whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Tausende neue Bitcoin Automaten für die USA

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

- Anzeige -

Coinme, ein in Seattle ansässiges Unternehmen, das Bitcoin-ATMs betreibt, konnte eine Partnerschaft mit dem Münzautomaten-Aufsteller und Kiosk-Betreiber Coinstar schließen. Ab sofort können Bürger der Vereinigten Staaten an „Tausenden“ Verkaufsstellen Bitcoin mit Bargeld kaufen.

Erst gestern berichtete Coin Update über zwei neue Bitcoin Automaten die vor Kurzem auf deutschem Boden installiert wurden. Diese Anzahl erscheint verschwindend klein, wenn man sich vor Augen führt, was gerade in den USA passiert.

Münzautomaten werden Bitcoin-ATMs

Coinstar verfolgt ein erklärungsbedürftiges Geschäftsmodell. Das Unternehmen besitzt und betreibt weltweit über „20.000 vollautomatische Selbstbedienungs-Münzzählkiosks“. Auch in Deutschland finden sich vereinzelt Geräte des Anbieters.

An den besagten Automaten können Menschen ihr Kleingeld einzahlen und den Betrag in Geldscheinen auszahlen lassen, das Geld spenden oder gegen einen Gutschein eintauschen.

Das Geschäftsmodell scheint aufzugehen. Coinstar verarbeitet nach eigenen Angaben jährlich rund 43 Milliarden Münzen. Zudem ist das Unternehmen so weit verbreitet, dass rund 90 Prozent der US-Bürger nicht weiter als fünf Meilen von einem Coinstar Kiosk entfernt leben.

Nun sollen „Tausende“ dieser Automaten auf dem US-amerikanischen Markt für Bitcoin-Transaktionen eingesetzt werden, heißt es in einer Mitteilung vom 17. Januar. Die Geräte ermöglichen den Kauf von Bitcoin gegen Bargeld bis zu einem Betrag in Höhe von 2.500 US-Dollar. Nach dem Kauf erhalten Kunden einen Gutschein den sie auf der Coinme-Website gegen Bitcoin einlösen können. Ein ähnliches Konzept wird derzeit auch in Frankreich umgesetzt.

Jim Gaherity, CEO von Coinstar, kommentierte die Partnerschaft mit den folgenden Worten:

„Coinstar ist immer auf der Suche nach neuen Wegen, um unseren Kunden einen Mehrwert zu bieten, wenn sie unsere Kioske besuchen. Durch den innovativen Liefermechanismus von Coinme und die flexible Plattform von Coinstar können die Kunden Bitcoin problemlos mit Bargeld erwerben“

Laut Coin ATM Radar stehen derzeit rund 2519 und somit knapp 60 Prozent aller Geräte in den USA. Auch wenn weder Coinstar noch Coinme eine genaue Anzahl an Automaten nannte, die die neue Funktion bereits unterstützen, könnte dieser Schritt die Anzahl der Bitcoin-ATMs im Land vervielfachen.

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Lena Meyes
Der Autor besitzt eine kleine Menge an Kryptowährung. Genug um ein Verständnis zu erlangen, nicht genug um ein Leben zu verändern.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.