whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

KAUFEN

GRUPPE

Start Krypto News TRON CEO deutet auf Partnerschaft mit Multi-Milliarden Industriegiganten hin

TRON CEO deutet auf Partnerschaft mit Multi-Milliarden Industriegiganten hin

Veröffentlicht am  

- Anzeige -

Justin Sun, CEO des Blockchain-Startups TRON, hat kürzlich auf eine Partnerschaft mit einem Multi-Milliarden Industriegiganten hingedeutet.

In seinem Tweet, den er am 12. Oktober veröffentlichte, wollte Sun vorerst nicht verraten, mit welchen Unternehmen TRON eine Partnerschaft eingegangen ist. Vielmehr forderte er die Community dazu auf, den „Namen des Unternehmens zu erraten“.


Die Community kam der Aufforderung nach. Als heiße Favoriten wurden vor allem Disney und Alibaba gehandelt. Alibaba ist durch den engen Kontakt zwischen Justin Sun und dem Alibaba-Gründer Jack Ma, bereits seit der Gründung von TRON als Partner im Gespräch und Disney könnte an BitTorrent interessiert sein, schreiben einige User.

Andere lehnten die beiden Vorschläge ab und argumentierten, dass beide Unternehmen mehrere hundert Milliarden Dollar wert seien, und nicht „dutzende Milliarden“, so wie Sun es in seinem Tweet schrieb.

Coinness behauptet sogar, TRON hätte ihnen gegenüber Baidu als Partner bestätigt. Baidu betreibt eine Suchmaschine, die hauptsächlich in China genutzt wird und zu den fünf weltweit am häufigsten aufgerufenen Webseiten gehört.

Auch wenn bislang nicht bekannt ist, welches Unternehmen hinter der Partnerschaft mit TRON steckt und ebenfalls nicht, welchen Zweck diese Partnerschaft erfüllt, reichte es scheinbar aus, um den TRX-Preis etwas anzuschieben. Mit einem Plus von 7 Prozent verzeichnet der TRON-Token den derzeit höchsten Anstieg unter den TOP 20 Kryptowährungen.

TRON-Kurs
TRX-Preis steigt nach Ankündigung einer Partnerschaft, Quelle: CoinMarketCap

Es ist bereits das zweite Mal in dieser Woche, dass Sun mit einem Tweet für Aufsehen sorgt. Am Monat behauptete er, das TRON-Netzwerk könnte mit dem bevorstehenden Update auf Odyssey 3.1, wesentlich schneller Transaktionen abwickeln als der Rivale Ethereum (ETH) und die Transaktionskosten von EOS deutlich unterbieten.

Wie viele Transaktionen pro Sekunde (TPS) ein Netzwerk aufnehmen und verarbeiten kann, könnte tatsächlich entscheidend für den Erfolg eines Projekts sein. Denn bislang reicht die TPS der meisten Blockchains nicht dafür aus, um es mit den zentralisierten Systemen von Kreditkarten-Giganten wie Mastercard oder Visa aufzunehmen, die teilweise mehrere 10.000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten.

Es bleibt spannend, wie es für TRON weitergeht. Sobald der Name des Unternehmens, mit dem TRON eine Partnerschaft eingegangen ist, bekannt wird, werden wir erneut darüber berichten.

- Anzeige -
Lena Meyes
Der Autor besitzt eine kleine Menge an Kryptowährung. Genug um ein Verständnis zu erlangen, nicht genug um ein Leben zu verändern.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -

Facebook-Gruppe

Du hast Fragen zu Kryptowährungen? Du möchtest dich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann bist du hier genau richtig! Trete noch heute der Community bei: