktien und ETFs.

Nachteilig sind die Gebühren für den Handel. Anders als bei Bitvavo fällt keine Gebühr für die Einzahlung mit PayPal an. Dafür kostet jede Krypto-Transaktion einen Prozent Gebühr.

Bitget

Die amerikanische Börse Bitget ist besonders bei professionellen Tradern bekannt und beliebt. Die Bitcoin Börse bietet den Kauf von Bitcoin, Ethereum und Ripple und vielen weiteren Kryptowährungen per Kreditkarte an. Überzeugend ist die hohe Liquidität und die enorme Liquidität für den Handel. Für uns gehört Bitget deshalb derzeit zu einer der besten Krypto Börsen. Den Handel mit Kryptowährungen haben sie perfektioniert.

Bitget ist die Börse für den professionellen Handel mit Krypto-Futures. Die enorme Liquidität und Hebel zeichnen die Börse aus.

Zwei Schwachstellen gibt es jedoch. Futures sind riskante Investmentklassen, wodurch ein Totalverlust schnell möglich ist. Für Anfänger ist Bitget deshalb nicht geeignet. Und zweitens kann die Plattform anfangs überfordernd wirken.

Bitpanda

Made in Österreich. Bitpanda steht für Qualität und das seit Jahren. Mittlerweile ist die Börse BaFin zertifiziert. Die anfängliche Krypto-Börse ist mittlerweile ein Allrounder geworden: Aktien, ETFs und mehr werden angeboten.

Bitpanda ist in nur wenigen Jahren von einer Börse für Kryptowährungen zu einem echten Allrounder geworden.

Kritikpunkt sind die hohen Gebühren bei Bitpanda. Der Spread ist bei einzelnen Assets höher als bei anderen Derivate-Brokern. Im Vergleich schneidet Bitpanda deshalb deutlich schlechter ab.

Binance

Binance eroberte die Krypto-Märkte im Sturm. Die geringen Gebühren, das unglaubliche Angebot und die Sicherheitsfunktionen machen Binance zu einer der liquidesten Börsen weltweit. Mit Bitget hat Binance wohl das größte Krypto-Angebot.

Binance ist die größte und bekannteste Krypto-Börse der Welt. Und das ohne Regulierung.

Und dieses Angebot ist nur möglich, weil keine Regulierung vorliegt. Selbst der Hauptsitz ist bei der Börse unklar. Das hat einen deutlichen Einfluss auf unseren Vergleich. Es besteht immer die Gefahr, dass die Börse schließen muss. Der zweite Kritikpunkt ist der Support. Hier antwortet manchmal keiner. Im Notfall ziemlich uncool. Trotzdem finden wir, dass Binance zu einer der besten Krypto Börsen gehört, weshalb die Krypto Börse in unserem Börsen Vergleich trotzdem gut abschneidet.

Libertex

Libertex zählt zu den Derivate-Börsen. Bei dem Krypto Broker können Anleger Bitcoin CFDs handeln. Uns gefällt die breite Palette von Vermögenswerten (z.B. Aktien, ETFs, Crypto) und die einfache bzw. transparente Gebührenstruktur.

Der Krypto CFD Handel muss nicht kompliziert sein. Libertex macht es vor.

Grundsätzlich finden wir, dass Kryptowährungen auf den eigenen Wallet gehören. Dennoch interessieren sich viele Leser nur für den CFD Handel, da sie auf die Verwahrung keine Lust haben oder diese zu komplex ist. Trotzdem warnen wir bei CFDs immer, dass der Handel riskant sein kann. Unerfahrene Trader sollten keinen Hebel nutzen und sich vorab informieren.

Plus500

Plus500 ist eine bekannte Marke in der Finanzwelt. Auch diese bietet den Handel von Krypto CFDs an. Das Angebot ist auf die wichtigsten Kryptowährungen beschränkt. Mehr zum Thema in unserem Artikel “Plus500 Erfahrungen“.

Hier kann man mehr über den CFD Handel lernen.

Was wir nicht so gut finden, ist die Gebührenstruktur. Diese ist nicht leicht verständlich. Und natürlich sind CFDs immer riskant!

Trade Republic

Trade Republic ist made in Germany. Die Krypto Börse aus Deutschland ist für seine transparente Gebühren und die benutzerfreundliche App bekannt. Uns gefällt der einfache Umgang in der App und natürlich auch die Krypto-Sparpläne, mit dem der Kauf von Kryptowährungen automatisiert wird.

Echte Kryptowährungen kaufen, ohne eigene Verwahrung.

Es gibt eine begrenzte Auswahl an Kryptowährungen bei dem Anbieter, jedoch sind die wichtigsten dabei: Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple (XRP) sind handelbar. Die Kryptowährungen können Anleger bei der Plattform kaufen und verkaufen. Eine Auszahlung der Krypto Coins auf den eigenen Wallet ist nicht möglich.

Scalable Capital

Auch Scalable Capital ist eine deutsche Krypto-Börse mit Sitz in München. Und natürlich bietet auch Scalable die Möglichkeit an, Krypto-Sparpläne zu buchen. Neulinge finden hier eine benutzerfreundliche Krypto-Börse für digitale Währungen. Allerdings unterscheidet die Investition bei diesem Anbieter. Scalable bietet Krypto als ETP an.

Bei Scalable Capital ist es möglich per ETP in Kryptowährungen zu investieren.

Die Gebühren sind mit 0,99 € pro Trade einheitlich und im Rahmen, jedoch ist das für kleine Trades teuer. Und es gibt wirklich nur eine kleine Auswahl an Kryptowährungen. Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP) werden aber unter anderem bei dem Handelsplatz angeboten.

Phemex

Phemex ist eine relativ junge Plattform, bei der es möglich ist, Kryptowährungen zu kaufen. Ausgelegt ist die Plattform jedoch darauf, dass Anleger hier Kryptowährungen handeln. Unsere Vergleiche haben gezeigt, dass die Zielgruppe auf professionelle Trader ausgelegt ist. Die 100x Hebel und die geringen Gebühren untermauern das.

Riskantes Hebeltrading in Verbindung mit geringen Handelsgebühren

Anleger können leicht ein Konto bei der Krypto Börse eröffnen und Kryptowährungen handeln. Für Neulinge ist die Börse allerdings nicht geeignet. Was wir auch als Nachteil empfinden, ist dass die Benutzerfreundlichkeit unter dem großen Angebot leidet. Hier muss man sich erst in der Börse einlernen.

Stuttgart Digital Exchange (BSDEX)

Die Stuttgart Digital Exchange (BSDEX) ist Deutschlands erste Börsen-Krypto-Plattform. Die Börse Stuttgart steht hinter dem Börsenplatz für Privatanleger, die in digitale Währungen wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) oder Ripple (XRP) investieren möchten. Die Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX) erfüllt alle regulatorischen Anforderungen aus dem Kreditwesengesetz.

Das Krypto-Angebot mit Börsen-Power

Das Modell der BSDEX ist im Krypto Space, zumindest in Deutschland, einmalig. Lediglich die kleine Auswahl an handelbaren Kryptowährungen ist ein Nachteil. Insgesamt dennoch ein seriöser und regulierter Anbieter.

Kraken

Bei der Börse Kraken gibt es eine große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen. Die Plattform zählt mit als größte Krypto Börse (liegt jedoch hinter Coinbase und Binance). Insgesamt ein solides Krypto Angebot mit guter Sicherheit und 2 Faktor Authentifizierung.

Hier ist es möglich, sicher Kryptowährungen zu kaufen

Unsere Krypto Börsen Tests haben jedoch auch Nachteile aufgezeigt. Die Plattform ist für Beginner komplex, wodurch die Benutzerfreundlichkeit leidet. Und der Kundensupport war bei unserem Test langsam.

XTB

XTB zählt zu den Krypto Brokern. Die Handelsplattform hat ein breites Angebot an Assets. Neukunden erhalten ein gutes Lernangebot, um die Börse zu verstehen. Neben CFDs für Kryptowährungen gibt es auch Aktien, ETFs und Rohstoffe.

Über 50 Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Dogecoin (DOGE) können als CFD gehandelt werden

In unserem Krypto Börsen Vergleich schneidet die Krypot Börse solide ab. Dennoch ist das Krypto-Angebot auf die wichtigsten Kryptowährungen beschränkt. Und natürlich ist der CFD Handel von Kryptowährungen riskant.

Eightcap

Auch Eightcap zählt zu den Krypto-Brokern. Hier können Kunden verschiedene Vermögenswerte als CFD kaufen und verkaufen. Das Krypto-Angebot ist beschränkt auf die wichtigsten Kryptowährungen wie Bitcoin. In unserem Test fanden wir gut, dass es viele nützliche Tools auf der Handelsplattform gab. Die Handelsgebühren waren konkurrenzfähig.

Krypotwährungen als CFD mit MetaTrader5 handeln und auf die Wertentwicklung setzen

Nachteile sind, dass nur Aktien und ETFs nicht vorhanden waren. Außerdem ist die Anzahl an Kryptowährungen gering. Eignet sich nur für jemanden, der eine Kryptowährung wie Bitcoin kaufen möchten.

Coinbase

Coinbase zählt zu den größten Kryptobörsen mit einem großen Krypto-Angebot. Der Kauf von Kryptowährungen ist bei dieser Krypto Börse einfach möglich. Für viele ist Coinbase die beste Krypto Börse. In unserem Börsen Vergleich endet die Krypto Börse lediglich im Mittelfeld.

Die größte Krypto Börse aus den USA landet im Mittelfeld

Nachteile gibt es leider ein paar bei der Börse. Immer wieder stehen Vorwürfe des Insider-Handels im Raum. Außerdem ist das Verhältnis zur SEC kompliziert. Teilweise leidet auch der Kundensupport. Aus diesem Grund ist Coinbase für uns nicht die beste Krypto Börse.

Bison

Bison ist die zweite Krypto Börse mit Unterstützung der Börse Stuttgart. Das Angebot ist durchdacht, eine Investition in Kryptowährungen ist per App einfach möglich. Insgesamt ist die Krypto Börse benutzerfreundlich und sicher. Anfangs startete das Unternehmen nur mit Kryptowährungen. Mittlerweile werden Aktien und ETFs und ETCs angeboten. In unserem Krypto-Börsen-Vergleich bewerten wir Bison als gut.

Die zweite Krypto Börse mit Unterstützung der Börse Stuttgart

Die Anzahl an Kryptowährungen ist begrenzt. Es gibt nur 15 Coins bei der Krypto Börse. Die wenigen Kryptowährungen und die Tatsache, dass das Angebot nur für Personen mit Wohnsitz in Deutschland verfügbar ist, sind nachteilig. Unserer Meinung nach sind auch die Gebühren undurchsichtig.

Bitcoin.de

Bitcoin.de ist das Urgestein aus Deutschland. Kunden können Kryptowährungen von anderen Kunden abkaufen. Bitcoin.de ist ein Marktplatz, eine Art eBay für Kryptowährungen. Die Krypto Börse ist reguliert und (in der Vergangenheit) sicher. 

Das Krypto-Börsen-Original aus Deutschland

Benutzerfreundlich ist diese Krypto Börse jedoch nicht. Neukunden könnten den Prozess verwirrend finden. Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass das größte Manko die Liquidität ist. Die Tatsache, dass es sich um einen Marktplatz handelt, merkt man. Es gibt weniger Käufer und Verkäufer als bei anderen Börsen.

Ausschlaggebende Faktoren bei der Wahl der Kryptobörse

Neben der Art des Investments sind bei der Wahl der richtigen Handelsplattform folgende Faktoren wichtig. Diese sollten Anleger in Betracht ziehen, um den richtigen Anbieter zu finden.

Sicherheit

Handelsplattformen sind ein beliebtes Ziel. Die steigende Anzahl an Cyberangriffen trifft Krypto-Plattformen. Aus diesem Grund sind undurchdringbare Vorkehrungen unerlässlich.

Neben der Cold-Storage-Verwahrung der Kryptowährungen sollten Plattformen die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) anbieten. Zudem sind regelmäßige Sicherheitsaudits wünschenswert.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass keine Börse sicher ist. Anleger sollten daraus lernen und die Verwahrung der eigenen Coins selbst übernehmen, zum Beispiel mit einem Hardware-Wallet. Nachfolgende eine kleine Übersicht der letzten Börsen-Hacks:

Name der Börse Jahr des Hacks Gestohlene Coins in US-Dollar Börse noch aktiv
Mt. Gox 2014 460 Millionen US Dollar Nein
UpBit 2019 50 Millionen US Dollar Ja
Cryptopia 2019 16 Millionen US Dollar Nein
Binance 2019 40 Millionen US Dollar Ja
Coincheck 2018 534 Millionen US Dollar Ja
Bancor 2018 24 Millionen US Dollar Ja
Bithumb 2018 30 Millionen US Dollar Ja
Bitstamp 2015 5 Millionen US Dollar Ja

Liquidität

Die hier vorgestellten Handelsplattformen haben ein hohes Handelsvolumen. Denn dieser Faktor ist wichtig für eine gute Kryptobörse! Eine hohe Liquidität bedeutet, dass ausreichend Käufer und Verkäufer vorhanden sind. Das führt zu einem faireren Preis und zu schnelleren Transaktionen. Eine geringe Liquidität führt zu langsamen Transaktionen bei hohen Preisschwankungen. 

Gebühren

Je nach Anbieter fallen Gebühren für die Einzahlung, den Handel und die Auszahlung an. Derivate-Broker erheben grundsätzlich Inaktivitäts- und Übernachtungsgebühren. Hohe Gebühren führen zu unrentablen Käufen. Anleger müssen darauf achten, dass die Gebühren sich nicht auf die Gewinne auswirken. Insbesondere aktive Trader sollten die Gebührenstruktur jeder Börse verstehen. Die Rentabilität ist sonst in Gefahr.

Benutzerfreundlichkeit

Die Benutzerfreundlichkeit einer Krypto-Handelsplattform ist ausschlaggebend, ob sie für Anfänger geeignet ist. Eine intuitive Oberfläche und ein guter Kundenservice machen die Benutzerfreundlichkeit aus. Einsteiger können bei einer benutzerfreundlichen Bitcoin Börse ganz einfach Kryptowährungen kaufen. In Kombination mit Ressourcen, Anleitungen und einem Community-Bereich ergibt das die perfekte Kryptobörse! Natürlich sollte sie auch auf deutsch verfügbar sein.

Funktionen

Was für Anfänger die Benutzerfreundlichkeit ist, ist für professionelle Trader die Funktion. Trading-Indikatoren, Trailing-Stop-Loss und Take Profits sind die grundlegendsten Funktionen für einen Trader. Außerdem zählen Staking, Copy-Trading, die Anzahl an Kryptowährungen und Earn-Programme zu diesem Faktor. 

Regulierung

Die Regulierung hat einen erheblichen Einfluss auf die einzelne Krypto-Börse. Kryptowährungen sind immer noch ein relativ neues Phänomen, weshalb auch die Rahmenbedingungen variieren. Einige Börsen operieren in streng regulierten Gebieten, wie z.B. in Deutschland. Andere hingegen sind unreguliert und ohne Ortssitz.

Die strenge Regulierung kann einen positiven Einfluss auf das Vertrauen und auf die Sicherheit haben. Sie kann jedoch die Handelsplattform in der Art der Transaktionen eingrenzen. Das beste Beispiel hierfür ist aus Amerika. Die SEC hat sich mit Kraken darauf geeinigt, das Staking für US-Kunden einzustellen. Damit ist es den US-Anlegern nicht mehr möglich, ein passives Einkommen auf der Börse zu erzielen.

Anbieter Sicherheit Gebühren Benutzerfreundlich Funktionen Regulierung
Bitvavo ✓✓
eToro ✓✓
Bitget ✓✓
Bitpanda ✓✓
Binance ✓✓
Libertex
Plus500
Trade Republic
Scalable Capital
Phemex

Krypto Börse ohne Verifizierung

Es gibt nur wenige sichere und seriöse Krypto Börsen, die den Kauf und Verkauf ohne Verifizierung zulassen. Spätestens bei einer Einzahlung mit Euro, z. B. per SEPA Überweisung, verlangen die Kryptobörsen einen Identitätsnachweis. Nachfolgend die besten Krypto Börsen ohne Verifizierung.

Anbieter Notwendige Informationen Webseite
Bitget
Krypto-Einzahlung ohne Verifizierung
Fiat-Einzahlung nur mit E-Mail & Handynummer möglich

Wo kann ich Kryptowährungen sicher kaufen?

Grundsätzlich stehen für einen sicheren Kauf von Kryptowährungen zwei Optionen zur Auswahl. Entweder trifft man sich mit einem privaten Händler und führt vor Ort die Transaktion durch, oder aber man meldet sich bei einer Krypto-Börse an und kauft dort die gewünschte digitale Währung. Allerdings sollte die Sicherheit dabei immer ein Thema spielen, denn im Bereich der Kryptowährungen – wie auch in vielen anderen – gibt es schwarze Schafe.

Tatsächlich ist der Anteil an unseriösen Anbietern verhältnismäßig gering, aber trotzdem ist höchste Vorsicht geboten, da Kryptowährungen generell einem gewissen Risiko unterliegen und beispielsweise Transaktionen nicht rückgängig gemacht werden können. Wenn Du auf Nummer sicher gehen möchtest, dann halte dich am besten an eine Krypto-Börse, die sich im Laufe der letzten Jahre etablieren konnte und einen guten Ruf genießt. In diesem Artikel stellen wir genau solche Anbieter vor. Neuartige Krypto-Börsen sowie dubiose Anbieter werden nicht erwähnt, da Sicherheit an oberster Stelle steht.

Wie kann ich bei Börsen Kryptowährungen kaufen?

Im Grunde ist der Kaufprozess bei den verschiedenen Krypto-Börsen gleich und es liegen höchstens geringfügige Unterschiede vor. Die Anbieter unterscheiden sich jedoch in puncto Übersichtlichkeit, Gebühren und besondere Features.

Aus diesem Grund möchten wir den Kaufprozess anhand von eToro zeigen. Schauen wir uns also Schritt für Schritt an, was es zu tun gilt:

  1. Beusche die Webseite der Krypto-Platform >Direkt zur Registrierung<
  2. Erstelle ein Konto bei einer Krypto Plattform wie eToro
  3. Verifiziere persönliche Daten und registriere dich
  4. Entscheide dich für eine Zahlungsmöglichkeit und zahle Geld ein
  5. Investiere in die gewünschten Kryptowährungen

Welche Krypto-Börse ist die beste für mich?

Pauschal lässt sich nur schwer beantworten, welche Krypto-Börse die beste ist. Im Endeffekt kommt es schließlich auf Ihre persönlichen Präferenzen an. Während manche Krypto-Börsen durch die hohe Anzahl an zur Verfügung stehenden Kryptowährungen überzeugen, punkten andere durch ihre geringen Gebühren oder der Auswahl an Zahlungsmethoden. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, einen Vergleich durchzuführen und in der folgenden Tabelle finden Sie einen Überblick der verschiedenen Krypto-Plattformen, die nachfolgend jeweils im Detail erläutert werden.
Plattform Art Anzahl Krypto Regulierung Sitz Zahlungsmethoden Gründung
etoro
Börse
23
CySEC
Zypern
PayPal, Kreditkarten, SEPA. Sofortüberweisung (Klarna), Skrill, Neteller
2006
Plus500
CFD-Broker
9
CySEC, FCA
Israel
PayPal, Kreditkarten, SEPA, Sofortübweisung
2008
Libertex
CFD-Broker
20
CySEC
Moskau
Sofortüberweisung, PayPal, Trustly
1997
Binance
Börse
150+
keine
Malta
SEPA, Kreditkarte
2017
Coinbase
Börse
34
FinCEN USA
San Francisco
SEPA, Kreditkarte
2012
Kraken
Börse
50+
FinCEN USA, FINTRAC Canada
San Francisco
SEPA, Kreditkarte
2011
Durch diese Tabelle dürften Sie bereits einen guten Überblick zu den verschiedenen Krypto-Börsen erhalten haben. Wie Sie sehen können, hat jeder Anbieter seine individuellen Vor- und Nachteile, aber alles in allem sehe Ich eToro als die beste Option für eine Anlage in Kryptowährungen.

Der Bitcoin- beziehungsweise Krypto Broker bietet zwar nicht die meisten digitalen Währungen an, aber es stehen trotzdem weit mehr Assets zur Verfügung als bei den meisten anderen Krypto-Plattformen. So sind es beispielsweise bei Plus500 nur 9, bei JustTrade lediglich 5. Alles in allem braucht sich eToro diesbezüglich also nicht zu verstecken.

Welche Krypto-Börsen empfiehlt Coin-Update?

Beginner sollten immer Börsen auswählen, die zu ihren Bedürfnissen passen. Aus diesem Grund können wir mit unserem Guide nur Erfahrungen teilen und auf Sachen hinweisen, die Einsteiger wissen müssen.

Eine Unterteilung in verschiedene Kategorien ist sinnvoll: Börsen für Anfänger, Broker für den CFD Handel, Börsen für das Trading und Börsen je nach Kryptowährung.

Mit Börse je nach Kryptowährung ist gemeint, dass alle hier genannten Anbieter den Kauf von Bitcoin anbieten. Wenn man jedoch Dogecoin oder Shiba Inu kaufen möchte, benötigt man eine andere Börse.

Die beste Krypto-Börse für Anfänger und Einsteiger

Für einen Anfänger ist das wichtigste Kriterium eine einfache Benutzeroberfläche. Eine gute Benutzerfreundlichkeit, faire Gebühren und das in Verbindung mit einer sicheren und seriösen Plattform: Das ist die perfekte Börse für Anfänger.

Unsere Empfehlung fällt deshalb auf: Bitvavo (Neukunden erhalten 10 € Gratis über unseren Link).

Anfänger erhalten eine Börse mit einer großen Auswahl an Kryptowährungen. Die Gebühren sind fair und die Bedienung ist sehr einfach. Zudem stehen mehrere Einzahlungsmethoden wie zum Beispiel PayPal und SOFORT bereit. 

Der beste Krypto-Broker für den CFD Handel mit Kryptowährungen

Für den Handel mit Kryptowährung-CFDs ist unserer Erfahrung nach wichtig, dass es einen Hebel für den Handel gibt, ein Demokonto und etliche Lernmaterialien zur Weiterbildung.

Aus diesem Grund fällt unsere Empfehlung auf: eToro.

Die beste Trading-Plattform für den Handel von Kryptowährung-Futures

Für das Trading von Kryptowährungen (Margin & Futures) wird eine Plattform benötigt,

  • die viele Kryptowährungen anbietet
  • eine Einzahlung per Kryptowährungen ermöglicht
  • etliche Tools zur Chartanalyse bereitstellt
  • Stop-Loss, Take-Profit & Trailing-Möglichkeiten anbietet
  • einen Hebel zum Handel anbietet.

Diese Kriterien erfüllt: Bitget.

Trading ist natürlich nicht für Anfänger geeignet! Und sehr riskant.

Börsen & Broker im direkten Vergleich

Häufige Fragen zu Krypto Börsen

Ja, es gibt Broker mit Startguthaben. Über diesen Link erhalten Neukunden bei Bitvavo einen Bonus in Höhe von 10 € nach der Verifzierung.

Die meisten handelbaren Kryptowährungen findet man bei Binance, Bitget und Bitvavo (10 € Neukundenbonus über unseren exklusiven Partnerlink) kaufen. In unserem Krypto Börsen Vergleich schneidet Bitvavo am besten am. Die größte Anzahl Kryptowährungen hat jedoch Binance mit den meisten handelbaren Kryptowährungen.

Die beste Krypto-Börse ist die, die den eigenen Bedürfnissen am Besten entspricht. Im unseren Krypto-Börsen-Vergleich ist Bitvavo die beste aller Krypto Börsen. Für den Handel mit Kryptowährungen ist der Krypto Broker eToro am Besten.

Unserer Meinung nach sind die besten Krypto-Börsen für Anfänger Bitvavo und eToro. Hier gibt es eine Vielzahl an Kryptowährungen. In unserem Krypto-Börsen-Vergleich schneidet Bitvavo am Besten ab.

Seriöse Krypto-Börsen erkennt man an folgenden Dingen:

  • Regulierung (besteht hier eine Regulierung in Europa, Deutschland oder in den USA)
  • Auszahlungen (Kundengelder können schnell und einfach ausgezahlt werden)
  • Historie (Die Börse besteht seit längerer Zeit und Probleme konnten seriös gelöst werden)
  • Kundenbewertungen (Unabhängige Plattformen wie Trustpilot geben ein gutes Bild über die Sicherheit der Börse. Am besten eignen sich die 3-Sterne-Bewertungen für ein realistisches Bild)

Handelsplattformen mit Firmensitz in Deutschland sind BSDEX, Bison, Trade Republic, Scalable Capital und der Marktplatz Bitcoin.de.

Bitpanda hat den Firmensitz in Österreich.

Nein, es gibt keine Krypto-Börsen ohne Gebühren. Die Handelsplattformen nennen es eventuell Spread, schlussendlich sind auch das Gebühren. Jede Krypto-Plattform verlangt Gebühren, um den eigenen Service zu finanzieren.

Ja, es ist möglich, mehrere Konten bei verschiedenen Krypto-Börsen zu besitzen. Das ist auch sinnvoll. Während der vergangenen Bullenmärkte waren mehrere Börsen nicht erreichbar. Der Andrang an Neukunden war zu groß. Hier kann man dann auf die zweite oder dritte Börse ausweichen.