BTC
USD 6,685.65
ETH
USD 211.58
LTC
USD 55.08
IOT
USD 0.52
NEBL
USD 1.91
BTC
USD 6,685.65
ETH
USD 211.58

TRON kündigt Odyssey 3.1 an: „200x schneller als Ethereum, 100x günstiger als EOS“

Wie Justin Sun über Twitter bekannt gab, wird TRON heute, am 08. Oktober, ein Update durchführen und auf Odyssey 3.1 umstellen. Kurz nach der Ankündigung, stieg der TRON-Token um knapp 13 Prozent und beförderte TRX auf Platz 11 der Top 100 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung.

Anzeige

„200x schneller als ETH, 100x günstiger als EOS“

Auf Twitter schrieb Sun, dass Odyssey 3.1 eine neue Ära der Smart Contracts im TRON-Netzwerk einläuten wird. Natürlich lies er es sich nicht nehmen, erneut den Vergleich zu konkurrierenden Plattformen, wie Ethereum und EOS, zu suchen:

„Basierend auf dem Konsens der Community wird #TRON um 20 Uhr SGT auf Odyssey 3.1 umstellen. Die TRON Committee-Funktion & TVM wird live gehen und den Beginn der Smart-Contract-Ära markieren. TRON ist 200x schneller als ETH, 100x günstiger als EOS. dApp Entwickler und Benutzer, das ist für euch! $TRX

TRON, das von Experten oft belächelte Projekt, ist nur knapp ein Jahr nach Gründung zu einer der vielversprechendsten Plattformen im Blockchain-Kosmos geworden. In einem Interview mit Investopedia, erklärte Sun, dass er den TRX-Token innerhalb der nächsten sechs Monaten zurück in die Top 10 der wertvollsten Kryptowährungen bringen wird. Die Ankündigung von Odyssey 3.1 reichte bereits aus, um es auf den 11. Platz zu schaffen.

Anzeige

TRX-steigt-um-13-Prozent-nach-Odyssey-3.1-Ankeundigung
TRX steigt nach Odyssey 3.1 Ankündigung um 13 Prozent, Chart von Live Coin Watch

TRON Virtual Machine (TVM): Neue Funktionen für Entwickler

Mit der von Justin Sun erwähnten TVM, stellt das Projekt Entwicklern die notwendigen Funktionen bereit, die zum Testen und Entwickeln von dezentralen Anwendungen (DApps) benötigt werden. Entwickler können hierdurch Smart Contracts erstellen, die auf der TVM ausgeführt werden.

Zudem soll die TVM mit Ethereum kompatibel sein und Entwicklern die Programmierung in der Programmiersprache Solidity ermöglichen. In Zukunft plant das Projekt die Kompatibilität weiter auszubauen, sodass Entwickler mit ihren Anwendungen problemlos von einem anderen Netzwerk auf die TRON-Blockchain migrieren können.

Das könnte Sie auch interessieren

Telegram-Newsticker
close-link