Coin-Update
Suche
Close this search box.
21.04.2024

Eltern setzen auf Krypto für die Zukunft ihrer Kinder

Andre Eberle
21.04.2024
2 Minuten Lesezeit
Eltern setzen auf Krypto für die Zukunft ihrer Kinder

Ein neuer Trend zeigt sich in den USA: Immer mehr Eltern investieren in Kryptowährungen, um die finanzielle Zukunft ihrer Kinder zu sichern. Eine Studie von CouponBirds aus dem März zeigt, dass 86% der Eltern, die Kryptowährungen besitzen, bereits Kryptowährungen für ihre Kinder gekauft haben oder einen Einkauf bereits planen.

Optimismus trotz volatiler Märkte

Die Studie offenbart, dass 45,6 % der US-amerikanischen Eltern, die selbst Kryptowährungen besitzen, diese bereits für ihren Nachwuchs erworben haben. Weitere 40,6 % planen, in Zukunft speziell für ihre Kinder in Kryptowährungen zu investieren. Nur 13,8 Prozent lehnen eine Investition in Kryptowährungen ab.

Umfrage zu Kryptowährungen von CouponBirds

Die Eltern sind sich des Risikos bewusst, möchten dennoch investieren.

Warum Eltern in Krypto investieren

  • Preissteigerung: 52,6% der Eltern glauben, dass die Preise von Kryptowährungen langfristig steigen werden.
  • Bildung: Ein Drittel der Eltern (33,3%) kauft Kryptowährungen, um ihre Kinder über diese Anlageklasse zu unterrichten.
  • Währungsentwertung: 30,7% der Eltern sehen Kryptowährungen als Absicherung gegen traditionelle Finanzsysteme.

Interessanterweise sind 81,4% der Eltern der Meinung, dass Kryptowährungen in den nächsten zehn Jahren noch wertvoller werden. Zudem behandeln 82,3% der Eltern ihre Krypto-Käufe für ihre Kinder als langfristige Anlagen, die sie nicht veräußern wollen. Diese sollen an die Kinder übergeben werden.

Bildung als Schlüssel zur Akzeptanz

Die Umfrage offenbart auch, dass 79% der Eltern glauben, dass Kryptowährungen in der Zukunft als allgemeines Zahlungsmittel genutzt werden. Aktuell ist die Verwendung für alltägliche Transaktionen zwar noch gering, doch die Eltern sehen eine Zukunft, in der digitale Währungen weit verbreitet sind.

37,5% der befragten Eltern betrachten Kryptowährungen als die beste langfristige Investition für ihre Kinder und favorisieren sie über traditionelle Optionen wie Sparkonten (18,7%) und Aktien-/Indexfonds (8,3%).

Ein Drittel der Eltern investiert direkt in Kryptowährungen, um ihre Kinder über diese Anlageklasse zu unterrichten, und 81,2% sind der Meinung, dass junge Menschen in der Schule über den Krypto-Markt lernen sollten.

Insgesamt haben 88 Prozent aller US-Amerikaner bereits von Kryptowährungen gehört. Zudem besitzen 2024 über 40 Prozent der Amerikaner Kryptowährungen, so eine Studie von Security.org. Dieser Artikel wurde vom Blog & Familienportal famroo bereitgestellt.

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige