whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

eToro Wallet Anleitung und Test 2020 – Alles über die digitale Brieftasche

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

In diesem ausführlichen Testbericht möchten wir dir die Vor- und Nachteile des eToro Wallets aufzeigen. Das eToro Wallet ist einer der neuen Player auf dem Markt des Krypto-Wallet Business. Die Social-Trading Plattform eToro wurde im Jahr 2007 ins Leben gerufen und hat mittlerweile Standort in Israel, London und Zypern.

Die Plattform wird im Gegensatz zu vielen anderen Krypto-Börsen oder Plattformen von unterschiedlichen Behörden reguliert, sodass diese als sehr vertrauenswürdig eingestuft werden kann. Das Unternehmen erfüllt nicht nur die internationalen Richtlinien und Standards, sondern hebt sich vor allem durch die Vielzahl an Funktionen und laufenden Innovationen hervor.

Mit der Einführung der eigenen Krypto-Wallet bestätigt man den Kurs des Unternehmens noch weiter in Richtung Krypto-Markt vorzudringen. Vor dem Jahr 2017 war es auf der Plattform lediglich möglich Bitcoin in Form eines CFDs zu kaufen. Der Investor hatte somit nie den physischen Besitz, sondern profitierte nur von der Kursentwicklung der beliebten Kryptowährung.

Logo von eToro

Einlagenschutz
Staatliche Regulierung
Kauf von echten Kryptowährungen
Eigenes eToro Wallet
Viele Einzahlungsoptionen

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Seither hat sich einiges getan, denn inzwischen ist es möglich das zugrundeliegende Asset (Bitcoin oder andere Kryptowährungen) physisch zu kaufen. Nach diesem Schritt durfte das eigene Wallet natürlich nicht fehlen.

Das eToro Wallet wurde Ende 2018 fertiggestellt und veröffentlicht. Dieses wird von der Tochtergesellschaft eToro Limited X mit Sitz in Gibraltar bereitgestellt, welches ebenfalls durch staatliche Aufsichtsbehörden reguliert wird.

Im nachfolgenden Testbericht findest du alle Funktionen, eine ausführliche Schritt für Schritt Anleitung, sowie weitere wichtige Informationen zum Umgang mit der „digitalen Brieftasche“.

Was ist das eToro Wallet?

Ein Wallet ist eine digitale Geldbörse und wird benötigt um Kryptowährungen wie Bitcoin zu lagern, zu empfangen und zu versenden. Das eToro Wallet kann von jedem registrierten und verifizierten Nutzer* von eToro verwendet werden, da sich dieser mit der Plattform synchronisiert.

Das eToro Wallet ist eine Smartphone-Applikation welches über den Google Play-Store oder den Apple-Store kostenlos auf das Smartphone heruntergeladen werden kann. Mit der Wallet-Applikation können Benutzer Vermögenswerte in Form von Kryptowährungen übertragen, in der Wallet Kryptowährungen direkt tauschen und sogar mittels Kreditkarte Bitcoin & Co. kaufen.

Derzeit werden vom eToro Wallet folgende Kryptowährungen unterstützt:

  • Bitcoin (BTC)
  • Bitcoin Cash (BCH)
  • Ethereum (ETH)
  • Litecoin (LTC)
  • XLM (Stellar)
  • Diverse ERC20 Token (dazu später mehr)

In Zukunft werden weitere Kryptowährung in das hauseigene Wallet integriert, wie die Plattform offiziell bestätigt hat.

Das Unternehmen selbst hat beim Launch bekanntgegeben, dass die Funktionen der digitalen Geldbörse stetig erweitert werden und man sich daher auf spannende Features in Zukunft freuen kann.

Schritt für Schritt Anleitung: Das eToro Wallet einrichten

Bei der Plattform eToro registrieren

Bevor man das eToro Wallet auf seinem Smartphone nutzen kann, muss man sich erstmal auf der Plattform eToro registrieren. Klicke dazu den folgenden Button und du wirst direkt zur „Konto Eröffnung“ weitergeleitet:

Hinweis: 62% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.



Nachdem du auf den Button geklickt hast, musst du deine Daten wie Benutzername, Email, Passwort eingeben und einen Haken bei der Datenschutzrichtlinie, sowie bei den allgemeinen Geschäftsbedingungen setzen (siehe folgende Abbildung).

Beim Broker eToro registrieren

Als nächstes wirst du zum Dashboard von eToro weitergeleitet. Um das eToro Wallet nutzen zu können musst du dich, wie bereits erwähnt, vollständig verifizieren. Dazu klicke (links unten in der Menüleiste) auf „Einstellungen“ und anschließend auf „Konto“ (siehe folgende Abbildung).

Die Social Trading Plattform eToro wird von mehreren staatlichen Aufsichtsbehörden reguliert und die europäischen Gesetze zur Geldwäschebekämpfung erfordern eine vollständige Verifizierung des Benutzers.

Vollständige Verifizierung bei eToro

Wie du bereits anhand dieser Abbildung erkennen kannst, musst du als nächstes jeden einzelnen Punkt verifizieren. Der komplette Prozess dauert aber nur wenige Minuten, auch wenn dieser nicht gerade spannend ist.

Trage also deine persönlichen Angaben, wie Name, Vorname, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit und Wohnort ein und anschließend bist du noch zur vollständigen Verifizierung verpflichtet, einen Identitätsnachweis (Personalausweis oder Reisepass oder Führerschein) sowie einen Adressnachweis (zum Beispiel ein offizielles Bankdokument, dass deine Adresse bestätigt) hochzuladen. Du kannst beim Adressnachweis natürlich auch entsprechende Passagen schwärzen, wichtig ist nur, dass es ein offizielles Dokument ist und deine vorher eingegebene Adresse zu sehen ist.

Nachdem du dich vollständig verifiziert hast, kannst du Kryptowährungen auf der Plattform kaufen und diese im Anschluss auf dein eToro Wallet transferieren. Wie du Kryptowährungen bei eToro kaufst findest du in dieser ausführlichen Bitcoin kaufen Paypal Anleitung.

Wallet auf dem Smartphone herunterladen

Das eToro Wallet kann kostenlos im Google-Play-Store und im Apple-Sore als Applikation heruntergeladen werden. In der nachfolgenden Abbildung findest du die App im Google Playstore. Einfach eToro Wallet in der Suchleiste eintippen und die Wallet von eToroX auf dem Smartphone downloaden.

eToro Wallet auf dem Smartphone herunterladen

Jetzt musst du nur noch deine Login-Daten eingeben. Da du dich bereits registriert und verifiziert hast, kannst du dich mit deinem Benutzernamen und deinem Passwort direkt anmelden. Falls du dich noch nicht registriert haben solltest, dann klicke den folgenden Button, der dich direkt zur Registrierung weiterleitet:

Hinweis: 62% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.



eToro Wallet: Funktionen und Dashboard erklärt

Als nächsten Schritt musst du dich erstmal auf deinem Smartphone in der App anmelden, wie du im folgenden Screenshot sehen kannst. Dazu gibst du deinen Benutzernamen sowie dein gewähltes Passwort ein, falls du dich bei eToro noch nicht registriert hast, dann kannst du dich mit diesem Link registrieren*.

Dashboard der digitalen Brieftasche in der App

eToro Wallet: Krypto-Wallets hinzufügen und Kryptowährungen empfangen, versenden und tauschen

Nachdem du dich eingeloggt hast wirst du ins Dashboard weitergeleitet. Hier hast du diverse Möglichkeiten, du kannst zum einen die Sprache ändern und zum andere verschiedene Krypto-Wallets deinem Dashboard hinzufügen. Dazu klicken einfach auf das + Zeichen oben rechts am Bildschirm-Rand und wähle das jeweilige Krypto-Wallet aus, welches du hinzufügen möchtest (siehe nachfolgende Abbildung). Ich habe mir ein Bitcoin und ein Ethereum eToro Wallet erstellt und werde am Beispiel von Ethereum die weiteren Funktionen erklären.

eToro Wallet: Bitcoin und Ethereum auswählen

Als nächstes kannst du auf das Ethereum Wallet klicken und wirst auf das Interface weitergeleitet, dass dir nun verschiedene Möglichkeiten bietet. Zum einen ist es möglich Ethereum zu empfangen, sprich von einer Krypto-Börse oder einem anderen Wallet auf das eToro Wallet, ETH einzuzahlen und zum anderen kannst du Ethereum von deiner eToro Wallet auf, zum Beispiel, ein Hardware-Wallet oder eine andere Ethereum-Adresse überweisen.

Außerdem gibt es noch die Möglichkeit, wie bereits erwähnt, dass du Ethereum direkt über die Kreditkarte in deiner eToro Wallet kaufen kannst. Doch nun erstmal das Ethereum eToro Wallet Dasboard, welches du in der nachfolgenden Abbildung sehen kannst.

Menü vom Ethereum Wallet
  • Abschicken: Mit dem Button „Abschicken“ kannst du deinen Bestand an Ethereum auf ein anderes Wallet senden. Dabei ist es gleich, ob du deine Einlagen auf ein sicheres Hardware-Wallet oder auf eine andere Börse transferierst. Dazu musst du den Betrag eingeben, den du überweisen möchtest sowie die Ethereum Adresse an die dein Asset geschickt werden soll und noch auf „Abschicken“ klicken.
Mit dem eToro Wallet ETH senden
  • Erhalten: Beim Button „Erhalten“ hast du die Möglichkeit Ethereum auf dein eToro Wallet einzuzahlen. Du kannst einfach den QR Code scannen oder die Adresse deines eToro Wallets kopieren.
Ethereum auf dem eToro Wallet empfangen
  • Konvertieren: Beim Konvertieren ist es möglich, dass du Ethereum oder jede andere angebotene Kryptowährung in eine andere tauschen kannst. Dazu einfach deine Kryptowährung auswählen, den Betrag eingeben, den du tauschen möchtest und im Anschluss in eine andere Krypto konvertieren.
Kryptowährungen in der eToro Wallet konvertieren

Kryptowährungen mit Kreditkarte in der eToro Wallet kaufen

Falls es mal schnell gehen sollte hast du die Möglichkeit direkt mit der Kreditkarte in der eToro Wallet Bitcoin, Ethereum, Ripple, Litecoin, Stellar und Bitcoin Cash zu kaufen. Dafür musst du nur auf das jeweilige Krypto-Wallet klicken und dir erscheint (siehe oben blauer Button in der Mitte) die Möglichkeit „Kaufen ETH“.

Klicke den Button an und du wirst auf folgende Abbildung weitergeleitet:

Kryptos mit Kreditkarte in der eToro Wallet kaufen

Als nächstes musst du einen Betrag eingeben, mit dem du (in unserem Beispiel) Ethereum mit Kreditkarte im eToro Wallet kaufen möchtest und auf „Kaufen ETH“ klicken. Du wirst nun zur Abwicklung auf Simplex weitergeleitet, einem Partner-Unternehmen von eToro zur Zahlungsabwicklung mit Kreditkarte. An dieser Stelle musst du deine Kreditkarten-Informationen eingeben und den Kauf bestätigen. Dir werden die gekauften Einlagen, nach erfolgreichem Kauf, sofort in der eToro Wallet angezeigt.

Hinweis: 62% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.



eToro Wallet Transfer: Bitcoin auf Wallet senden

Im nächsten Schritt geht es darum, deine von der eToro Plattform gekauften Coins zum Beispiel Bitcoin von der Plattform auf dein eToro Bitcoin Wallet zu transferieren. Dazu klicke am besten auf den Menüpunkt Portfolio links in der Menüleiste. Im Portfolio findest du alle von dir getätigten Trades. Um jetzt Bitcoin auf das Wallet zu senden, musst du auf das Zahnrad (siehe nachfolgende Abbildung) klicken.

Bitcoin auf das eToro Wallet transferieren

Hinweis: Wenn du deine Bitcoin von der Plattform eToro auf dein Wallet verschickst, dann ist es nicht mehr möglich, diese wieder auf der Plattform einzuzahlen. Bisher steht die Möglichkeit der Bitcoin Einzahlung beim Social-Trading Broker noch nicht zur Verfügung.

Als nächstes erscheint ein Pop-Up Fenster, in der es die Möglichkeit gibt, deine Bitcoin auf das eToro Wallet zu übertragen (wie du im nachfolgenden Screenshot) erkennen kannst. Wichtig, dabei ist, dass dir diese Funktion nur zur Verfügung steht, wenn du zum einen vollständig verifiziert bist und du zum anderen nicht mit einem Leverage (Hebel) gekauft hast, denn dadurch würdest du auf einen Bitcoin CFD zugreifen und besitzt damit das Asset Bitcoin (BTC) nicht.

Übertragung von Bitcoin (BTC) auf die App

Nach dem Klick wird dir ein erneutes Pop-Up Fenster angezeigt. In diesem findest du zum einen die Bitcoin, welche du auf das Wallet übertragen würdest, die Bearbeitungsgebühren sowie die Nettoeinheit (Bitcoin-Bestand abzüglich Gebühren).

Außerdem wird dir deine eToro Bitcoin Wallet Adresse angezeigt auf die deine BTC-Bestände transferiert werden. Zu guter letzt musst du nur noch auf Übertragung klicken und deine Einlagen werden auf die digitale Geldbörse verschickt (siehe nachfolgende Abbildung).

Bestätigung der Übertragung von BTC

Die Übertragung kann bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen, geht aber meistens deutlich schneller. Sobald deine Bitcoin auf dein eToro Wallet transferiert wurden, kannst du deinen Bitcoin Bestand auf deinem Smartphone in der App einsehen.

eToro Wallet Vor- und Nachteile

Welche Vor- beziehungsweise Nachteile können wir im Zusammenhang der digitalen Brieftasche finden.

Vorteile

Das Wallet stammt von einem Unternehmen, welches im Krypto-Raum bereits stark vertreten ist. Daher kann sich jeder Nutzer darauf verlassen, dass die digitale Geldbörse nach den besten Sicherheitsverfahren betrieben wird. Außerdem gibt es eine gute Auswahl an Kryptowährungen, während weitere zukünftig ins Portfolio aufgenommen werden sollen.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Möglichkeit der Konvertierungsfunktion, sodass es direkt in der Applikation möglich ist, eine Kryptowährung (zum Beispiel Bitcoin) in eine andere (beispielsweise Ripple) umzuwandeln.

Das eToro Wallet ist nicht nur sehr benutzerfreundlich und kostenlos, sondern ist auch ziemlich einfach einzurichten, wie die Schritt für Schritt Anleitung zeigt.

Die Plattform eToro wird von verschiedenen Aufsichtsbehörden reguliert, sodass man von einer sicheren und vertrauenswürdigen Quelle sprechen kann.

Vor allem das übersichtliche Interface macht es für Einsteiger einfach, sich zurecht zu finden. Mit der Kombination von eToro und dem Wallet hat man eine bequeme Variante um Coins zu kaufen und zu transferieren.

Nachteile

Ein Nachteil ist natürlich, dass bis dato erst wenige Kryptowährungen von eToro X unterstützt werden.

Außerdem ist es bisher nicht möglich auf der Plattform eToro Bitcoin einzuzahlen, sodass wenn man seine gekauften Bitcoin auf das Wallet transferiert hat, diese nicht mehr auf die Plattform eToro einzahlen kann, um mit diesen aktiv zu traden.

eToro Wallet Gebühren

Als nächstes möchten wir uns näher mit den Gebühren beschäftigen. Einzahlungen bei der Plattform eToro sowie der Download des eToro Wallets sind kostenlos. Dennoch fallen bei der Wallet-Applikation diverse Gebühren, wie zum Beispiel Transaktionsgebühren an, diese sind aber nötig, um Bitcoin oder eine andere Kryptowährung über die jeweilige Blockchain zu transferieren (sozusagen die Miner Fee) und hat nichts mit dem Service von eToro selbst zu tun. Doch bei einigen Funktionen wird eine Gebühr seitens eToro X und dessen Partner Simplex erhoben.

Gebühren: In der eToro Wallet mit Kreditkarte kaufen

Wie bereits erwähnt bietet das eToro Wallet die Möglichkeit direkt in der Smartphone App Bitcoin und andere Kryptowährungen mit Kreditkarte zu kaufen. Um diese Funktion zu bewerkstelligen greift eToro auf seinen externen Partner Simplex zu.

Wenn du direkt in der Wallet via Kreditkarte eine Kryptowährung kaufen möchtest, verlangt eToro selbst eine Gebühr in Höhe von ein Prozent, was wiederum nicht viel ist, doch das Zahlungs-Abwicklung Unternehmen Simplex erhebt für diese Funktion Gebühren in Höhe von vier Prozent.

Tipp: Daher kaufe die jeweilige Kryptowährung direkt über die Plattform eToro und transferiere diese auf dein eToro Wallet, denn die Einzahlung mit Kreditkarte ist bei eToro kostenlos und funktioniert ebenfalls reibungslos und in Echtzeit.

Zudem gibt es noch einige Restriktionen auf die du achten musst, wenn du direkt in der Wallet mittels Kreditkarte kaufen möchtest. In der nachfolgenden Tabelle findest du die Mindestbeträge, sowie den maximal täglichen, sowie monatlichen Wert um Kryptos direkt in der Wallet zu kaufen.

FiatMin. TransaktionMax. TransaktionMax. /TagMax. /Monat
EUR113 EUR8.722 EUR17.248 EUR43.120 EUR
GBP97 GBP7.448 GBP14.700 GBP36.750 GBP
USD125 USD10.000 USD20.000 USD50.000 USD

Gebühren: Kryptowährungen in der eToro Wallet tauschen

Im Vergleich zu vielen anderen Plattform bietet das eToro Wallet eine günstige Möglichkeit an, um seine Kryptowährungen direkt in der Wallet in eine andere zu tauschen. Es werden lediglich Gebühren in Höhe von 0,10 Prozent erhoben, wenn du auf diese Funktion zurückgreifen möchtest.

Andere Tausch-Anbieter verlangen für diesen Service, Gebühren in Höhe von bis zu fünf Prozent. In der nachfolgenden Tabelle findest du den minimalen beziehungsweise den maximalen Transaktionswert, den du nutzen kannst, wenn du eine Kryptowährung in eine andere tauschen möchtest.

KryptowährungMinimum TransaktionswertMaximum Transaktionswert
Bitcoin20 USD10.000 USD
Bitcoin Cash20 USD10.000 USD
Ethereum 20 USD 10.000 USD
Litecoin 20 USD 10.000 USD
Ripple 20 USD 10.000 USD
ERC-20-Token 20 USD 10.000 USD

Gebühren: Auszahlung auf das eToro Wallet

Um zum Beispiel Bitcoin (oder jeder andere Kryptowährungen) auf dein Wallet zu transferieren, fallen noch je nach Kryptowährung Gebühren an. Den minimalen Auszahlungsbetrag pro Coin sowie die Auszahlungsgebühren findest du in der folgenden Tabelle:

KryptowährungMinimaler AuszahlungsbetragGebühren
Bitcoin (BTC)0,0086 BTC0,0005 BTC
Ethereum (ETH)0,3 ETH0,006 ETH
Ripple (XRP)133 XRP0,25 XRP
Litecoin (LTC)0,68 LTC0,001 LTC
Bitcoin Cash (BCH)0,18 BCH0,001 BCH
Stellar (XLM)534 XLM0,01 XLM

Falls du allerdings ein Ripple (XRP) Wallet eröffnen möchtest, musst du mit Creation Costs in Höhe von 45 XRP rechnen. Diese benötigt eToro X um ein Multi-Sig-XRP Wallet zu eröffnen.

Wie sicher ist das eToro Wallet?

Sicherheit ist vor allem im Krypto-Raum eine der wichtigsten Argumente, um ein Produkt oder eine Plattform zu nutzen, da in der Vergangenheit einige unregulierten Krypto-Börsen Opfer eines Hacker-Angriffs wurden und das Kapital der Nutzer gestohlen wurde.

eToro hingegen ist nicht nur eine vertrauenswürdige Plattform, sondern diese wird von verschiedenen staatlichen Aufsichtsbehörden reguliert und regelmäßig überprüft. Außerdem nutzt eToro eine Reihe von Sicherheitsmechanismen, wie der Multi-Signatur Technologie um das Wallet sowie die Private Keys zu schützen.

Das Unternehmen betont, dass die privaten Schlüssel (Private Keys) durch marktführende Sicherheitstechnologie geschützt werden, aber man im Detail nicht aus Sicherheitsgründen auf die speziellen Maßnahmen eingeht.

Jeder Nutzer hat außerdem die Möglichkeit die Zwei-Faktor-Authentifizierung in seinem Account zu aktivieren. Damit stellt man sicher, dass beim Einloggen des Users, zusätzlich zum Benutzernamen und dem Passwort, ein Code auf das Smartphone des Nutzers gesendet wird, dass er beim Anmelden einzugeben hat.

Ich empfehle an dieser Stelle jedem diese Funktion unter den Einstellungen zu aktivieren.

eToro Wallet Erfahrungen und Fazit

Insgesamt hat das eToro Wallet eine Menge zu bieten. Mit der nahtlosen und selbsterklärenden Benutzeroberfläche wird diese dazu beitragen, die Lücke zwischen Neulingen und dem Kryptomarkt zu schließen. Das die Plattform eToro, welche sich noch vor einigen Jahre ausschließlich auf CFDs spezialisiert hat, nun den Weg in Richtung physische Auslieferung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen geht, ist erstaunlich und zeigt den klaren Kurs des Unternehmens, wie die Aussage von eToro´s CEO Yoni Assia zeigt:

Wir glauben, dass Krypto und die zugrunde liegende Blockchain-Technologie einen großen Einfluss auf die globale Finanzwelt haben wird

Die Schnittstelle zwischen der Plattform und der eToro Wallet macht es einfach, seine eigenen physischen Krypto-Bestände zu transferieren. Im Gegensatz zu anderen Wallet-Anbietern ist eToro reguliert und daher nicht nur vertrauenswürdig, sondern auch verpflichtet, die neuesten Sicherheitskriterien zu erfüllen.

eToro hat es den Nutzern mit der digitalen Brieftasche ermöglicht, ihre kryptografischen Vermögenswerte von der Plattform zu übertragen und in der eToro Wallet zu speichern und bietet den Nutzern somit eine einfache und bequeme Handelslösung. Durch diese Schnittstelle ist es möglich, dass Nutzer zum Beispiel Bitcoin mit Paypal kaufen und diese durch das eToro Wallet auf sichere Hardware-Wallets senden können.

Diese Kombination bietet derzeit kein anderes Unternehmen auf dem Markt an.

Das einzig bisher negative ist hauptsächlich die Tatsache, dass die Anzahl an angebotenen Kryptowährungen begrenzt ist. Doch man darf an dieser Stelle nicht vergessen, dass sich das Wallet noch in den Anfängen befindet und man noch gespannt sein darf, welche Funktionen in Zukunft integriert werden.

Das eToro Wallet ist heute erst der Anfang und wir werden eine ganze Reihe von zusätzlichen Funktionen hinzufügen, die die Unterstützung von zusätzlichen Krypto- und Fiat-Token, die Umwandlung von Krypto in Krypto, die Möglichkeit, Fiat einzuzahlen, die Bezahlung im Laden und vieles mehr beinhalten werden,

eToro CEO, Yoni Assia

Hinweis: 62% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.



Häufig gestellte Fragen

Ist das eToro Wallet sicher?

Das eToro Wallet ist mit aktuellen Sicherheitsstandards ausgestattet. Dennoch ist diese Form des Wallet ein Online-Wallet. Eine sichere Alternative wäre zum Beispiel ein Hardware-Wallet.

Wo gibt es das eToro Wallet zum Download?

Das eToro Wallet steht im Google Play Store für Android-Nutzer und im Apple Store für Apple-Nutzer zum Download zur Verfügung.

Kann ich Kryptowährungen vom eToro Wallet auszahlen?

Ja, sobald du Kryptowährungen von der Plattform eToro transferiert hast oder Kryptowährungen auf das Wallet eingezahlt hast, kannst du diese im Anschluss an jede gültige Adresse der jeweiligen Kryptowährung senden.

Kann ich Kryptowährungen auf das Wallet einzahlen?

Ja, du kannst die eToro Wallet wie jede andere Wallet nutzen. Bisher werden folgende Kryptowährungen in der eToro Wallet unterstützt: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ripple, Ethereum und Litecoin.

Wie transferiere ich Bitcoin von eToro auf das eToro Wallet?

Auf der Plattform eToro kannst du deine gekauften Bitcoin auf das eToro Wallet auszahlen lassen. Eine ausführlich Anleitung wie das funktioniert findet man in diesem Artikel. Aber bisher ist es nicht möglich, wenn die Bitcoin auf das Wallet transferiert wurden, wieder auf die Plattform einzuzahlen.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.