Coin-Update
Suche
Close this search box.
15.05.2024

Pepe Power! Meme-Coin steigt auf dem Rücken der GameStop-Nostalgie

Patrik
15.05.2024
2 Minuten Lesezeit
Pepe Power! Meme-Coin steigt auf dem Rücken der GameStop-Nostalgie

Das im Internet ansässige Amphibienwesen ist zurück im Rampenlicht, aber dieses Mal ziert Pepe der Frosch keine Trollforen – er manövriert sich an die Spitze der Krypto-Charts. PEPE, der nach der Internet-Legende benannte Meme-Coin, erlebt einen historischen Aufschwung, der von einer starken Mischung aus Nostalgie und der Begeisterung der Kleinanleger angetrieben wird.

Vom Stauwasser zum Ochsenfrosch: Der Aufstieg von PEPE

Der jüngste Aufstieg von PEPE ist geradezu kometenhaft. Das Handelsvolumen ist in den letzten 24 Stunden um beeindruckende 300 % in die Höhe geschnellt, und der Preis hat ein Allzeithoch erreicht. Dieser dramatische Anstieg fällt mit einem Wiederaufleben der Gamestop (GME)-Aktie zusammen, was viele zu der Annahme veranlasst, dass die Armee der Kleinanleger von 2021 für die zweite Runde zurück ist, bewaffnet mit Meme-Coins als Waffe ihrer Wahl.

Die Rückkehr von Keith Gill, online besser bekannt als „Roaring Kitty“, hat diese digitalen Krieger aufgerüttelt. Gills überraschender Beitrag auf seinem inaktiven Twiiter und Reddit-Konto hat Schockwellen durch den Markt geschickt und die nostalgischen Flammen der ursprünglichen Gamestop-Saga neu entfacht. Analysten vermuten, dass diese Nostalgie auf den Kryptomarkt übergeschwappt ist und einen regelrechten Meme-Coin-Wahn ausgelöst hat.

PEPE, der bereits seit Mitte April einen stetigen Anstieg erlebt, hat sich als der unwahrscheinliche Champion dieser digitalen Meme-Ära herausgestellt.

Wale nehmen ein Bad im Pepe-Teich

Es sind nicht nur die Kleinanleger, die den Anstieg von PEPE antreiben. Auch das große Geld, oder „Wale“ in der Krypto-Sprache, stürzt sich kopfüber in den Rausch. On-Chain-Daten zeigen, dass ein Wal vor kurzem kühle 1,86 Millionen USDC für satte 195 Milliarden PEPE-Token ausgegeben hat. Ein anderer Wal kaufte satte 406 Millionen PEPE, was den Preis weiter in die Höhe trieb.

Aber sind das alles goldene Memes?

Während die aktuelle Entwicklung von PEPE ein wahrgewordener Traum für Early Adopters ist, lauert unter der schaumigen Oberfläche ein warnendes Märchen. Meme-Coins sind berüchtigt für ihre wilde Volatilität. Ihr Wert beruht oft auf einem Hype und flüchtigen Internet-Trends, nicht auf soliden finanziellen Fundamenten. Das bedeutet, dass ein plötzlicher Stimmungsumschwung einen dramatischen Kursabsturz auslösen kann.

Darüber hinaus ist PEPE ein relativ neuer Akteur im Kryptospiel mit einer ungewissen Zukunft. Im Gegensatz zu etablierten Kryptowährungen verfügt PEPE nicht über eine nachgewiesene Erfolgsbilanz. Seine langfristige Überlebensfähigkeit bleibt ein Fragezeichen.

Mehr zu Pepe:
> Pepe (PEPE) kaufen

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige