Start der Bakkt Bitcoin-Futures für September angekündigt

Bitcoin-Muenze-Gold

Im September sollen die langerwarteten Bakkt Bitcoin-Futeres offiziell an den Start gehen. Diese Nachricht verkündete Kelly Loeffler, CEO von Bakkt, in einem Blog-Post vom 16. August 2019.

CFTC gibt grünes Licht

Nachdem der Start der Bitcoin-Futures-Produkte von Bakkt mehrmals verschoben wurde, soll es am 23. September endlich soweit sein. In einem von Loeffler veröffentlichten Beitrag auf Medium, heißt es dazu:

„Diese Vision wird am 23. September verwirklicht, wenn Bakkt in Zusammenarbeit mit ICE Futures US und ICE Clear US die Verwahrung und physische Lieferung von täglichen und monatlichen Bitcoin-Futures-Kontrakten aufnimmt.“

Weiter erklärt Loeffler, das Unternehmen habe „grünes Licht“ von der CFTC erhalten, sodass die nötigen Genehmigungen der zuständigen Aufsichtsbehörde nun vorliegen.

Bis hierhin war es ein weiter Weg. Zuvor wurden zahlreiche Vorschläge zur Einführung eines Bitcoin-ETFs von mehreren Unternehmen durch die Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) abgelehnt. Daher war es zumindest fraglich, ob die CFTC, die für Futures-Produkte in den USA zuständig ist, physisch gelieferte Bitcoin-Kontrakte genehmigen wird.

Mit der physischen Lieferung setzt sich Bakkt auch einem Risiko aus, denn das Unternehmen ist somit auch für die sichere Verwahrung der Bitcoins verantwortlich. Um die Sicherheit zu gewährleisten und die Bitcoins vor Hackern zu schützen, wurde eine spezielle IT-Infrastruktur errichtet. Sollte es doch mal zu einem Verlust durch Kriminelle kommen, wird der Schaden bis zu einem Wert von 125 Millionen US-Dollar durch eine Versicherung gedeckt.

Bitcoin zeigt leichten Kursanstieg

Die Nachricht scheint sich auch positiv auf den Bitcoin-Preis auszuwirken. Kurz nach dem Bekanntwerden, stieg der Kurs um rund 400 US-Dollar. Der Rücksetzer vom Donnerstag auf unter 10.000 Dollar ist somit vorerst überwunden. Zum Zeitpunkt des Artikels, wurde Bitcoin bei rund 10.425 US-Dollar gehandelt.

Bitcoin Preis

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

72 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.