Coin-Update
Suche
Close this search box.
10.03.2024

Shiba Inu Kurs steigt um 60 %! Burn-Rate steigt auf über 22.000 %

Patrik
10.03.2024
2 Minuten Lesezeit
Shiba Inu Kurs steigt um 60 %! Burn-Rate steigt auf über 22.000 %

Shiba Inu (SHIB), der selbsternannte „Dogecoin-Killer“, hat die Kryptowelt wieder einmal in Aufruhr versetzt. Dieser Meme-Coin, der für immer mit der liebenswerten Hunderasse Shiba Inu verbunden ist, hat einen kometenhaften Anstieg sowohl beim Preis als auch bei der Burn-Rate erlebt und ein leidenschaftliches Feuer innerhalb „Shiba Army“-Community entfacht.

Doch hinter der aktuellen Aufregung verbirgt sich eine entscheidende Frage: Kann sich Shiba Inu von einem verspielten Welpen in einen respektierten Spieler im sich ständig entwickelnden Kryptowährungsspiel verwandeln?

Shiba Inu Burning: Kann es das Eis der Skepsis schmelzen?

Der jüngste Anstieg ist laut Shibburn, einer Plattform zur Verfolgung von SHIB-Transaktionen, auf einen atemberaubenden Anstieg der Burn-Rate um 22.432 % innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden zurückzuführen. Dies bedeutet, dass kolossale 14 Milliarden SHIB-Token an eine „-Dead-Wallet“ gesendet wurden, wodurch sie effektiv aus dem Verkehr gezogen wurden.

Befürworter sehen in dieser Angebotsverknappung einen Katalysator für einen langfristigen Preisanstieg, der an das wirtschaftliche Grundprinzip der Knappheit anknüpft, das die Nachfrage antreibt. Erfahrene Krypto-Veteranen bleiben jedoch vorsichtig. Der Anstieg basiert auf Daten aus einem begrenzten Zeitrahmen (eine Woche, ein Tag), und der Kryptowährungsmarkt ist für seine haarsträubende Volatilität berüchtigt.

Dieser rasante Preisanstieg könnte sehr wohl eine Blase sein, die kurz vor dem Platzen steht und zu einer scharfen Korrektur führt. Außerdem ist die Bezeichnung „Meme Coin“ selbst mit einem gewissen Stigma behaftet. Meme-Coins, oft lustige Parodien, sind tendenziell spekulativer und neigen zu wilden Kursschwankungen im Vergleich zu etablierten Kryptowährungen mit zugrunde liegendem Nutzen.

Die Shiba-Armee marschiert weiter

Trotz der Skepsis pulsiert die Shiba-Inu-Community, die liebevoll „Shiba-Armee“ genannt wird, mit unerschütterlicher Begeisterung. Sie waren maßgeblich an der Burning-Initiative beteiligt und trugen aktiv zum Anstieg bei.

Darüber hinaus haben die jüngsten Andeutungen von Kusama, dem Hauptentwickler von Leash (einem anderen Token innerhalb des Shiba Inu-Ökosystems), bezüglich einer möglichen Token-Verbrennung die Euphorie weiter angefacht. Diese engagierte Fangemeinde ist eine mächtige Kraft, die in der Lage ist, die Marktstimmung zu beeinflussen und den Preis potenziell nach oben zu treiben.

Ein Blick über den Hype hinaus

Die Zukunft von Shiba Inu bleibt von Ungewissheit umhüllt. Die kurzfristigen Aussichten scheinen bullisch zu sein, wobei einige Analysten einen Anstieg in Richtung $0,0001 vorhersagen. Die langfristige Nachhaltigkeit hängt jedoch von mehreren entscheidenden Faktoren ab.

Der Erfolg von Shibarium, der kommenden Layer-2-Blockchain, die speziell für SHIB entwickelt wurde, wird ein entscheidender Faktor sein. Darüber hinaus ist die Entwicklung von realen Anwendungsfällen, die über bloße Spekulationen hinausgehen, von entscheidender Bedeutung für Shiba Inu, um das Etikett der Meme-Münze abzulegen und sich als ernsthafter Konkurrent in der sich ständig weiterentwickelnden Kryptowährungslandschaft zu etablieren.

Mehr zu SHIB:
> Shiba Inu Coin Prognose: So könnte sich SHIB entwickeln
> Shiba Inu kaufen: Die besten Plattformen im Test
> Das richtige Shiba Inu Wallet finden
> Was ist Shiba Inu Coin eigentlich?
> Shiba Inu Coin Burning – Was ist das?
> Aktueller Shiba Inu Kurs
> Shiba Inu Rechner

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige