Bitcoin in den Startlöchern: Warum diese 5 Top-Krypto-Trader im Moment auf BTC bullisch sind

BTC Warum 5 Top-Krypto-Trader bullisch sind
Anzeige

Während Bitcoin (BTC) in einen weiteren Bullen- und Bärenkampf zwischen $7.800 und $8.000 einsteigt, nehmen Krypto-Twitter-Trader eine überaus bullische Haltung ein.

Führende Krypto-Trader sehen bullisches Potenzial für BTC-Gewinne

Einflussreiche Social-Media-Persönlichkeiten sind durch Bitcoins Preisbewegungen wieder bullisch geworden, da der Coin nun mit neuen Unterstützungsniveaus kämpft.

DonAlt, @CryptoDonAlt, ist im Moment ‚long and strong‘ und skeptisch gegenüber bärischen Tradern. BTC bewegt sich immer noch, um die Widerstandswerte zu testen, und ein Schlusskurs unter $7.500 könnte eine eher bärische Einstellung bedeuten. Aber im Moment könnte Bitcoin die Bären verspotten, glaubt DonAlt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Andere sind der Meinung, dass Bitcoin seinen Mut noch nicht unter Beweis gestellt hat und die bullische Bewegung immer noch unsicher ist. Es gibt Niveaus, auf denen ein Bitcoin-Dip rückläufig sein wird, aber im Moment hat der führende Vermögenswert immer noch vielfache Chancen, nach oben auszubrechen. Luke Martin, @VentureCoinist, glaubt an den Aufwärtstrend, da Bitcoin über der $7.600-Marke geschlossen hat und auf dem Weg zurück zur $8.100-Marke ist.

CryptoBirb (@crypto_birb) hingegen hat eine Long-Position eingenommen. Basierend auf der Chartanalyse wäre ein Leerverkauf von Bitcoin im Moment eine Katastrophe. BTC hat bereits in dieser Woche für die Auflösung von Short-Positionen gesorgt, als er auf Spitzenwerte von über $8.300 gestiegen ist. Er nennt die aktuelle Aufstellung eine „Lehrbuch-Long-Gelegenheit“.

Dieses Potential für die Auszahlung von Longpositionen besteht immer noch, wie der Bitcoin-Chart für die Analyse von CryptoBirb nahelegt.

BTC immer noch range-bound?

Die bullische Einstellung ist diesmal allerdings etwas gedämpft. Die Preise könnten sich weiterhin innerhalb einer Spanne bewegen, wobei schnelle Rallyes anscheinend der Vergangenheit angehören. Womöglich vermeidet Bitcoin Anfang 2020 ein Dip-Szenario und gewinnt einige der im letzten Quartal 2019 verlorenen Positionen wieder zurück.

Josh Rager, @Josh_Rager, ist nach dem jüngsten Abschluss vorsichtig optimistisch. Er mahnt Trader zur Geduld, da Bitcoin zwischen dem aktuellen Hoch und Tief der Spanne schwankt. Sobald wir einen klaren Ausbruch über eines der beiden Niveaus sehen, sollten wir eine viel stärkere Bestätigung für die kurzfristige Richtung von Bitcoin haben.

Auch Altcoins könnten ins Spiel kommen. So ist etwa Litecoin (LTC) gestern sprunghaft angestiegen. Die bullische Einstellung von Willy Woo, @woonomic, sieht eine Bitcoin-Rallye nach einem Litecoin-Spike vor. Das sieht im Moment besonders vielversprechend aus, da Litecoin derzeit um 10,29% (zum Zeitpunkt des Schreibens) gestiegen ist und weiter ansteigt.

Der genaue Zeitrahmen des Bull-Runs ist zwar noch unbekannt. Aber diese bullische Einstellung kommt zu einem Zeitpunkt, an dem Bitcoin auch die Erwartungen eines Einbruchs auf $5.000 im Januar zunichte gemacht hat. Erwartet wird, dass BTC auf ein noch höheres Niveau steigt.

Preise über $7.000 sind auch extrem positiv für Miner. Die versuchen, die letzten 12,5 BTC-Block Belohnungen vor der Halbierung um den 15. Mai auszuspielen. Vergangene Vorhersagen sehen auf die Halbierung in der Regel eine dramatische BTC-Rallye folgen. 

Aber vorerst gelingt es durch die Halbierung und die Rekordwerte beim Mining sowie ein robustes Termin-Trading, BTC in einer höheren Bandbreite nur einen Katzensprung entfernt von fünfstelligen Preisen zu halten.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.