Shiba Inu Coin Burning: SHIB verbrennen – was ist das?

Shiba Inu Coin Burning: SHIB verbrennen

Hast du dich gefragt, was das Shiba Inu Coin Burning ist und warum Leute ihren Shiba Inu Coin verbrennen? Und was für Auswirkungen hat dies eigentlich auf den Preis des SHIB Coins?

In diesem Artikel zeigen wir dir, um was es beim Burning von SHIB Coins geht. Wie es auf den SHIB Preis auswirkt und was es mit Shibarium auf sich hat.

Um was geht es beim Shiba Inu Coin verbrennen?

Der Shiba Inu Coin (SHIB) ist nach dem Dogecoin (DOGE) der zweitgrößte Meme Coin auf dem Kryptowährungsmarkt. Er wurde von einer Person mit dem Pseudonym Ryoshi im August 2022 veröffentlicht.

Die maximal verfügbare Anzahl an Coins wurde zu Beginn auf eine Billiarde festgelegt. Wie beim Bitcoin gibt es damit eine Obergrenze des je verfügbaren Angebots. So soll die Inflation der Kryptowährung verhindert werden.

Da das Gesamtangebot direkt am Anfang geschaffen wurden, kann man SHIB weder Schürfen noch Minen. Mittels Verbrennung kann aber das Angebot an Shiba Inu Coins verkleinert und damit der Preis pro Coin angehoben werden. Das ist das Ziel vieler Anleger, die den Token verbrennen.

Dazu senden SHIB Halter ihre Token an bestimmte Adressen. Diese Wallets sind so konzipiert, dass nur Transaktionen empfangen und keine versendet werden können. Folglich sind alle SHIB Token, welche an diese Adressen geschickt werden, nicht mehr nutzbar.

Mit dem Verbrennen von SHIB erhält man burntSHIB. Eine Art Beweis, dass du eine gewisse Anzahl an SHIB Token verbrannt hast. Je mehr du davon hast, mit desto mehr Ryoshi Token (eine weitere Kryptowährung) wirst du belohnt.

Wenn du mehr zur Kryptowährung Shiba Inu erfahren möchtest und wo du diese halten kannst, dann lies als Nächstes unsere Artikel:

Wie viele Shiba Inu Coins (SHIB) gibt es?

Der grüne Balken zeigt dir die Anzahl an Tokens an, welche sich im Umlauf befinden. (Quelle: shibburn.com)

Um das Projekt bekannt zu machen, sendete Ryoshi gleich zu Beginn 50 % aller Shiba Inu Coins an den Ethereum Gründer Vitalik Buterin.

Dieser wollte die Coins jedoch nicht, da er überzeugt war, dass die Macht über den Token damit zu konzentriert sei. So verbrannte er im Mai 2021 mit einer einzigen Transaktion 410 Billionen SHIB. Die Folge war ein enormer Anstieg des SHIB Kurses.

Diesen Text hat Vitalik Buterin zur Verbrennung seiner Shiba Inu Coins hinzugefügt (Quelle: Etherscan)

Etwas später verbrannte Buterin weitere Token und spendete die letzten 10 % seiner SHIB an den India Covid Crypto Relief Fund.

Die anderen 50 % der gesamt verfügbaren SHIB hinterlegte Ryoshi bei UniSwap als Liquiditätsquelle. Dabei handelt es sich um eine dezentrale Kryptobörse. Mittlerweile kannst du SHIB aber auch auf zahlreichen anderen Kryptobörsen kaufen.

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Auch über das Verbrennen von SHIB Tokens durch einzelne Halter hat sich die Zahl der verfügbaren Shiba Inu Coins weiter reduziert. Derzeit sind noch 589’543’548’795’965 SHIB verfügbar.

Wenn du mehr zum Kauf von SHIB erfahren willst, dann lies als Nächstes unsere Artikel:

Wie viele SHIB wurden bereits verbrannt?

Die Seite Shibburn zeigt dir detaillierte Informationen zum Thema Shiba Inu Coin verbrennen (Quelle: shibburn.com)

Gesamthaft wurden bereits über 410 Billionen Shiba Inu Token verbrannt. Auf der Seite SHIB Burn findest du alle durchgeführten Verbrennungen.

Das Verbrennen von SHIB steht jedem frei und folgt daher keinem geordneten Plan. Gelegentlich finden auch sogenannte Burnparties statt. Diese werden meist von Whales organisiert. So nennt man in der Szene die Anleger, welchen die größten Anteile einer Kryptowährung gehören. So werden täglich unterschiedliche Mengen an Shiba Inu Coins verbrannt.

Aber auch in der Shiba Inu Community, die sich übrigens SHIB-Army nennt, gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichsten Anstrengungen den Token zu verbrennen.

So gibt es etwa die Shiba Coffee Company, welche über eine gewisse Zeit einen Anteil ihres Profits zur Verbrennung von SHIB genutzt hat. Oder Shiba Search, eine Search Engine, die schreibt, dass sie 90 % ihrer Einnahmen über Werbung auf der Plattform in Form von SHIB verbrennt.

Das gemeinsame Ziel bleibt, das Gesamtangebot an SHIB Coins zu verkleinern und den Preis damit in die Höhe zu treiben.

Was ist Shibarium?

Die Entwickler von Shiba Inu (SHIB) wollen die Token in Zukunft auf eine neu entwickelte Layer-2-Lösung bringen. Das sogenannte Shibarium steht bereits kurz vor dem Start.

Shibarium ist mit Ethereum verbunden und wird die bisherige Blockchain nicht ablösen. Das Shiba Inu Projekt wird stattdessen um ein weiteres Projekt ergänzt.

Es ist geplant, die SHIB Token nach erfolgreichem Start auf Shibarium zu migrieren. Shibarium ist also keine eigene Blockchain. Auch wird es keine Art Shiba Inu 2.0 Token geben.

Wird Shibarium den SHIB Preis in die Höhe treiben?

Auch mit der Base Fee auf Transaktionen über Shibarium sollen zukünftig SHIB Tokens verbrannt werden (Quelle: docs.shibariumtech.com)

Shiba Inu und sein Projektleiter Shytoshi Kusama, schreiben über Shibarium, dass es auch hier einen Mechanismus geben wird, um SHIB zu verbrennen.

Bei einer Transaktion mit Shibarium wird es zwei unterschiedliche Fees geben. Die sogenannte Base Fee, welche vorerst in einem Vertrag auf Shibarium eingesperrt wird, und die Priority Fee, welche an den Validierer ausbezahlt wird.

Wie hoch die Base Fee ausfällt, hängt mit der Auslastung des Netzwerkes zusammen.

Wenn sich 25´000 USD im Vertrag angesammelt haben, kann jeder Nutzer von Shibarium den Verbrennungsprozess starten. Dabei werden die hier verwendeten BONE Token an den Ethereum Layer 1 zurückgesendet und dort automatisch gegen Shiba Inu (SHIB) Token eingetauscht.

Die zuerst genannte Base Fee wird jetzt in Form von SHIB zu 70 % verbrannt. 30 % werden für das Netzwerk zurückbehalten.

Kann Shiba Inu mit Shibarium 1 Cent erreichen?

Kurz gesagt, ja, der Shiba Inu Coin kann durch stetiges Verbrennen weiterer SHIB Token einen Wert von 1 Cent erreichen. Allerdings stellt sich hier mehr die Frage, wann der Token diesen Preis erreichen kann.

Wie viel SHIB verbrennt Shibarium – Ein Rechenbeispiel

Die durchschnittliche Transaktion auf Shibarium soll laut den Projektentwicklern 0.01 USD oder weniger betragen.

Die Transaktionskosten setzen sich aus der Base Fee und der Priority Fee zusammen. Wobei die Base Fee wie erwähnt abhängig von der Auslastung des Netzwerkes ist. Hier im Rechenbeispiel nehmen wir an, dass die Transaktionskosten auf beide Fees gleich aufgeteilt werden. Das würde eine Base Fee von 0.005 USD ergeben.

Wenn die im Vertrag zurückgehaltene Base Fee einen Betrag von 25´000 USD erreicht, kann der Burnmechanismus gestartet werden. 70 % der Base Fee werden nun in Form von SHIB verbrannt.

Das würde bedeuten, dass pro Transaktion durchschnittlich 0.0035 USD verbrannt werden. Wenn man das in Relation mit dem momentan Preis des Shiba Inu Coins (SHIB) von 0.0000106 USD setzt, wären das etwa 330 SHIB Token pro Transaktion.

SHIB bei 1 Cent durch Shibarium?

Bei der aktuellen Marktkapitalisierung von 6’216’176’226 USD würde ein Kurs von 1 Cent bedeuten, dass es nur noch 621’617’622’600 SHIB Token geben dürfte.

Das heißt von den 589’543’548’795’965 SHIB Token, die es momentan gibt, müssten weitere 588’921’931’173’365 verbrennt werden. Oder anders ausgedrückt: Es müssen noch 1’784’611’912’647 Transaktionen mit Shibarium durchgeführt werden, bei denen jeweils 330 Token als Teil der Base Fee verbrannt werden. Dann hätten wir einen Preis von 1 Cent/SHIB.

Selbst wenn wir annehmen, dass wie bei Ethereum etwa 1 Million Transaktionen pro Tag durchgeführt werden, müssten wir so noch 4’889 Jahre abwarten.

Auch wenn sich also der verbrannte Anteil der Base Fee von den Shibarium Transaktionen positiv auf den Preis des Shiba Inu Coins auswirkt, ist der Einfluss alleine durch Verbrennung aufgrund der großen Menge an SHIB zumindest auf kürzere Zeit gesehen, eher als gering einzuschätzen.

Doch neben der Verknappung des Angebots kann natürlich auch die Nachfrage nach dem Token steigen, was den Preis ebenfalls positiv beeinflusst. Wenn du mehr zur Preisentwicklung des Shiba Inu Coins wissen möchtest, dann lies als Nächstes unseren Artikel Shiba Inu Prognose.

Shiba Inu Coin verbrennen – Fazit

Beim Verbrennen des Shiba Inu Coins senden SHIB Halter ihre Token an spezielle Adressen, von welchen sie nicht mehr abgehoben werden können. Somit sind die Token aus dem Markt und gelten als verbrannt.

Bisher wurden über 410 Billionen SHIB Token verbrannt. Den größten Burn vollzog Vitalik Buterin, der Gründer von Ethereum. Aber auch aus der Community kommen die unterschiedlichsten Projekte, mit denen die Verbrennung vorangetrieben wird.

In Zukunft wird mit der Layer-2-Lösung Shibarium das Projekt Shiba Inu um ein weiteres ergänzt. Bei jeder durchgeführten Transaktion über die Plattform werden dann zusätzlich SHIB Tokens verbrannt.

Das Verbrennen von Token ist eine Methode, das Angebot zu verknappen und damit den Preis einer Kryptowährung zu steigern. Die kurzfristige Auswirkung auf den Shiba Inu Preis bleibt momentan jedoch gering, da das Angebot an SHIB Tokens einfach noch zu groß ist.

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Shiba Inu Coin verbrennen – FAQ

Was bedeutet Shiba Inu Burn?

Beim Shiba Inu Burn, oder zu Deutsch Shiba Inu Verbrennung, werden SHIB Tokens an gewisse Walletadressen geschickt. Danach sind diese nicht mehr abhebbar und damit der Gesamtmenge an verfügbaren Tokens der Währung entzogen.

Wie viele Shiba Inu sind verbrannt?

Bisher wurden 410.391.018.665.181 SHIB des Meme Coins verbrannt. Jeder weiter verbrannte Token, führt zu einer weiteren Verknappung des Shiba Inu Coin Angebots.

Wann wird Shiba Inu verbrannt?

Jeder, der SHIB besitzt, kann sie auch jederzeit verbrennen, indem er sie an eine spezielle Walletadresse schickt. Die Verbrennungsrate ändert sich dementsprechend täglich. Bei der zukünftigen Plattform Shibarium wird ein gewisser Anteil der Base Fee, die auf Transaktionen verlangt wird, einbehalten. Wenn die einbehaltenen Fees die Grenze von 25´000 USD erreichen, werden sie zum Verbrennen freigegeben werden.

Wo finde ich die Verbrennungsadressen?

Es gibt drei Verbrennungsadressen, die momentan für das Verbrennen von Shiba Inu gebraucht werden. Diese wurden nicht vom Shiba Inu Entwicklerteam erstellt, sondern sind Teil von Ethereum. Sie werden auch von anderen Kryptowährungen für die Verbrennung ihrer Token genutzt.

10 € GESCHENKT: KRYPTOS KAUFEN

Exklusiv über diesen Partnerlink 10 € geschenkt bekommen – für den ersten Einkauf. Einfach verifizieren und Bonus bekommen!

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Du willst mehr?

Melde dich zu unserem Newsletter an, den wir einmal die Woche versenden.
Wir berichten über die wichtigsten Ereignisse und halten dich auf dem Laufenden!

Ich akzeptiere, dass meine Daten im Zuge des Abonnement des Newsletters von Coin-Update zur Messung, Speicherung und Auswertung von Klickraten zu Zwecken der Gesaltung und Optimierung der künfitgen Newsletter-Qualität genutzt werden. Die Einwilligung zum Empfang vom Newsletter und der Messung kann mit Wirkung in Zukunft widerrufen werden. Der Versand erfolgt durch den Dienstleister Brevo. Mehr dazu im Datenschutz.