Bitcoin Kurs stürzt um über 17 %

Bitcoin erlebte einen Crash in Richtung 43.000 $, während Ethereum (ETH) einen Tiefststand bei 3.500 $ verzeichnete. Allerdings gewinnt das Gerede über „Buy-the-Dips“ an Zugkraft. Wie der On-Chain-Datenanbieter Santiment berichtet:

Bitcoin fiel vor etwa einer Stunde auf $43,5k, und #Ethereum fiel auf $3,54k. Allerdings sind die Preise mit dem größten #buythedip Interesse Spike in 3 Monaten abgeprallt…

https://twitter.com/santimentfeed/status/1467023868514553856

El Salvadors Präsident Nayyib Bukele reagierte und kaufte weitere Bitcoins. Er kündigte einen zusätzlichen Kauf von 150 Bitcoins bei einem Kurs von etwa 48.700 Dollar an.

Omikron-Angst ergreift globale Märkte

Die jüngste Ausbreitung der Omikron-Covid-Variante hat weltweit Zweifel an der wirtschaftlichen Wiederbelebung aufkommen lassen. Dies hat den globalen Markt unter starken Druck gesetzt und die Anleger dazu gezwungen, sich in sichere Assets zu flüchten. Vijay Ayyar, Leiter der Asien-Pazifik-Region bei der Krypto-Börse Luno in Singapur sagte:

„Die Märkte waren auch wegen der ganzen Unsicherheit rund um Omikron nervös, da jetzt in vielen Ländern Fälle aufgetaucht sind. Es ist schwer zu sagen, was das für die Volkswirtschaften und Märkte bedeutet, daher die Unsicherheit.“

Im Zuge der heutigen Preiskorrektur wurden innerhalb weniger Stunden mehr als 2 Milliarden Dollar aus den breiteren Kryptomärkten liquidiert. Das Open Interest an Bitcoin-Futures (OI) ist ebenfalls deutlich gesunken, da innerhalb von nur einer Stunde OI´s im Wert von 3,3 Mrd. $ geschlossen wurden. Dies entsprach etwa 17 % aller offenen Kontrakte. In Zukunft könnte die Abkühlung des Open Interests gesund sein und zu einer Preiserholung führen. Der leitende On-Chain-Analyst bei Glassnode, Checkmate.btc, erwartet, dass sich der Markt erholen wird, und möchte, dass die Anleger zu diesem Zeitpunkt nicht in Panik geraten.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

77 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.