whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Vitalik Buterin im Interview: 100 Mio. $ hat die Ethereum-Stiftung mit ETH-Dumping verdient

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

- Anzeige -

Laut einer aktuellen Stellungnahme von Vitalik Buterin hat die Ethereum-Foundation auf dem Allzeithoch des Coins 70.000 ETH verkauft – und damit 100 Millionen Dollar verdient.

ETH ist nach wie vor die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung. Allerdings ist der Preis heute bei weitem nicht so hoch wie vor zwei Jahren. Die Volatilität hat einen Schlag erlitten – und ein Ausbruch scheint umso unwahrscheinlicher.

Ethereum-Foundation verkauft 70.000 ETH

Allerdings hat die Ethereum-Stiftung ihre Finanzen bereits geklärt. Zufällig gelang es Mitbegründer Vitalik Buterin, die EF davon zu überzeugen, 70.000 ETH zu verkaufen, als der Coin Ende 2017 und Anfang 2018 seinen Höhepunkt erreichte.

Unter der Annahme, dass sie auf dem Höchststand verkauft wurden, führt dies zu einer sofortigen Liquidität von rund 100 Millionen US-Dollar. Buterin offenbarte die Info in einem kürzlich geführten Gespräch mit Eric Weinstein, dem bekannten Podcaster und Geschäftsführer von Thiel Capital.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Buterin hat die ETH-Rallye auch genutzt, um für sich selbst etwas Geld zu verdienen. Buterin hat schätzungsweise 30.000 ETH verkauft – damals rund 22 Millionen Dollar wert.

Dieser Schritt stellt die Motive der EF in Frage. Viele in der Gemeinschaft dachten, es wäre aufgrund von Geldmangel zum Verkauf gekommen.

Wahrscheinlich war der Grund dafür aber eine politische Entscheidung und nicht ein Mangel an Mitteln.

Krypto war einfach nicht bereit

Auf die Frage, was er über die sinkenden Preise denkt, gab der Ethereum-Chef zu, dass es ihn erleichtert hat. Ihm zufolge habe die Kryptoindustrie noch nicht genug Wert geschaffen, um tatsächlich eine halbe Billion Dollar wert zu sein.

Buterin behauptet zwar, er habe nie geshorted – dafür hat er die EF überzeugt, einiges an ETH zu verkaufen. Auch er selbst hat es getan, was allerdings nicht wirklich überrascht. Auch viele andere prominente Krypto-Figuren hatten sie dazu entschlossen. Eines der besten Beispiele dafür ist Charlie Lee von Litecoin.

Lee kommentierte seine Entscheidung und erklärte, dass es für ihn ein Interessenkonflikt wäre, LTC zu halten und darüber zu twittern. Er hat viel Einfluss in der Kryptoindustrie, und jedes Lob für das Projekt könnte als Versuch verstanden werden, sein persönliches Vermögen zu vergrößern. 

Ohne LTC im Wallet könne er frei über den Wert des Projekts sprechen, ohne sich solchen Anschuldigungen stellen zu müssen.

Was Ethereum betrifft, so liegt der Preis des Coins derzeit weit unter seinem Höchststand von 1400 $, zum Zeitpunkt des Schreibens bei 144,09 $. Ethereum ist jedoch nach wie vor die führende Entwicklungsplattform, auf der fast täglich neue dApps, Smart Contracts, Altcoins und andere Produkte entwickelt werden. 

Die Marktkapitalisierung liegt derzeit bei 15,6 Milliarden Dollar, während das ETH-Trading-Volumen mit 7,35 Milliarden Dollar etwa die Hälfte davon ausmacht.

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.