whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

KAUFEN

Start Bitcoin News Führende Krypto-Forschungs-Firma: Der Bitcoin-Preis wird sich 2020 verdoppeln

Führende Krypto-Forschungs-Firma: Der Bitcoin-Preis wird sich 2020 verdoppeln

Veröffentlicht am  

- Anzeige -

Bitcoin-Preisprognosen sind immer ein Streitpunkt. Wenn jedoch ein renommiertes Finanzforschungs-Unternehmen wie Fundstrat eine erstellt, sollte man genauer hinhören.

Die Bitcoin-Preise haben kürzlich wieder die psychologische $8.000-Barriere zurückerobert und halten sich stabil beim Support um $7.700. Der Vermögenswert ist auf dem Weg, erneut den Widerstand bei $8.400 anzuzapfen – sofern die Bullen den Kaufdruck aufrecht erhalten können.

Das könnte zu längerfristigen Gewinnen führen, und das Forschungs-Unternehmen Fundstrat Global Advisors ist zuversichtlich, dass diese im Jahr 2020 groß sein werden.

Der Bitcoin-Preis wird sich 2020 verdoppeln

Unter Berufung auf drei wesentliche Faktoren erklärt Firmenmitbegründer und Bitcoin-Bulle Thomas Lee auf Twitter die Erkenntnisse seiner Firma aus dem „Krypto-Ausblick 2020“.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Vollversion ist für Firmenkunden reserviert, aber Lee gab uns einen Teaser – und dem zufolge gibt es eine „starke Wahrscheinlichkeit“, dass Bitcoin im Jahr 2020 100% Gewinn erzielt. Von den derzeitigen Niveaus aus würde diese Vorhersage den Höchststand von $16.000 vor Ende des Jahres erreichen.

Der erste große fundamentale Faktor ist die Halbierung, die laut Countdown am 13. Mai aktiviert wird. Lee ist zuversichtlich, dass die Halbierung noch nicht eingepreist wurde, was irgendwann in diesem Jahr zu einem Anstieg führen wird.

Die früheren Halbierungen in den Jahren 2012 und 2016 haben zu Bullenmärkten geführt und Bitcoin auf neue Allzeithochs getrieben. Andere Wirtschaftsmodelle, wie z.B. „Stock-to-Flow“, prognostizieren ebenfalls einen Bullenmarkt nach der Reduzierung der Blockbelohnung.

Geopolitische Risiken sind laut Fundstrat ein weiterer Grund für die Bullenmärkte bei Bitcoin. Die jüngsten Preisbewegungen, die in hohem Maße mit traditionellen Wertaufbewahrungsmitteln wie Gold korrelieren, seien ein klarer Beweis dafür, dass BTC zu einem sicheren Hafen wird.

Diese Erzählung dürfte sich im Jahresverlauf fortsetzen, da die geopolitischen und wirtschaftlichen Spannungen weltweit zunehmen.

Wahljahr und Krypto-Währung

Drittens stellt das Marktforschungsunternehmen fest, dass die bevorstehende US-Wahl für Krypto-Währungen bullisch sein könnte. Lee geht zwar nicht näher auf diese Ergebnisse ein, aber sie könnten mit kryptofreundlichen Politikern und der Vorstellung zusammenhängen, dass die USA endlich aktiv werden in Bezug auf ein regulatorisches Rahmenwerk.

Es gibt noch eine Reihe weiterer Faktoren, die die Bitcoin-Preise in diesem Jahr beeinflussen könnten – darunter die Einführung von weiteren institutionellen Produkten wie Optionen und ETFs. 

Zentralbanken, die sich weiter an ihren eigenen digitalen Währungen arbeiten, dürften das allgemeine Bewusstsein und die Akzeptanz von Kryptowährungen insgesamt zusätzlich erhöhen.

- Anzeige -

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -