Coin-Update
Suche
Close this search box.

Bitcoin kaufen:
Anbieter & Erklärung

Bitcoin kaufen

Bitcoin kaufen: Das geht bei diesen Anbietern

Echte Kryptos
Bei Bitvavo kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.
Krypto CFD
Bei eToro handelst du einen Krypto-CFD und kaufst keine echten Coins.
76 % der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld.
Echte Kryptos
Bei Bitpanda kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.
Weitere Anbieter werden geladen
Bitcoin-Kurs
(BTC)
#1
57.302,57
0.27% (letzte 24h)
Marktkap. 1,12 T
Allzeithoch: 63.632,15
Volumen (24h): $ 21.910.384.272

Gedanken vor dem Bitcoin – Kauf

  • Die Sicherheit ist ein entscheidender Faktor beim Kauf von Bitcoin. Wir achten darauf, einen Anbieter mit guten Sicherheitsmaßnahmen wie Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) zu wählen.
  • Gebühren: Beim Kauf von Bitcoin fallen oft Gebühren an. Ich informiere mich vor der BTC-Investition über die Gebührenstruktur des Anbieters
  • Bitcoin – Liquidität und Volumen: Hohe Liquidität und ein großes Handelsvolumen sind gute Indikatoren für vertrauenswürdige Krypto-Plattformen.
  • Zahlungsmethoden für Bitcoin-Plattformen: Verschiedene Krypto-Broker bieten unterschiedliche Zahlungsmethoden an, z.B. Überweisung, Kreditkarte oder PayPal. Wir wählen immer einen Anbieter, der die eigene bevorzugte Methode unterstützt.
  • Regulierung und Lizenzierung: Ein regulierter Anbieter bietet in der Regel mehr Sicherheit für den Handel von BTC. Wir achten darauf, dass der Krypto-Broker reguliert ist.
  • Kundenservice: Ein guter Kundenservice ist besonders für Anfänger wichtig.
  • Due Dilligence: Bist du dir sicher, dass du in Bitcoin investieren möchtest? Eine Investition kann zum Totalverlust führen. Wir stellen hier lediglich die Bitcoin – Anbieter vor. Überprüfen musst du die Kryptowährung Bitcoin selbst.

Wo kann ich Bitcoin (BTC) kaufen?

Bitcoin (BTC) kaufen bei einer Krypto-Börse

Wenn wir daran interessiert sind, Bitcoin (BTC) zu kaufen, ist eine Krypto-Börse oft die erste Anlaufstelle. Hier können wir meist echte BTC erwerben. Der Kauf von echten Bitcoin (BTC) ermöglicht es uns, aktiv am Bitcoin (BTC)-Netzwerk teilzunehmen.

Beim Kauf von echten Bitcoin (BTC) solltest du steuerlichen Auswirkungen bedenken. Wenn du BTC innerhalb eines Jahres mit Gewinn verkaufst, wird dieser Gewinn mit deinem persönlichen Steuersatz besteuert.

Es gibt eine Freigrenze von 600 € für Gewinne aus dem Verkauf von Bitcoin (BTC). Gemäß der Einstufung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) wurde Bitcoin rechtlich verbindlich als Rechnungseinheiten gemäß $ 1 (11) KWG qualifiziert. Dadurch ist der Verkauf von Bitcoin (BTC) nach einem Jahr (Haltefrist) steuerfrei.

Eine Krypto-Börse ist eine Option, wenn wir Bitcoin (BTC) kaufen, selbst verwahren oder langfristig investieren möchten. Sie bietet die Möglichkeit, echte BTC zu kaufen und am Bitcoin (BTC)-Netzwerk teilzunehmen.

Bitcoin (BTC) kaufen bei einem Krypto-Broker

Wenn du nicht an einer Krypto-Börse, sondern bei einem Broker Bitcoin (BTC) kaufen möchtest, gibt es einige Dinge zu bedenken. Krypto-Broker bieten oft eine benutzerfreundliche Oberfläche und die Möglichkeit, neben BTC auch Aktien und ETFs zu handeln.

Bei Krypto-Brokern unterscheidet man, ob du echte Bitcoin (BTC) kaufen oder ein Bitcoin (BTC)-Derivat handeln möchtest.

Das sind die steuerlichen Unterschiede:

Krypto-Käufe Besteuerung
Die steuerlichen Auswirkungen beim Kauf einer Kryptowährung nach Art untergliedert. Eigene Recherche. Keine Steuerberatung.

Was sind Bitcoin (BTC)-Derivate (CFD/ETF)? Beispiele für Bitcoin (BTC)-Derivate sind CFDs oder Futures. Bei diesen Produkten besitzt du keine echten BTC. Der Vorteil ist, dass keine Eigenverwahrung notwendig ist und du keine Wallet für eine Auszahlung benötigst.

Beachte, dass Bitcoin (BTC)-Derivate oft mit einem Hebel handelbar sind. Für Anfänger ist das Hebel-Trading riskant und sollte vermieden werden.

Ein Krypto-Broker ist eine Alternative zum Kauf von Bitcoin (BTC) auf einer Krypto-Börse, insbesondere wenn du bereits Erfahrung im Handel mit anderen Finanzprodukten hast. Die Wahl zwischen echten BTC und Derivaten sollte jedoch sorgfältig getroffen werden.

Bitcoin offline kaufen: Mögliche Optionen

Diese weiteren Möglichkeiten könnten zur Verfügung stehen, um Bitcoin (BTC) zu kaufen.

  • Bitcoin-Automaten: Möglicherweise gibt es einen Bitcoin in deiner Nähe, der die Kryptowährung BTC anbietet. Du fügst Bargeld oder eine EC-Karte ein und erhältst Bitcoin (BTC) auf deine Wallet ausgezahlt. Beachte, dass die Gebühren für den Kauf von Bitcoin oft höher sind.
  • Peer-to-Peer Bitcoin kaufen: Hier kaufst du Bitcoin (BTC) direkt von einer anderen Person. Das könnte über Bitcoin-Plattformen geschehen.

Bitcoin kaufen: So funktioniert es

Schritt 1: Konto eröffnen bei einem BTC-Anbieter

Nachdem die gewünschte Bitcoin-Börse bzw. der Bitcoin-Broker ausgewählt ist, folgt die Registrierung. Ich muss meine Daten für die Verifizierung bei der Bitcoin-Handelsplattform angeben. Anschließend erfolgt die Einzahlung.

Schritt 2: Geld einzahlen

Nach der erfolgreichen Kontoeröffnung bei deiner Bitcoin-Plattform erfolgt die Einzahlung. Hier stehen uns verschiedene Methoden zur Einzahlung bereit:

Bitcoin kaufen mit PayPal

Eine der beliebtesten Einzahlungsmethoden ist PayPal, um Bitcoin zu kaufen. Sie ist schnell, benutzerfreundlich und bekannt. Bitcoin kaufen mit PayPal: Das geht bei den folgenden Handelsplattformen für Bitcoin (BTC).

Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Sofort
Giropay
Echte Kryptos
Bei Bitvavo kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.
Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Klarna
Krypto CFD
Bei eToro handelst du einen CFD und kaufst keine echten Coins.
76 % der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld.
Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Neteller
Giropay
Skrill
Echte Kryptos
Bei Bitpanda kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.

Bitcoin kaufen mit Kreditkarte

Eine weitere schnelle Möglichkeit ist die Kreditkarte. Die Einzahlung ist sofort verfügbar. Bitcoin kaufen mit Kreditkarte: Das funktioniert bei den folgenden BTC-Anbietern.

Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Klarna
Krypto CFD
Bei eToro handelst du einen CFD und kaufst keine echten Coins.
76 % der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld.
Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Neteller
Giropay
Skrill
Echte Kryptos
Bei Bitpanda kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.
Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Giropay
Krypto CFD
Bei Plus500 handelst du einen CFD und kaufst keine echten Coins.
82 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Per Banküberweisung Bitcoin (BTC) kaufen

Die traditionelle Banküberweisung (bzw. SEPA) steht bei fast allen BTC-Brokern zur Verfügung. Bitcoin per Banküberweisung kaufen: Das geht bei den nachfolgenden Anbietern.

Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Sofort
Giropay
Echte Kryptos
Bei Bitvavo kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.
Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Klarna
Krypto CFD
Bei eToro handelst du einen CFD und kaufst keine echten Coins.
76 % der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld.
Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Neteller
Giropay
Skrill
Echte Kryptos
Bei Bitpanda kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.

Bitcoin kaufen mit SOFORT Banking

Auch die Überweisung mit SOFORT ist beliebt und schnell. Jedoch bietet nicht jede Bitcoin (BTC) – Plattform diese Zahlungsmethode an. Bitcoin kaufen mit SOFORT: Gibt es Anbieter?

Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Sofort
Giropay
Echte Kryptos
Bei Bitvavo kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.
Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Klarna
Krypto CFD
Bei eToro handelst du einen CFD und kaufst keine echten Coins.
76 % der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld.
Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Neteller
Giropay
Skrill
Echte Kryptos
Bei Bitpanda kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.

Weitere Methoden für die Einzahlung und den Bitcoin-Kauf

Bitcoin kaufen mit Giropay: Gibt es Anbieter?

Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Sofort
Giropay
Echte Kryptos
Bei Bitvavo kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.
Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Neteller
Giropay
Skrill
Echte Kryptos
Bei Bitpanda kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.
Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Giropay
Krypto CFD
Bei Plus500 handelst du einen CFD und kaufst keine echten Coins.
82 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Gibt es Anbieter für Paysafe? Bitcoin kaufen per Paysafecard

Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Neteller
Giropay
Paysafecard
Skrill
Krypto CFD
Bei Libertex handelst du einen CFD und kaufst keine echten Coins.
73,77 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD Handel Geld.

Schritt 3: Bitcoin kaufen

Bei deinem BTC-Broker bzw. deiner Bitcoin-Börse können wir die Kryptowährung Bitcoin (BTC) auswählen. Anschließend müssen wir den gewünschten Euro oder Bitcoin-Betrag und den gewünschten Kurs festlegen. Mit der abschließenden Bestätigung aller Einstellungen kaufen wir Bitcoin.

Optionale Schritte nach dem Bitcoin-Kauf

Wenn wir die eben gekauften Bitcoin auf eine externe Wallet übertragen möchten, ist das der nächste Schritt. Für die sichere Aufbewahrung der Bitcoin wird eine Hardware-Wallet empfohlen. Diese Wallets sind physische Geräte und bieten eine hohe Sicherheit für Bitcoin.

Und falls wir Bitcoin wieder verkaufen möchten, müssen wir dieselbe Position bei dem Krypto-Broker schließen oder die Bitcoin auf einer Krypto-Börse verkaufen. Dabei beachten wir, dass für den Bitcoin-Verkauf Steuern anfallen können.

Schritt-für-Schritt-Anleitungen: Bitcoin kaufen

Registrierung bei Bitvavo

Um Bitcoin (BTC) bei Bitvavo zu kaufen, müssen wir uns zuerst registrieren. Du erhältst über diesen exklusiven Partnerlink 10 € nach Verifizierung für deinen Bitcoin (BTC)-Kauf.

Bitvavo Registrierung

Wie in der Abbildung oben sichtbar, musste ich für die Registrierung meinen Vor- beziehungsweise Nachnamen sowie unsere E-Mail-Adresse eingeben.

Schritt 2: Verifizierung

Da es sich bei Bitvavo um einen regulierten Anbieter handelt, ist eine Verifizierung der persönlichen Daten notwendig. Wir klicken dazu im Menü auf Verifizierung und füllen alle erforderlichen Punkte aus. Die Verifizierung dauert nur wenige Minuten und ist bei allen regulierten und sicheren Anbietern Pflicht.

Schritt 3: Geld einzahlen

Bitvavo stellt eine breite Palette an Zahlungsmethoden zur Verfügung. Bei der Krypto-Börse können wir neben den klassischen Einzahlungsmethoden (Banküberweisung, Sofortüberweisung) auch Bitcoin mit PayPal kaufen.

Geld einzahlen bei Bitvavo

Wir klicken im Dashboard auf den Button Geld einzahlen und wählen unsere bevorzugte Zahlungsmethode aus.

Schritt 4: Bitcoin einkaufen

Sobald unser Geld auf dem Bitvavo-Konto verfügbar ist, können wir BTC kaufen. Um Bitcoin zu kaufen, klicken wir auf das Suchfeld (siehe Abbildung unten) und geben Bitcoin ein.

Bei Bitvavo kaufen

Mit einem Klick auf Bitcoin öffnet sich ein neues Fenster. Hier konnten wir auswählen, für welchen Betrag wir Bitcoin kaufen möchten.

Konto eröffnen

Zuerst müssen wir ein Konto bei eToro eröffnen, um Bitcoin (BTC) bei eToro zu kaufen. Wir klicken auf unseren Partnerlink, der uns direkt zur Registrierung leitet.

Dort können wir uns mit unserer E-Mail-Adresse und einem Passwort registrieren. Als Nächstes folgt die Verifizierung, in der wir unsere persönlichen Daten vervollständigen.

76 % der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld.

Einzahlung

Sobald die Verifizierung abgeschlossen ist, können wir mit der ersten Einzahlung beginnen. Dazu klicken wir auf den blauen Button „Geld einzahlen“, sodass sich folgendes Fenster öffnet.

Wir haben die Auswahl zwischen Kredit- und Debitkarte, PayPal, Sofortüberweisung sowie Banküberweisung. Eine Einzahlung mit PayPal, Sofortüberweisung und Kreditkarte erfolgt in Echtzeit. Das bedeutet, unser Geld steht sofort zum Kauf von Bitcoin (BTC) zur Verfügung.

Bitcoin (CFD) kaufen

Um einen BTC (CFD) zu kaufen, können wir entweder die Suchleiste nutzen oder im Menü „Entdecken“ und „Krypto“ auswählen.

Beim Klick auf Bitcoin öffnet sich ein neues Fenster, in dem wir unseren Kauf abschließen können. Wir geben den Betrag ein, den wir in Bitcoin investieren möchten und klicken abschließend auf den Button „Trade eröffnen“.

Konto eröffnen

Zuerst müssen wir bei Bitpanda ein Konto eröffnen. Klicken wir dazu auf diesen Link, der uns direkt zur Krypto-Börse leitet.

bitpanda konto eröffnen

Für die Anmeldung bei Bitpanda ist ein gültiger Lichtbildausweis notwendig, beispielsweise unser Reisepass oder Führerschein. Zudem ist es erforderlich, einen Identifikationsprozess online über Video mit einem der Bitpanda-Partner zu absolvieren. Dieser Schritt ist essenziell, um eine sichere Nutzung der Bitpanda-Plattform zu gewährleisten.

Einzahlung

Um Geld auf unser Bitpanda Konto einzuzahlen, haben wir verschiedene Zahlungsmöglichkeiten. Wir können zwischen kostenlosen SEPA-Überweisungen, Kreditkarten, PayPal, Sofortüberweisung oder Zahlungsanbietern wie Neteller wählen.

Geld bei Bitpanda einzahlen

Besonders praktisch sind sofortige Einzahlungen über Dienste wie PayPal, da das Geld sofort auf unserem Konto verfügbar ist und wir direkt reagieren können, wenn sich der Markt bewegt. Um eine Einzahlung zu starten, klicken wir einfach auf “Jetzt einzahlen” und wählen einen Betrag aus, der mindestens 25 € entspricht.

Kauf von Bitcoin

Um Bitcoin (BTC) auf Bitpanda zu kaufen, wählen wir auf dem Dashboard das Asset „Bitcoin. Dann sehen wir den aktuellen Bitcoin-Kurs und können auf „Kaufen“ klicken.

Kryptos bei Bitpanda kaufen

Wir wählen die Wallet für die Bezahlung und den Betrag, den wir kaufen möchten, z.B. Bitcoin im Wert von 1 €. Wir überprüfen unsere Angaben in der Zusammenfassung und klicken dann auf “Jetzt kaufen”. Damit haben wir erfolgreich Bitcoin gekauft.

kontoeröffnung plus500

Konto einrichten

Wir registrieren uns zuerst bei Plus500 über unseren Partnerlink. Nutzt diesen Link, der uns direkt zur Registrierung bei Plus500 leitet. Wir fügen unsere persönlichen Daten ein und folgen den Anweisungen zur Kontoerstellung.

82 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Verifizierung bei Plus500

Verifizierung

Wir führen die erforderlichen Verifizierungsschritte durch, um unser Konto zu aktivieren und Zugang zu allen Funktionen zu erhalten. Die Verifizierung bei Plus500 ist zwar etwas umfangreich, aber sollte nach einigen Minuten erledigt sein.

geld einzahlen plus500

Einzahlung

Wir wählen unsere bevorzugte Zahlungsmethode für die Einzahlung aus, wie z.B. Kreditkarte, PayPal oder Banküberweisung.

Bitcoin kaufen bei Plus500

Wir navigieren zum Bereich für den Handel mit Kryptowährungen, wählen BTC aus und tätigen unseren CFD-Kauf, um eine Long-Position zu eröffnen. Mit einem BTC-Verkauf wird eine Short-Position eröffnet.

Konto eröffnen

Zuerst müssen wir uns bei Binance registrieren. Dafür klicken wir auf diesen Link, der uns direkt zur Kontoeröffnung von Binance führt. Als Nächstes geben wir unsere E-Mail-Adresse ein und tragen den Code ein, den Binance uns per Mail schickt.

Registrierung bei Binance

Nachdem wir ein Passwort festgelegt haben, werden wir direkt ins Dashboard von Binance weitergeleitet. Wir können uns entweder verifizieren (für höhere Limits) oder direkt mit der ersten Einzahlung beginnen.

Einzahlung

Um eine Einzahlung zu tätigen, klicken wir auf den Button „Deposit“ und wählen unsere bevorzugte Zahlungsmethode aus. Die traditionelle Banküberweisung (SEPA) benötigt mehrere Tage, während eine Kreditkarten-Einzahlung in Echtzeit erfolgt.

Einzahlung bei Binance

Bitcoin kaufen

Um Bitcoin zu kaufen, müssen wir den entsprechenden Markt bei Binance auswählen. Dafür klicken wir auf „Trade“ und wählen „Spot“ aus, um echte BTC zu handeln.

kryptowährung bei binance kaufen

Danach befinden wir uns im Trading-Interface von Binance. Als Nächstes klicken wir auf „Fiat“ und wählen „EUR“ aus. Das ist wichtig, da wir mit Euro bei Binance eingezahlt haben und somit das entsprechende Handelspaar benötigen.

In der Suchleiste müssen wir jetzt nur noch nach Bitcoin (BTC) suchen und können den Trade ausführen.

Account eröffnen

Zuerst müssen wir einen Account bei Bison anlegen. Dazu klicken wir auf diesen Link, der uns direkt zur Registrierung leitet. Mit einem Klick auf den Button „Kostenlos registrieren“ werden wir nach einer E-Mail-Adresse und unserem gewünschten Passwort gefragt.

Nach der Registrierung geht es direkt zur Verifizierung. Aufgrund der Anti-Geldwäsche-Richtlinien ist jede Krypto-Handelsplattform dazu verpflichtet, die Daten zu erheben. Die Verifizierung ist jedoch in wenigen Minuten erledigt.

Einzahlung

Im Gegensatz zu anderen Krypto-Börsen ist es bei Bison leider nur möglich per SEPA-Banküberweisung Geld einzuzahlen. Das ist bedauerlicherweise ein großer Nachteil, und wir hoffen, dass sich das zukünftig ändern wird. Um Geld einzuzahlen, klicken wir auf den Button „Geld einzahlen“, sodass uns folgendes Fenster gezeigt wird:

Geld bei Bison einzahlen

Als Nächstes müssen wir eine Überweisung mittels unseres Online-Bankings auf die Bankdaten von Bison tätigen. Die Überweisung sollte nach 48 Stunden auf unserem Bison-Account verfügbar sein.

Bitcoin kaufen

Sobald unsere Einzahlung erfolgt ist, können wir als nächstes Bitcoin (BTC) kaufen. Dazu klicken wir auf den Button Markt und geben in der Suchleiste Bitcoin ein.

Klicken wir auf Bitcoin und geben den Betrag ein, mit dem wir in BTC investieren möchten.

Ist es sinnvoll, in Bitcoin zu investieren?

Sinnvoll könnte eine Investition in Bitcoin sein, wenn man folgende Punkte beachtet:

  1. Man versteht, welche finanzielle Risiken mit der Kryptowährung Bitcoin (BTC) zusammenhängen und einem ist bekannt, dass eine Investition in Bitcoin in einem Totalverlust enden kann.
  2. Man ist davon überzeugt, dass der Preis für Bitcoin (langfristig) steigen wird. Trotzdem weiß man, dass niemand weiß, was mit dem Bitcoin-Kurs geschieht.
  3. Die Due Diligence zu Bitcoin eigenverantwortlich gemacht wurde und man fest überzeugt ist, dass man in Bitcoin investieren möchte.

Eine Investiton in Bitcoin könnte nicht sinnvoll sein, wenn:

  1. Totalverluste und hohe Risiken Ängste auslösen.
  2. Nur kurzfristige Gewinne und Trends gewollt sind. Bitcoin könnte kurzfristig steigen und fallen.

Am Ende bleibt die Entscheidung, ob man in Bitcoin investieren sollte, bei einem selbst.

Lohnt es sich, 50 bis 1.000 Euro in Bitcoin zu investieren?

Ob es sich lohnen kann, in Bitcoin zu investieren, weiß man nur im Nachhinein. Diese Frage muss jeder Investor für sich selbst beantworten.

  • 50 bis 250 Euro: Ein kleinerer Betrag bedeutet ein geringeres Verlustrisiko. Dadurch könnte man den Bitcoin-Markt besser kennenlernen.
  • 500 Euro: Hier ist das Risiko und das Potenzial für Gewinne oder Verluste höher.
  • > 1.000 Euro: Eine größere Investition birgt ein höheres Risiko, besonders in einem volatilen Markt wie dem von Bitcoin (BTC).

Bitcoin CFD kaufen: Wo das geht und was das ist

Ein Bitcoin CFD (Contract for Difference) ist ein Finanzinstrument, das es ermöglicht, auf die Preisänderung von Bitcoin zu spekulieren, ohne die Kryptowährung zu besitzen. Der Handel mit Bitcoin-CFDs kann riskant sein, da er oft mit einem hohen Hebel (Leverage) verbunden ist.

Gibt es CFD-Plattformen für den Handel von Bitcoin (BTC)?

Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Klarna
Krypto CFD
Bei eToro handelst du einen CFD und kaufst keine echten Coins.
76 % der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld.
Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Giropay
Krypto CFD
Bei Plus500 handelst du einen CFD und kaufst keine echten Coins.
82 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Neteller
Giropay
Paysafecard
Skrill
Krypto CFD
Bei Libertex handelst du einen CFD und kaufst keine echten Coins.
73,77 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD Handel Geld.

Ohne Verifizierung & anonym: Bitcoin handeln

Ein anonymer Einkauf von Bitcoin (BTC) ist grundsätzlich ausgeschlossen, da jede Transaktion eine Spur hinterlässt. Der anonymste Weg für den Kauf von Bitcoin ist ein Treffen mit einer unbekannten Partei. Jedoch ist hierfür auch ein Konto bei sozialen Plattformen notwendig, um sich zu verabreden – wo die IP-Adresse und mehr erfasst wird. Der anonyme Einkauf von Bitcoin ist deshalb nur PC-Profis vorbehalten.

Laien sollten sich an bekannte Bitcoin-Plattformen handeln und ein Konto eröffnen.

Außerdem gehen Regulierungsbehörden derzeit verstärkt bei Bitcoin-Plattformen gegen Geldwäsche und Anonymität vor. Kunden müssen für ihr BTC-Investment persönliche Daten angeben.

Aus diesem Grund gleich eine sichere und bekannte Bitcoin-Börse auswählen und verifizieren.

Bitcoin kaufen per App

Das Smartphone ist unser ständiger Begleiter und inzwischen bieten auch Krypto-Börsen und -Broker die Möglichkeit an, per Android- oder iOS-App in Bitcoin zu investieren. Die von uns vorgestellten Anbieter bieten allesamt eine Smartphone-Applikation an. 

Gerade wer von unterwegs rechtzeitig beim volatilen Krypto-Markt reagieren möchte, wird den Krypto-Handel per App willkommen heißen. Du solltest dich daher für einen Anbieter entscheiden, der folgende Zahlungsmethoden zur Einzahlung anbietet, damit du in Echtzeit Geld einzahlen kannst: PayPal, Kreditkarte und Sofortüberweisung.

Das ist unser Favorit für den mobilen Handel:

Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Sofort
Giropay
Echte Kryptos
Bei Bitvavo kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.

Bitcoin Leverage-Trading: Bis zu 100 facher Hebel

Bitcoin Leverage Trading ermöglicht es Tradern, mit einem Betrag zu handeln, der über ihr tatsächliches Kapital hinausgeht, indem ein Hebel (Leverage) verwendet wird. Dieser Hebel erhöht sowohl das Potenzial für hohe Gewinne als auch für hohe Verluste. Wenn du beispielsweise einen Hebel von 10x verwendest, handelst du mit dem Zehnfachen deines tatsächlichen Einsatzes.

Beim Krypto-Margin Trading leihst du dir Geld von einer Börse, um Kryptowährungen zu handeln. Du handelst hier mit den tatsächlichen Kryptowährungen. Der Handel findet auf Krypto-Börsen statt, und du musst eine Sicherheit, die sogenannte Margin, hinterlegen. Dabei kannst du deine Margin in Bitcoin (BTC) hinterlegen und der Broker leiht dir Fremdkapital in Form von BTC. Solltest du einen Gewinn erzielen, erhältst du diesen in Form von Bitcoin.

Im Gegensatz dazu handelst du beim CFD Trading mit einem Eurobetrag. CFDs bieten oft geringere Hebel als das Krypto Margin Trading und können für verschiedene Vermögenswerte genutzt werden. Das Risiko bei CFDs ist ebenfalls hoch, da schnelle Preisbewegungen gegen deine Position zu schnellen und hohen Verlusten führen können.

In beiden Fällen, sowohl beim Krypto-Margin Trading als auch beim CFD Trading, ist das Risiko durch den Einsatz von Hebeln erhöht. Es ist wichtig, die Risiken zu verstehen, bevor man Bitcoin mit Leverage handelt. 

Das sind die besten Plattformen für den Bitcoin-Hebel-Handel:

Einzahlung mit:
Überweisung
Mastercard
VISA
Echte Kryptos
Bei Bitget kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.
Einzahlung mit:
Überweisung
Mastercard
VISA
Echte Kryptos
Bei MEXC kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.
Einzahlung mit:
Überweisung
Mastercard
VISA
Echte Kryptos
Bei Phemex kannst du echte Coins kaufen und auszahlen.

Häufige Fragen und Antworten zum Kauf von Bitcoin

Es ist bei allen Bitcoin-Börsen und Bitcoin-Brokern möglich, Bitcoin (BTC) mit Euro zu kaufen. Das funktioniert durch eine Einzahlung mit einer Kreditkarte. Lediglich reine Krypto-Börse ohne Euro-Einzahlung sind ausgeschlossen. Und Binance hat derzeit Probleme mit der Einzahlung von Euro.

Bitcoin (BTC) zählt zu der Kategorie einer Kryptowährung und ist deshalb kein Unternehmen, das Aktien ausgibt. Eine Bitcoin-Aktie gibt es deshalb nicht und wird es nie geben. Es ist nicht möglich, eine Bitcoin-Aktie zu kaufen. Es ist lediglich möglich, Derivate wie CFDs auf BTC zu handeln und unter Umständen ein Bitcoin-Zertifikat.

Unserer Meinung nach ist es dann sinnvoll, wenn erfahrene Anleger ihr Konto nutzen möchten, um ein Zertifikat zu kaufen. Das erübrigt die Eröffnung eines neuen Kontos für BTC. Allerdings sind Zertifikate auf Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) selten.

Ja, man kann Bitcoin (BTC) kaufen, ohne vorher andere Kryptowährungen einzukaufen. Das funktioniert bei allen Börsen, die eine Einzahlung per Kreditkarte, PayPal oder SEPA anbieten. Alternativ kann ein CFD auf die Kryptowährung Bitcoin gehandelt werden, ohne dass man Kryptowährungen besitzen muss.

Der direkte Einkauf von Bitcoin (BTC) ist bei den meisten Banken nicht möglich. Oft wird ein separates Handelskonto bei einem Bitcoin-Broker oder einer Kryptobörse notwendig. Lediglich die Solaris Bank, Commerzbank und die Deutsche Bank haben eine Verwahrlizenz für Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) beantragt.

Es ist möglich, Bitcoin (BTC) mit anderen Kryptowährungen zu handeln und zu tauschen. Direkte Tausch-Börsen sollte man nicht nutzen, da die Gebühren zu teuer sind. Besser ist eine Bitcoin-Einzahlung bei einer Kryptobörse und der anschließende Umtausch. Verfügbare BTC-Börsen listen wir in diesem Artikel auf.

Gemäß unseren eigenen Datensätzen ist der Wochentag mit dem niedrigsten Bitcoin Kurs der Montag. Grundsätzlich ist der beste Zeitpunkt für einen Bitcoin-Kauf im Bärenmarkt, solange der Bitcoin-Kurs danach wieder ansteigt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Im Video: Bitcoin kaufen – Worauf kommt es an?

Bitcoin ETPs

Krypto-Broker wie Scalable Capital bieten Bitcoin in Form eines Exchange Traded Product (ETP) an. Dieses Anlageprodukt ist vergleichbar mit Aktien, da sie an der Börse gehandelt werden. ETPs umfassen eine Vielzahl von Anlageinstrumenten, darunter auch ETFs und ETNs.

Ein Bitcoin-ETP ermöglicht es Anlegern, in die Kryptowährung zu investieren, ohne diese besitzen zu müssen. Grundsätzlich sind Gewinne des Bitcoin-ETPs Kapitalgewinne und damit fällt die Kapitalertragsteuer an.

Eine Ausnahme ergibt sich bei Bitcoin-ETPs mit Auslieferungsoption (physisch / vollständig besichert). Gewinne innerhalb eines Jahres werden bei der Einkommensteuer angegeben und nach einem Jahr Haltefrist steuerfrei.

Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du willst mehr?

Melde dich zu unserem Newsletter an, den wir einmal die Woche versenden.
Wir berichten über die wichtigsten Ereignisse und halten dich auf dem Laufenden!

Ich akzeptiere, dass meine Daten im Zuge des Abonnement des Newsletters von Coin-Update zur Messung, Speicherung und Auswertung von Klickraten zu Zwecken der Gesaltung und Optimierung der künfitgen Newsletter-Qualität genutzt werden. Die Einwilligung zum Empfang vom Newsletter und der Messung kann mit Wirkung in Zukunft widerrufen werden. Der Versand erfolgt durch den Dienstleister Brevo. Mehr dazu im Datenschutz.