whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

KAUFEN

GRUPPE

Start Krypto News Coinbase könnte nach Hedgefonds-Investitionen eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar erreichen

Coinbase könnte nach Hedgefonds-Investitionen eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar erreichen

Teilen

Veröffentlicht am  

- Anzeige -

Die in San Francisco ansässige Kryptowährungsbörse Coinbase, soll Verhandlungen mit Tiger Global und seinen bestehenden Aktionären über eine Investition in Höhe von bis zu 500 Millionen US-Dollar führen. Laut dem Bericht des Technologie-Magazins Recode, beläuft sich die Unternehmensbewertung somit auf rund 8 Milliarden US-Dollar.

Bewertung könnte von 1,5 auf 8 Milliarden Dollar steigen

Die derzeit eher schwierige Marktsituation hält Tiger Global Management scheinbar nicht davon ab, an die Zukunft von Bitcoin und Co. zu glauben. Laut einer anonymen Quelle, die mit der Angelegenheit vertraut ist, soll Coinbase mit dem amerikanischen Hedge-Fonds und Family Office über ein Investment von 500 Millionen Dollar verhandeln, berichtet das Online-Magazin Recode.

Die Hälfte der Summe will die Kryptobörse zur Aufstockung der Liquidität nutzen, die anderen 250 Millionen sollen verwendet werden, um bereits bestehende Investoren auszuzahlen.

Eine Bewertung von 8 Milliarden Dollar würde Coinbase zu einem der am höchsten bewerteten Start-ups in den USA machen. Erst im letzten Sommer, kurz vor dem massiven Anstieg des Verbraucherinteresses an Kryptowährungen im letzten Quartal 2017, wurde die Börse mit rund 1,5 Milliarden Dollar bewertet.

Kryptowährungen sind keine „Tulpen“

Der ehemalige Hedgefonds-Manager Michael Novogratz sagte, dass die gemeldete Multimilliarden-Bewertung von Coinbase beweist, dass Kryptowährungen keine „Tulpen“ sind, wobei er sich auf die erste große Finanzblase im 17. Jahrhundert bezieht. Dies wäre „ein bullisches Zeichen für die Legitimität der Branche“, so Novogratz.

Novogratz, der die Geschäfte des auf Kryptowährung ausgerichteten Vermögensverwalters Galaxy Digital führt, sagte im September, dass Bitcoin den Boden erreicht hätte und prognostizierte für das nächste Jahr, großes institutionelles Geld, das in BTC fließen soll.

Bitcoin-BTC-Jahreschart
Bitcoin (BTC) Jahreschart, Quelle: Live Coin Watch

Auch wenn viele Menschen an die Zukunft der virtuellen Währungen glauben, ist die Lage weiterhin angespannt. Der Preis von Bitcoin (BTC) ist in diesem Jahr um mehr als 65 Prozent gefallen und steht derzeit bei rund 6.480 Dollar. Andere Kryptowährungen, wie Ethereum (ETH) und Litecoin (LTC), schneiden noch schlechter ab und verloren allein in 2018 teilweise mehr als 75 Prozent.

Kryptobörsen arbeiten an neuen Produkten

Coinbase CEO Brian Armstrong sagte hierzu, dass sich das Unternehmen nicht auf momentane Höhen und Tiefen des Handelsvolumens konzentrieren würde und den seitwärts verlaufenden Markt nutzt, um „ein offenes Finanzsystem für die Welt aufzubauen“. Im Mai kündigte das Unternehmen vier Produkte für institutionelle Anleger an und versprach zwischenzeitlich neue Assets schneller aufzunehmen.

Auch andere Unternehmen investieren ihre Gewinne, um das Geschäft weiter auszubauen. Kürzlich kündigte Binance, die führende Kryptobörse nach Handelsvolumen, den Start einer dezentralen Exchange (DEX) für Q1 2019 an.

Wann und ob Investoren wieder verstärktes Interesse an den virtuellen Währungen zeigen, bleibt jedoch ungewiss.

- Anzeige -
Daniel Neumann
In meiner Freizeit versuche ich meine Programmierkenntnisse zu verbessern und Menschen Kryptowährungen näher zu bringen.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -

Facebook-Gruppe

Du hast Fragen zu Kryptowährungen? Du möchtest dich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann bist du hier genau richtig! Trete noch heute der Community bei: