Zweitälteste Bank der USA in Richtung Bitcoin & Krypto (Ankündigung State Street)

Zweitälteste Bank der USA startet Bitcoin Trading - News

Die State Street Corperation wurde im Jahr 1792 gegründet und hat ihren Firmensitz in Boston. Im Jahr 2018 hatte die zweitälteste Bank der Vereinigten Staaten einen Umsatz von 11,98 Milliarden US Dollar. State Street zählt zu einer der größten Vermögensverwalter der Welt und wagt nun den Schritt in Richtung Bitcoin & Co.

Heute verkündete der Finanzriese, dass man mit Pure Digital zusammenarbeiten werde. Pure Digital ist laut eigenen Aussagen ein Interbanken-Marktplatz für die Preisfindung und den Handel von Kryptowährungen. Die neue Plattform wird den Handel mit Bitcoin & Co. für Investoren über bestehende Bankbeziehungen anbieten. Dabei stellt die Currenex-Plattform von State Street die zugrunde liegende Technologie bereit. 

Currenex ist begeistert, unsere Erfahrung und Expertise im FX- und Digital-Asset-Trading-Marktplatz zu nutzen, um Pure Digital mit robuster Technologie und Infrastruktur für diese aufregende Handelsinitiative für digitale Währungen zu versorgen, so David Newns, Global Head of Execution Services bei State Street Global Markets.

Die Handelsplattform soll Mitte 2021 in Betrieb gehen und die Vorfreude ist schon heute groß. Arcane Crypto sagte heute in einer öffentlichen Mitteilung:

Die Handelsplattform von Pure Digital wird die erste ihrer Art sein und einen Interbanken-Großhandelsmarkt für Tier-1-Investmentbanken zum Handel mit Bitcoin und anderen digitalen Vermögenswerten bieten. Pure Digital ist in Gesprächen mit mehreren anderen Tier-1-Investmentbanken, um die Plattform zu nutzen, die einen hohen Durchsatz OTC-Markt für digitale Vermögenswerte und Kryptowährungen mit physischer Lieferung und Bankverwahrung bieten wird"

Das Krypto-News-Portal Coindesk fragte bei Lauren Kiley, CEO von Pure Digital nach, ob State Street die Plattform selbst nutzen würde, um Kryptowährungen zu traden. 

"Das ist die Absicht - State Street ist eine der vielen Banken, die diese Plattform nutzen werden, und wir schauen auf die Mitte des Jahres 2021, obwohl noch kein Datum festgelegt ist."

Hey Bitcoin - Reagier endlich mal!

Seit der Ankündigung vor wenigen Stunden konnte der Bitcoin Kurs etwas zulegen. Zum Zeitpunkt des Artikels wird Bitcoin bei $57.245 gehandelt.

Interessant dabei ist, dass State-Street diesen Schritt genau eine Woche vor dem heiß erwarteten Coinbase Listing bekannt gibt.

Erst vor ein paar Stunden haben wir darüber berichtet, dass die Theorie im Raum steht, das Institutionen und Firmen diese aufkommende Publicity nutzen könnten, um ihr Engagement in Bitcoin offiziell zu verkünden (siehe Artikel rechts).

Wenn tatsächlich weitere Ankündigungen in den nächsten Tagen folgen sollte, ist es durchaus wahrscheinlich, dass der Bitcoin das bisherige Allzeithoch von $62.000 noch vor dem Coinbase IPO erreicht. 

Ob am 14. April der von Analysten und Tradern erwartete große Kurssprung einsetzt bleibt erstmal abzuwarten, doch zumindest die mediale Aufmerksamkeit für den Krypto-Raum wird ab Mitte April regelrecht explodieren.

Empfehlung: eToro
Logo eToro
5/5

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.