Cardano Prognose 2022, 2025, 2030 und 2050

Wie sieht die Cardano Prognose für 2022 bis 2050 an? In diesem Artikel analysieren wir den bisherigen Cardano Kursverlauf, die aktuelle Kursentwicklung, sowie fundamentale Daten und erstellen basierend darauf eine Cardano Kurs Prognose.

Obwohl sich der Cardano Kurs in den letzten Monaten nur abwärts bewegte, heisst das noch lange nicht, dass der ADA Kurs auf 0 gehen wird. Im Gegenteil, jetzt könnte einer der besten Zeitpunkte sein, um mehr Cardano zu kaufen.

Dies wird insbesondere aus der mittel- und langfristigen Cardano Prognose ersichtlich.

Cardano bisherige Kursentwicklung

Cardano wurde im Jahr 2015 vom Ethereum-Mitgründer Charles Hoskinson gegründet. Im Herbst 2017 wurde dann Cardano’s Kryptowährung ADA mittels eines ICOs (Initial Coin Offering) lanciert.

Um eine Cardano Prognose abzugeben, ist es stets wichtig, die historische Kursentwicklung zu betrachten. Oft gibt der bisherige Preisverlauf einiges an Aufschluss, wie stark die Preisschwankungen sind und wie sich äussere Faktoren auf den Kryptopreis auswirken können.

Cardano Kursverlauf 2017 bis 2019

Cardano’s Token ADA kam mitten in der Hausse gegen Ende 2017 auf den Markt. Nach dem ICO am 20. September 2017, konnte man Cardano erstmals am 2. Oktober 2017 auf dem Exchange Bittrex zu einem Preis von $0,024 kaufen. Bis im Januar 2018 legte ADA in der Folge eine unglaubliche Performance hin und erreichte ein Hoch von $1,37 auf Bittrex. 

Cardano ADA Chart 2017 und 2018
Cardano Kurs von Coinmarketcap

Im darauffolgenden Bärenmarkt von 2018 und 2019 verlor ADA fast alle Erträge und erreichte ein Tief von $0,028 am 16. Dezember 2018.

Nach einem sogenannten “Dead Cat Bounce” im Mai 2018, wobei der ADA Kurs noch einmal kurz bis auf $0,38 stieg, folgte ein starker Kursabfall, in welchem sich der ADA Kurs monatelang nur seitwärts und abwärts bewegte.

Cardano Kursverlauf 2020 bis Mitte 2021

Die Baisse im gesamten Kryptomarkt dauerte noch bis zum März 2020, wo der gesamte Markt ein Allzeittief erreichte. Im Frühjahr 2020 fiel der ADA Coin innerhalb eines Monats von $0,07 am 13. Februar 2021 auf unter $0,03 einen Monat später.

Am 13. März 2020 fiel Cardano ADA sogar noch unter das im Jahr 2018 erreichte Tief und wurde dann für gerade einmal $0,023 gehandelt. Nach diesem absoluten Tiefpunkt zog der Cardano ADA Kurs aber schnell an und befand sich fortan während über eines Jahres im Bullenterritorium. Ein Zwischenhoch wurde Ende Juli 2020 bei $0,14 erreicht. Nach einer leichten Korrektur auf $0,07, bewegte sich ADA während einigen Monaten mehrheitlich seitwärts.

Ab November 2020 legte der Cardano Coin aber einen regelrechten Kurssprung hin und wurde von rund $0.1 auf über 2 US Dollar innerhalb von 6 Monaten katapultiert. Am 16. Mai 2021 wurde ein Zwischenhoch von $2,43 erreicht. Danach folgte eine starke Korrektur, wobei Cardano immer wieder die $1-Marke berührt hat, aber stets erfolgreich davon abgeprallt ist.

Das Allzeithoch des letzten Bullenzyklus wurde schließlich am 2. September 2021 bei $3,08 erreicht. Dieses Hoch wurde hauptsächlich durch die kurz darauf ausgeführte Alonzo Hardfork angekurbelt, von welcher ein enormes Wachstum für das Cardanoprojekt erwartet wurde.

Cardano Kursverlauf Mitte 2021 bis 2022

Leider wurden die Erwartungen an das Cardano Netzwerk bisher nicht erfüllt. Das Netz war nach der Alonzo Hardfork überlastet und die darauf erstellten dApps konnten den Ansturm an Nutzern kaum bewältigen. In der Folge wurden Cardano Anleger zunehmend pessimistisch, was zu drastischen Kursverlusten führte.

Das erste Support Level des letzten Hochs von $2,43 wurde am 16. September 2021 durchbrochen. Seither ist der ADA Kurs von tieferen Hochs und tieferen Tiefs geprägt, was ein eindeutig bärisches Zeichen ist.

Immerhin wurde der negative Trend durch einen Ausbruch aus dem langanhaltenden fallenden Dreieck im Juli durchbrochen und durch einen eher seitwärts gehenden ADA Kurs ersetzt.

Cardano ADA Kurs 2021

Aktuelle Kursentwicklung als Basis für die Cardano ADA Prognose

Von der historischen Kursentwicklung begeben wir uns nun zurück in die Realität und schauen uns als nächstes die aktuelle Kursentwicklung an. Genau wie die historische Entwicklung ist auch eine Gegenwartsbetrachtung des Preises wichtig, um eine fundierte Cardano Prognose durchführen zu können.

Chartanalyse ADA/US Dollar

Zuerst schauen wir die aktuelle Kursentwicklung von ADA im Vergleich zum US Dollar an. Für die aktuelle Kursentwicklung und eine Prognose lohnt sich ein Blick auf den Tageschart. Um Trends zu sehen, muss zudem etwas weiter herausgezoomt werden. Der Wochenchart gibt dafür gut Aufschluss.

Dafür schauen wir uns neben wichtigen Widerständen, Unterstützungen und Trendlinien auch die Indikatoren 50/100/200 Moving Average (MA) und Relative Strength Index (RSI) an.

Für eine Kurs Prognose sind insbesondere die 200-MA und RSI auf dem Tages- oder Wochenchart zentral. Ein sogenanntes “Death Cross“, wobei die 50-Tages MA durch die 200-Tage MA nach unten durchbricht, ist ein Zeichen eines weiterführenden bärischen Trends. Handelt die Kryptowährung unter der 200-Tages MA, dann ist ebenfalls ein Bullenzyklus in weiter Ferne.

Der RSI Indikator kann zudem auf Divergenzen hindeuten und spiegelt den “Gefühlsstand” im Markt wider. Ist er in der Nähe von 30 (also sehr tief), dann zeigt das starkes Desinteresse an der entsprechenden Kryptowährung. Anleger möchten die Kryptowährung loswerden und sind eher pessimistisch gestimmt. Dies deutet aber auch auf einen guten Zeitpunkt zum Kaufen hin, weil die Kryptowährung dann als überverkauft gilt.

Ist der Indikator in der Nähe von 70, gilt gerade das Gegenteil. Anleger sind optimistisch gestimmt und wollen mehr investieren. Passiert dies auf dem Wochenchart, dann ist das ein Zeichen, dass die Stimmung bald überhitzt werden und die Kursgewinne bald wieder relativiert werden könnten.

Chartanalyse basiert auf dem Tageschart

Ein Blick auf den Tageschart zeigt ein eher düsteres Bild. Nach wochenlanger Seitwärtsbewegung ist ADA am 10. Oktober 2022 durch die starke Widerstandsmarke von $0,4 gebrochen.

Cardano Preis mit Support Level

Diese Marke stellte Anfang 2021 einen Widerstand dar und wurde schließlich im 2022 zum Support Level. Zwischen Mai und Oktober 2022 berührte der Cardano Kurs die Marke insgesamt drei Mal und ging zwei Mal auf $0,43. Damit wurde die Unterstützung maßgeblich geschwächt und am 10. Oktober 2022 schließlich gebrochen.

Aktuell handelt Cardano bei $0,39 leicht unter der Schwelle und konnte in den letzten Tagen auch einmal kurz nach oben ausbrechen. Allerdings wird diese Widerstandsmarke nun schwierig zu durchbrechen sein. Das liegt nicht nur daran, dass die Marke durch die vielen Berührungen als Widerstand gestärkt wurde. Sondern der ADA Kurs bewegt sich unterdessen auch unter der 200-Tages, 100-Tages- und 50-Tages MA.

Ein kleiner Hoffnungsschimmer bringt das enger werdende fallende Dreieck. Bei diesem Handelsmuster bricht der Preis in der Regel nach oben aus. Die obere Linie des Dreiecks befindet sich allerdings auf der gleichen Höhe wie die 50-Tages MA, was ein Durchbruch erschwert.

Sollte der ADA Kurs jedoch gegen oben ausbrechen können, dann ist der nächste Widerstand spätestens bei ca. $0,5, wo sich die 200-Tages MA aktuell befindet.

ADA Kurs Prognose basiert auf Tageschart

Ein „Death Cross“ fand bereits im Dezember 2021 statt. Damals war der ADA Kurs noch knapp über 1 US Dollar. Nachdem die 50-Tages MA durch die 200-MA gebrochen ist, kann kaum mehr mit Kursgewinnen gerechnet werden, bis eine Trendwende eintritt.

Das wäre ein sogenanntes „Golden Cross“, bei welchem die 50-Tages MA wiederum von unten durch die 200-Tages MA durchbricht.

Aktuell verlaufen die beiden Linien mehr oder weniger parallel. Eine Trendwende ist damit aktuell nicht in Sicht.

ADA Kurs Prognose Trend weiter negativ

Chartanalyse basiert auf dem Wochenchart

Auf dem Wochenchart sieht es leider auch nicht viel besser aus. Die Moving Averages auf dem Wochenchart haben eine viel stärkere Bedeutung als auf dem Tageschart. Denn ein Moving Average nimmt den Durchschnittspreis einer gewissen Anzahl Einheiten als Basis. Beim Wochenchart wird folglich der Durchschnittspreis der letzten 50, 100 und 200 Wochen genommen. Je grösser die Zahl, desto stärker ist sie zu gewichten. 

Damit lassen sich langfristige Trends gut erkennen. Ein Durchbrechen einer solchen Linie ist aber auch oft ein Zeichen, dass der Trend für eine Weile auf der jeweiligen Seite der Linie bleiben wird.

Cardano ist bereits in der Woche vom 29. November 2021 durch die 50-Wochen Moving Average nach unten gebrochen. In der Woche vom 21. Februar 2022 brach der Preis durch die 100-Wochenlinie, wobei der ADA Kurs drei Wochen später nochmals kurz nach oben ausgebrochen ist. In der Woche vom 11. April 2021 ging es dann aber endgültig weiter abwärts. Und in der Woche vom 16. Mai 2022 folgte schließlich auch der Abfall durch die 200-Wochenlinie.

Auf dem Wochenchart sieht auch der RSI ziemlich düster aus. Dieser hat sich seit Mai 2022 nicht mehr über 35 bewegt und befindet sich damit in sehr bärischem Territorium.

ADA Preis im Wochenchart weiter ohne Kursgewinn

Chartanalyse ADA/Bitcoin

Um ein ganzheitliches Bild der bisherigen Kursentwicklung und für die Cardano Kurs Prognose zu erhalten, muss zusätzlich auch der Preisverlauf von ADA im Vergleich zu Bitcoin betrachtet werden. Denn selbst eine positive Prognose im Vergleich zum US Dollar ist wenig wert, wenn Bitcoin eine deutlich bessere Performance hinlegen kann.

Chartanalyse basiert auf dem Tageschart

Der Tageschart im Vergleich zu BTC sieht etwas positiver aus als im Vergleich zum US Dollar.

Zwar befindet sich der Preis mit 0,00001940 ebenfalls unter sämtlichen Moving Averages. Dafür lässt sich aber eine positive Trendlinie zeichnen, welche im Mai zwei Mal bei ca. 0,0000157 und schließlich nochmal am 21. Oktober 2022 bei 0,00001786 berührt wurde.

Es wird voraussichtlich noch mindestens eine Berührung dieser Trendlinie nötig sein, bevor der Preis über die aktuell durch alle drei Moving Average sehr starke Widerstandszone zwischen 0,000021 und 0,000022 nach oben ausbrechen kann.

Cardano Preis im Verhältnis zu Bitcoin BTC

Chartanalyse basiert auf dem Wochenchart

Der Wochenchart von ADA/BTC sieht relativ stabil aus. ADA notiert noch deutlich über der 200-Wochen Moving Average, welche sich aktuell bei 0,00001762 befindet und ähnlich verläuft wie die Trendlinie.

Auf dem Wochenchart ist der oben genannte Widerstandsbereich zwar ebenfalls durch die Berührungen von vielen Kerzen klar erkennbar. Allerdings befinden sich die 50-Wochen- und 100-Wochenlinie deutlich höher. Ein positiver Durchbruch über 0,000022 wird damit in den nächsten Wochen realistischer.

Cardano Preis im Verhältnis zum Bitcoin BTC im Wochenchart

Fundamentale Analyse und Auswirkungen auf Cardano Prognose

Neben der Analyse des Charts, auch technische Analyse genannt, spielt die fundamentale Analyse ebenfalls eine zentrale Rolle für eine Preisprognose.

Bei der Fundamentalanalyse werden sämtliche äußeren und inneren Faktoren ohne die Preisbewegungen betrachtet, welche einen Einfluss auf die Preisentwicklung haben könnten.

Insbesondere prüft die Fundamentalanalyse die Entwicklung des Projektes, dessen Ökosystems und Partnerschaften. Unter diesem Titel werden wir auch einen Blick auf den globalen Markt legen, um generelle Trends zu erkennen.

Globale Marktentwicklung und Inflation

Die globale Marktentwicklung gehört nicht zur fundamentalen Analyse im engeren Sinn. Für die Cardano Kurs Prognose ist sie aber ebenfalls von zentraler Bedeutung, weshalb wir hier auch einen Blick aus sie werfen müssen.

Der gesamte Kryptomarkt hängt nach wie vor stark mit dem Aktienmarkt zusammen. Das gilt insbesondere für alle top 100 Kryptowährungen. Cardano ADA rangiert aktuell auf Platz 9 und wird damit stark von den Entwicklungen im Aktienmarkt beeinflusst.

Je nach Definition befinden wir uns bereits seit Anfang Jahr in einer Rezession. Maßgebend für eine Rezession ist insbesondere ein negatives Bruttoinlandsprodukt (BPI) während mindestens zwei Quartalen. Betrachtet man lediglich diesen Richtwert, dann bewegt sich der Aktienmarkt seit einigen Monaten in einer Rezession.

Andere Definitionen verwenden jedoch bis zu 7 Faktoren, welche alle erfüllt sein müssen, damit eine Rezession gegeben ist. Folgt man dieser Meinung, so scheint die Rezession noch bevorzustehen oder möglicherweise gar nicht einzutreten.

Der Haupttreiber für die negative und bärische Entwicklung im Aktienmarkt ist die seit 2020 steigende Inflation. Diese wird insbesondere durch die hohen Leitzinse und den Ukrainekrieg angekurbelt.

Der globale Aktienmarkt wird hauptsächlich durch die USA und deren Geldpolitik beeinflusst. Deshalb reagieren meist auch europäische Handelsindexe auf Entscheidungen der amerikanischen Zentralbank (FED).

Auf das letzte FED-Meeting am 02. November 2022, in welchem die US-Zentralbank eine Erhöhung des Leitzinses um 0,75% entschied, reagierte der S&P 500 mit einem Kurssturz von 3,78% innerhalb von 2 Tagen.

Cardano Prognose im Verhältnis zum S&P 500

Der DAX folgte sogleich mit einem Kursverlust von 3,06% innerhalb von 2 Tagen. Dies nachdem der Index in den letzten Wochen erfolgreich durch die 50-Tages und 100-Tages MA vorstoßen konnte.

Cardano Prognose im Verhältnis zum DAX

Insgesamt befindet sich somit auch der gesamte Aktienmarkt in bärischem Territorium, wenn nicht sogar in einer Rezession. Für eine top 10 Kryptowährung wie Cardano ist eine Kurswende mit neuen Hochs damit fast unmöglich.

Entwicklung des Kryptomarktes

Kryptowährungen hängen zwar nach wie vor stark mit dem Aktienmarkt zusammen. Eine komplette Übereinstimmung gibt es allerdings nicht. Deshalb muss für eine Cardano Kurs Prognose auch ein Blick auf die Entwicklungen des gesamten Kryptomarktes geworfen werden.

Sämtliche Kryptowährungen befinden sich grundsätzlich seit November 2021 auf einem Abwärtstrend. Das gilt auf jeden Fall für die top 10 Coins.

Allerdings konnte sich der gesamte Markt seit Juni etwas erholen und folgt nun einer leicht positiven Trendlinie.

Cardano Kursprognose anhand des Kurses aller Kryptowährungen

Vergleicht man die Performance des gesamten Marktes mit dem Cardano Kurs, wird aber erneut deutlich, dass der ADA Kurs während den letzten Monaten eine sehr schwache Performance hatte.

Das Allzeithoch vom November 2021 hat Cardano komplett verpasst. Auch die seit Juni leicht positive Trendlinie ist bei Cardano nicht sichtbar. Im Gegenteil, der ADA Kurs verliert weiter an Wert.

Cardano ADA Preis im Vergleich zum gesamten Kryptomarkt

Entwicklung des Cardano Ökosystems

Als nächstes schauen wir für die ADA Prognose auf die Entwicklung des Ökosystems. Cardano befand sich bis vor Kurzem in der Goguen Ära. Während dieser Phase sollte die Smart-Contracts-Funktionalität für die Cardano Blockchain hinzugefügt werden. Das Ziel für diese Phase war, dass selbst Leute ohne technischen Hintergrund eine Applikation auf Cardano erstellen können.

Der wichtigste Schritt dieser Phase wurde mit dem Alonzo Upgrade im September 2021 vollzogen, wodurch Cardano vollumfänglich Smart-Contract-kompatibel gemacht wurde. 

Seither scheint sich das Ökosystem allerdings nicht wirklich zu bewegen. Nach dem anfänglichen Ansturm von Projekten und Nutzern, wurde schnell klar, dass Cardano noch nicht bereit ist für eine Nutzung durch die breite Masse.

Obwohl immer mehr Projekte auf Cardano lancieren, sind Grafiken wie diese trügerisch.

Cardano Prognose basiert auf das Ökosystem

Denn längst nicht alle hier aufgelisteten Projekte sind auch tatsächlich auf Cardano aktiv. Gemäß Developers.Cardano gibt es aktuell 98 Projekte auf Cardano.

Über ein Jahr nach der Implementierung der Smart-Contract Funktion durch das Alonzo Upgrade sind diese Zahlen ernüchternd.

Dies sollte sich allerdings nach Abschluss der aktuellen Phase namens Basho aber drastisch ändern. Denn während dieser Phase arbeitet Cardano an der Skalierbarkeit der Cardano Blockchain. Ziel ist insbesondere, die Performance von Cardano durch die Einführung von Sidechains zu steigern.

Neben dem für die Hauptchain verwendete UTXO-Modell, soll auf den Sidechains eine Art doppelte Buchhaltung geführt werden. Dadurch wird die Cardano Blockchain deutlich mehr Transaktionen pro Sekunde durchführen können.

Sobald die Skalierbarkeit auf Cardano verbessert wurde, dürften neue Entwickler angezogen werden, was die Anzahl auf Cardano erstellter Projekte drastisch ansteigen lassen dürfte.

Ein wichtiger Teil dieser Phase war das Vasil Upgrade, welches im September 2022 nach mehreren Verzögerungen durchgeführt wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der ADA Kurs hat darauf zwar kaum reagiert. Allerdings ist dies ein wichtiger Meilenstein, der weitere Projekte anziehen könnte. Sobald eine merkliche Verschnellerung des Cardano Netzwerkes ersichtlich ist, dürfte dies schnell zu einer sehr positiven Preisentwicklung mit hohem Kursziel führen.

Cardano Partnerschaften

Partnerschaften deuten auf eine gesunde Entwicklung einer Kryptowährung hin und sind damit ebenfalls zentral für die Cardano Prognose. Je mehr Partner das Projekt hat, desto mehr Potential besteht für großes Wachstum.

Cardano pflegt seit langem eine enge Beziehung zu einigen afrikanischen Staaten. Diese Partnerschaften wurden hauptsächlich im Jahr 2021 ausgebaut. So ging Cardano insbesondere eine Partnerschaft mit Äthiopien und Tansania ein, um deren Bildungswesen und mobile Infrastruktur zu unterstützen.

Im Jahr 2022 wurden kaum neue Partnerschaften bekannt. Der im vergangenen Jahr mit Cardano verbündete Stablecoin Djed sollte noch im Jahr 2022 lanciert werden. Gemäß deren Twitteraccount ist der letzte Audit für Ende November geplant. Wenn dort keine kritischen Probleme entdeckt werden, ist ein Launch bis Ende Jahr möglich.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Lancierung des Stablecoins könnte ein Schritt in Richtung Vergrößerung des Netzwerkes für Cardano bedeuten. Allerdings wird dies nur möglich sein, wenn das Skalierungsproblem möglichst bald gelöst wird.

Cardano News

Ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Fundamentalanalyse und der Cardano Prognose sind Neuigkeiten.

Nachdem sich im Jahr 2021 für Cardano eine gute Nachricht an die andere gereiht hat, ist es nun eher ruhig um ADA. Dies ist allerdings nicht allzu verwunderlich, da in einem Bärenmarkt generell weniger über Kryptowährungen berichtet wird. Denn sobald die Kryptowelt negativ gestimmt ist, wenden sich viele Anleger von den Coins ab.

Einigermassen interessant sind News in den letzten Tagen über potentielle Partnerschaften mit anderen Kryptowährungen wie Binance und Dogecoin. So tweetete Charles Hoskinson vor kurzem, dass er Dogecoin dazu einlädt, auf Cardano zu migrieren.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Eine echte Partnerschaft zwischen Dogecoin und Cardano könnte den Cardano Kurs durchaus in die Höhe schnellen lassen. Elon Musk hat bisher aber noch nicht darauf geantwortet.

Ansonsten finden sich aber wenig Cardano News. Auch auf Cardano.org wurden zuletzt Mitte 2021 Neuigkeiten publiziert.

Aktive Adressen

Ein weiterer interessanter Faktor, von welchem sich auf die Gesundheit des Projektes schließen lässt, sind die aktiven Adressen. Daher werfen wir für unsere Cardano Prognose auch einen kurzen Blick darauf.

Bei Cardano sind die aktiven Adressen im Verlauf des letzten Jahres drastisch zurückgegangen. Anfang 2022 waren es noch zwischen 150’000 und 160’000. Im November 2022 sind es nun nur noch rund 70’000.

Cardano Prognose und aktive Adressen

Betrachtet man allerdings den Verlauf der aktiven Adressen über die letzten 5 Jahre, so wird klar, dass diese eng mit dem Cardano Kurs zusammenhängen.

In bärischen Phasen gehen die aktiven Adressen demnach jeweils stark zurück, was eigentlich logisch ist, da die meisten Anleger das Interesse an Kryptowährungen verlieren, wenn es nur abwärts geht. Sobald die Marktstimmung wieder positiver ist, steigen die aktiven Adressen wieder drastisch an.

Die aktiven Adressen unterstützen die kurzfristige Cardano Prognose 2022. Längerfristig sind sie aber wenig aussagekräftig.

Cardano Prognose basiert auf aktive Adressen während den letzten 5 Jahren

Kurzfristige Cardano Prognose 2022

Nachdem wir nun die historische und aktuelle Lage aufgrund der technischen und fundamentalen Analyse dargelegt haben, können wir nun mit der Cardano Prognose beginnen. Wir beginnen mit der kurzfristigen Cardano Prognose 2022 und gehen dann über zur mittelfristigen ADA Prognose bis 2025. Zuletzt widmen wir uns einer langfristigen Cardano Kurs Prognose bis 2030 und 2050.

Cardano Prognose basierend auf der historischen Kursentwicklung

Die historische Kursentwicklung kann erstaunlich viel Aufschluss für eine Kurs Prognose geben. Denn oft zeichnen sich im Markt Muster ab, die sich wiederholen. So kann beispielsweis von der Differenz zwischen Allzeittief und Allzeithoch des letzten Zyklus auf eine zukünftige Preisbewegung geschlossen werden.

Das Allzeittief des letzten Marktzyklus befand sich bei $0,023. Das Allzeithoch wurde bei $3,08 erreicht. Zwischen den beiden Preisen liegt damit eine Vervielfachung um den Faktor 133.

Historisch gesehen wurde das Tief von $0,023 rund 26 Monate nach dem davor gehenden Hoch von $1,33 erreicht. Aktuell sind erst etwa 14 Monate seit dem Allzeithoch im September 2021 vergangen.

Zwischen zwei Haussen vergeht historisch gesehen auch stets eine Weile von Seitwärtsbewegung mit geringer Volatilität. Das haben wir bei Cardano ADA in diesem Zyklus noch nicht gesehen. Bisher war der ADA Chart von Kursverlusten gekennzeichnet.

ADA hat demnach noch kein Support Level gefunden, von welcher ein neuer Aufwärtstrend starten könnte. Für die verbleibenden zwei Monate im Jahr 2022 ist die Prognose damit eher gedämpft. Sofern der Widerstand von $0,4 wieder endgültig nach oben durchbrochen werden kann, ist ein kurzfristiger Kurssprung bis $0,64 möglich.

Wenn ADA die Marke bei $0,4 verliert, liegt die nächste Unterstützung zwischen $0,15 und $0,17. Diese Stütze ist relativ stark, da sie bereits im 2018 und 2020 mehrmals als Widerstandsmarke gedient hat. Es ist gut möglich, dass dieser Bereich das neue Zyklustief darstellen wird und der Markt sich während weiteren 12 Monaten zwischen $0,15 und $0,40 seitwärts bewegen wird.

Cardano Prognose basierend auf der Entwicklung des Ökosystems

Cardano befindet sich aktuell in der Basho Ära, worin es um die Skalierung der Cardano Blockchain geht. Das Ziel ist langfristig insbesondere, mittels der Hydra-Technologie bis zu 1 Mio. Transaktionen pro Sekunde zu erreichen. Dies würde die aktuellen Kapazitäten von jeglichen Blockchains und auch dem Visasystem bei weitem übertreffen.

Mit der im September 2022 durchgeführten Vasil Hardfork wurde der Grundstein für eine Optimierung der Skalierbarkeit mittels Hydra gelegt. Allerdings hat dies bisher noch zu keinem Anstieg an Transaktionen geführt. Im Gegenteil, das Transaktionsvolumen ist seit September 2022 weiter gesunken.

Cardano ADA Transkationsvolumen fast übereinstimmend mit dem Preis

Interessanterweise hatte dieses Upgrade kaum Auswirkungen auf den Preis. Mitte August 2022 wurde ein letztes Hoch bei $0,58 erreicht. Seither ist der Trend aber negativ.

Selbst mit dem Upgrade ist es höchst unwahrscheinlich, dass eine Unmenge neuer dApps bis Ende Jahr auf Cardano lancieren werden. Die bisherigen Applikationen haben nach wie vor Mühe mit großen Nutzerzahlen und sind noch nicht skalierbar.

Ein Ausbruch aus dem momentanen bärischen Abwärts- und Seitwärtstrend ist bis Ende Jahr daher nicht absehbar.

Mittelfristige Cardano Prognose 2025

Bei der mittelfristigen ADA Prognose schauen wir das mögliche Kurspotential von Cardano ADA bis 2025 an. Eine Prognose für mehrere Jahre in die Zukunft lässt sich zwar nach wie vor auf die historische Kursentwicklung und Entwicklung des Ökosystems stützen. Allerdings sind hier zusätzliche Hypothesen gefragt.

Cardano Prognose basierend auf der historischen Kursentwicklung

Sollte sich der bisherige 4-Jahreszyklus wiederholen, dann könnten wir im Jahr 2025 ein neues Allzeithoch sehen. Im letzten Zyklus legte Cardano ADA zwischen dem Zyklustief und Zyklushoch eine Vervielfachung um den Faktor 133 im Vergleich zum US Dollar hin.

Wenn man davon ausgeht, dass sich das neue Zyklustief bei $0,15 befinden wird, dann würde ein 133x ein Zyklushoch von $19,95 bedeuten.

Bei den aktuell 35 Mio. sich im Umlauf befindenden ADA Coins, würde das eine Marktkapitalisierung von fast 700 Mrd. bedeuten. Das wäre fast doppelt so viel wie Bitcoin aktuell hat und scheint damit für einen Zeitraum von 3 Jahren etwas zu hoch.

Cardano Prognose basierend auf der Entwicklung des Ökosystems

Da Cardano langfristig den Platz von Ethereum übernehmen will, indem es ein schnelleres, günstigeres und dezentraleres Netzwerk für dezentrale Applikationen anbietet, kann Ethereum’s Marktkapitalisierung eher als Richtgröße verwendet werden. Bei ETH’s Allzeithoch am 9. November 2021 lag dessen Marktkapitalisierung bei 571 Mrd.

Sofern Cardano richtig vorwärts macht und die Skalierbarkeit tatsächlich wie angekündigt durch die Decke preschen sollte, dann ist eine Verdrängung von Ethereum durch Cardano auf Platz 2 durchaus möglich. Eine Marktkapitalisierung von 571 Mrd. wäre demnach ebenfalls realistisch. Dies würde ein Preis von $16,31 und damit immer noch ein 108x von einem erwarteten Tief von $0,15 bedeuten.

Pessimistische Cardano Prognose

Sollten sich weitere Verzögerungen in der Optimierung der Skalierbarkeit und insbesondere auch von Hydra einstellen, dann können diese Zahlen aber kaum erreicht werden.

Eine pessimistische Cardano Prognose geht davon aus, dass kaum weitere Projekte auf Cardano lancieren werden. In diesem Fall würde der ADA Kurs hauptsächlich durch Hype gesteuert werden.

Hinter Cardano stehen nach wie vor einige überzeugte Anhänger, die den Cardano Kurs durchaus nur aufgrund von positiven Neuigkeiten in die Höhe treiben könnten. Ohne neue Anleger wird der ADA Kurs aber kaum Chancen haben, über dem letzten Hoch zu schießen.

Pessimistisch gesehen ist somit davon auszugehen, dass der Cardano Kurs bis 2025 wiederum auf rund 3 US Dollar gehen wird.

Langfristige Cardano Prognose 2030 – 2050

Eine langfristige ADA Prognose lässt sich kaum mehr auf die bisherige Kursentwicklung stützen. Stattdessen muss hierfür auf die zukünftige Entwicklung des Cardano Ökosystems und die Entwicklung des gesamten Kryptomarktes spekuliert werden.

Optimistische Cardano Prognose

Das Wachstum des Ökosystems hängt maßgeblich von der weiteren Umsetzung der Basho-Ära und insbesondere der Implementierung von Hydra ab. Sofern dies planmäßig in den nächsten 2 bis 3 Jahren erfolgreich implementiert werden kann, steht einem raschen Wachstum mit vielseitigen dApps nichts mehr im Wege.

Neben dApps werden insbesondere auch NFTs und dezentrale Onlinespiele zum Wachstum des Cardano Ökosystems beitragen können. Sobald Cardano schneller, günstiger und dezentraler als Ethereum und alle Ethereum-Konkurrenten ist, wird Cardano ein magischer Anziehungspunkt für Entwickler sein. Je mehr Entwickler auf Cardano programmieren wollen, desto schneller wächst das Ökosystem.

Optimistische Analysten gehen von einer Verhundertfachung der Marktkapitalisierung des gesamten Kryptomarktes bis 2030 aus. Aktuell beträgt die Gesamtmarktkapitalisierung von Kryptowährungen 1 Billion. Bis 2030 wären es demnach 100 Billionen. Dies scheint eine etwas hoch gegriffene Hypothese zu sein, beträgt die Marktgröße des gesamten Aktienmarktes doch Ende 2020 nur knapp über 100 Billionen.

Geht man aber etwas konservativer von einer Verzehnfachung des bisherigen Höchststandes von 3 Billionen aus, dann wäre der gesamte Kryptomarkt im 2030 30 Billionen groß. Sofern Cardano sich als hauptsächlich genutzte Smart Contract Plattform durchsetzen kann, dann sollte ein 30x vom bisher höchsten Kurs zwischen 2030 und 2050 ebenfalls drin liegen.

Damit würde Cardano bei $90 gehandelt werden mit einer Marktkapitalisierung von 2,8 Billionen.

PayPal | Kreditkarte | Überweisung | SOFORT

Pessimistische Cardano Prognose

Auch eine pessimistische Cardano Prognose kann nur von Hypothesen ausgehen.

Sollten die gesamten Kryptowährungen ein weniger starkes Wachstum verzeichnen, könnte im Jahr 2030 beispielsweise lediglich eine Verzehnfachung des jetzigen Marktes eingetroffen sein. Eine Verzehnfachung der aktuellen Marktkapitalisierung von 1 Billion wären immer noch 10 Billionen. Das ist allerdings nur 10% des aktuellen Aktienmarktes und damit geradezu winzig.

Sofern Cardano zudem eine unterdurchschnittlich schlechte Performance hinlegen kann und einen ähnlichen Marktanteil wie aktuell von ca. 1,5% hat, dann wäre Cardano 150 Mrd. groß. Das würde zu einem ADA Kurs von $4,20 führen.

JahrPrognose pessimistischPrognose optimistisch
2022$ 0,15$ 0,64
2025$ 3$ 16,31
2030$ 4,20$ 90

Cardano Prognose – Das sagen Experten

Bevor wir ein Fazit für die Cardano Prognose ziehen können, ist es wichtig, auch einige Analysen von anderen Experten zu betrachten.

Die meisten Experten nutzen für ihre Cardano Prognosen mathematische Modelle, welche weder die fundamentale Analyse noch die Analysen des Charts miteinbeziehen. Bei einer starken Kryptowährung wie Cardano können sie daher unterdurchschnittlich ausfallen.

CaptainAltCoin

Die Analysten bei CaptainAltCoin gehen bis Ende 2022 von einem weiteren Einbruch des ADA Kurses auf $0,3 aus. Bis 2025 gehen sie von einem Cardano Kurs von $0,91 aus. Im Jahr 2030 sollte der Cardano Kurs dann bis auf $2,41 steigen.

PricePrediction

Die Cardano Kurs Prognose von PricePrediction sieht für Ende 2022 kaum eine Veränderung vor und schätzt, dass der ADA Kurs zwischen $0,42 und $0,45 liegen wird.

Bis 2025 prognostizieren die Analysten einen Preis zwischen $1,32 und $1,58. Und bis 2030 sollte der Cardano Kurs ihrer Meinung nach zwischen $9,23 und $11,26 liegen.

Business2Community

Business2Community hat vor kurzem eine Cardano Prognose 2022 bis 2025 erstellt. Bis Ende 2022 gehen sie von sehr optimistischen 1 bis 2 US Dollar aus. Bis 2025 sehen sie den Cardano Kurs gar bei rund 10 US Dollar.

ExperteJahrPrognose
CaptainAltCoin2022$ 0,3
2025$ 0,91
2030$ 2,41
PricePrediction2022$ 0,42 – $ 0,45
2025$ 1,32 – $ 1,58
2030$ 9,23 – $ 11,26
Business2Community2022$ 1 – $ 2
2025$ 10

Fazit zur Cardano Prognose

Prognosen sind immer ein Stück weit eine Hypothese und Schätzung. Je weiter in die Zukunft prognostiziert wird, desto ungenauer wird die Analyse. Trotzdem kann anhand der historischen Kursentwicklung und Entwicklungen des Ökosystems eine generelle Richtung relativ gut abgeleitet werden.

Kurzfristig sieht es bei der ADA Prognose leider nach wie vor eher düster aus für Cardano. Es ist unwahrscheinlich, dass das Kurstief dieses Bärenmarktes bereits erreicht worden ist.

Wahrscheinlicher ist, dass der Preis noch ein Stück bis auf $0,15 fallen und sich dann eine Weile zwischen $0,15 und $0,3 bewegen wird. Dieser Trend dürfte mehrere Monate, wenn nicht ein Jahr dauern, bis eine neue Hausse für Cardano starten wird. Das Positive daran ist, dass man genug Zeit hat, Cardano bei sehr tiefen Preisen zu akkumulieren.

Bis 2025 sieht das Bild deutlich besser aus. Bis dahin dürfte ein neues Allzeithoch erreicht werden, wenn die Entwicklungen des Ökosystems gut voranschreiten.

Bis 2030 ist ein neues Allzeithoch selbst bei einer pessimistischen Cardano Prognose fast sicher. Pessimistisch gesehen sollte Cardano ADA bis dahin mindestens einen Preis von $4,20 erreichen. Wenn Cardano die Skalierbarkeit zügig optimieren kann und Ethereum als zweitplatzierte Kryptowährung ersetzen kann, ist sogar ein Preis von $90 möglich.

Häufige Fragen (FAQ) zur Cardano Prognose

Zum Abschluss folgen hier noch einige häufige Fragen zur Cardano Prognose.

Ist Cardano eine gute Investition?

Die Frage, ob Cardano eine gute Investition ist, lässt sich nicht einfach mit ja oder nein beantworten. Basierend auf dieser Analyse hat ADA viel Potential für eine starke Kursentwicklung. Das hängt aber maßgeblich von der weiteren Entwicklung des Projektes ab. Cardano ist nach wie vor eine der top Kryptowährungen und damit deutlich weniger riskant als Währungen unter den top 100. Aber schlussendlich ist ein ausgewogenes Portfolio mit verschiedenen starken Kryptowährungen meist am erfolgreichsten.

Warum steigt Cardano nicht?

Wie aus der obenstehenden Analyse ersichtlich, ist der Cardano Kurs aktuell noch stark vom Abverkauf geprägt. Bisher konnte Cardano keine neue Stützmarke finden und wird daher voraussichtlich weiter sinken, bis diese Marke erreicht worden ist.

Wird Cardano noch steigen?

Mit großer Wahrscheinlichkeit ja, außer das Projekt entwickelt sich gar nicht mehr weiter. Cardano hat eine große Anhängerschaft, die oft sehr positiv auf gute Neuigkeiten reagiert. Dies gilt allerdings nur in einem Bullenmarkt. Wenn die Stimmung bärisch ist, dann haben News praktisch gar keinen Einfluss. Sobald der gesamte Kryptomarkt wieder steigt, wird Cardano höchstwahrscheinlich mitziehen.

Wird Cardano sinken?

Nichts ist garantiert, aber bevor Cardano wieder steigen wird, wird ADA voraussichtlich weiter sinken. Die einzige Ausnahme wäre eine schnelle Kehrtwende des Aktien- und Kryptomarktes in stark bullisches Territorium. Dann könnte das Zyklustief bereits bei $0,33 erreicht worden sein.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um Cardano zu kaufen?

Es gibt keinen perfekten Zeitpunkt, um eine Kryptowährung zu kaufen, da man nie mit 100% Sicherheit vorhersagen kann, wie sich der Preis entwickeln wird. Allerdings kann generell gesagt werden, dass der beste Zeitpunkt zum Kaufen dann ist, wenn der Markt voller Angst ist. Immer dann, wenn die Marktstimmung von Abverkäufen und einem Abwärtstrend geprägt ist, kann man sich die besten Preise sichern. Generell ist der Bereich zwischen $0,15 und $0,40 wohl gut geeignet, um ADA Coins zu kaufen.

Wo kann ich Cardano kaufen?

Cardano kann auf fast allen Exchanges gekauft werden. Die einfachsten Möglichkeiten für Europa sind Etoro (Etoro Germany GmbH) und Binance. Auf beiden Krypto Börsen kann man in wenigen Schritten ein Konto erstellen. Nach der Verifizierung der Identität und Adresse kann man als Anleger direkt mit der Kreditkarte oder mittels Banküberweisung in Krypto investieren oder Kryptowährungen wie Cardano ADA kaufen.

Wie funktioniert Cardano Staking?

Mit Cardano Staking kann man mit den ADA Tokens passives Einkommen verdienen. Dafür müssen die ADA Tokens lediglich auf ein Cardano-Wallet transferiert und dort einem Stakingpool zugeordnet werden. Die Coins können jederzeit wieder auf dem Pool entfernt und auf ein anderes Wallet geschickt werden.

Kann ich mit Cardano bezahlen?

Cardano wird fast nirgends als Zahlungsmittel akzeptiert. Das ist auch nicht der Zweck, den ADA erfüllen soll. ADA soll lediglich das Cardanosystem antreiben, indem es für Gaszahlungen benutzt wird.

Welches Problem löst Cardano?

Cardano ist eine Smart-Contract-Plattform, genau wie Ethereum. Damit ist der Betrieb der Blockchain viel umweltfreundlicher als das Proof-of-Work Konzept von Bitcoin. Im Gegensatz zu Ethereum will Cardano allerdings schneller, günstiger und dezentraler sein und damit das sogenannte Blockchain Trilemma lösen.

Welche Zukunft hat Cardano?

Cardano hat das Potential, Ethereum zu überholen und damit die Nummer 2 Kryptowährung zu werden. Zudem könnte Cardano die größte Infrastruktur für dezentrale Applikationen erstellen. Dies ist allerdings nur möglich, wenn Cardano möglichst bald skalieren kann.

Wer steckt hinter Cardano?

Cardano wurde von einem der ursprünglichen Ethereum-Migründern, Charles Hoskinson, gegründet. Hinter Cardano stehen die Firmen Input Output Hong Kong (IOHK), Emurgo und die Cardano Stiftung.

79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Beliebte Guides

Inhalt