whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

KAUFEN

GRUPPE

Start Bitcoin News Bitcoin Automaten demnächst auch in Deutschland

Bitcoin Automaten demnächst auch in Deutschland

Teilen

- Anzeige -

Wie die Neue Westfälische Zeitung berichtet, sollen demnächst die ersten Bitcoin-Automaten auf deutschem Boden aufgestellt werden. Umgesetzt soll das ganze von der Bitcoin Group SE mit Sitz in Herford.

[totalpoll id=“8619″]

Mit Banklizenz zum Bitcoin-Automaten

Die Bitcoin Group SE hält 100 Prozent der Anteile an der Bitcoin Deutschland AG, die Deutschlands einzigen zugelassenen Handelsplatz für die digitale Währung Bitcoin unter Bitcoin.de betreibt. Wie aus dem Geschäftsbericht hervorgeht, hat das Unternehmen das Geschäftsjahr 2017 mit Rekordwerten bei Umsatz und Gewinn abgeschlossen. Ende Dezember 2017 verzeichnete die Handelsplattform 667.000 Kunden, während es im Vorjahr „nur“ 356.000 registrierte Kunden waren.

Laut einem Bericht der NW, plant das Unternehmen nun den Einstieg in das traditionelle Bankengeschäft. Noch in diesem Jahr soll eine Mehrheitsbeteiligung an einer regulierten Bank mit Sitz in Deutschland erworben werden, wie der Vorstandsvorsitzende Oliver Flaskämper ankündigte.

„Mit Hilfe einer Bank in der Gruppe wären wir unabhängig und könnten unser Geschäftsmodell weiter ausbauen. […] Eine Bitcoin-Börse und die Aufstellung von Bitcoin-Geldautomaten sind das Ziel.“, sagte Flaskämper gegenüber der NW.

Gute Nachrichten für Bitcoin.de Kunden

Für das laufende Geschäftsjahr 2018 rechnet das Unternehmen mit einem weiteren Wachstum bei der Kundenanzahl und Umsatz. Auch deswegen soll das Angebot der Handelsplattform um weitere Kryptowährungen erweitert werden. Neben Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold und Ethereum, wird eine Vielzahl weiterer Kryptowährungen auf Bitcoin.de in den Handel aufgenommen. Laut NW sollen Ripple, Litecoin IOTA, Dash und Monero in der engeren Auswahl sein.

Knapp 3000 Bitcoin-Automaten weltweit

Aktuelle Statistiken zeigen, dass die Anzahl der stationären Bitcoin-Automaten weltweit steigt. Die meisten der knapp 3000 aufgestellten Automaten stehen in den USA.

Bitcoin-Automaten-weltweit
Weltweit aufgestellte Bitcoin-Automaten laut Coin ATM Radar

In Deutschland gibt es derzeit keine Möglichkeit Bitcoin an stationären Automaten zu erwerben. Zwar wurden in der Vergangenheit vereinzelte ATMs installiert, doch der Betrieb kurz darauf wieder eingestellt. Dies bestätigte uns auch einer der Betreiber auf Anfrage:

„Nein, der ATM ist leider nicht mehr frei zugänglich, da unklar ist was man an rechtlichen Auflagen erfüllen muss um den ATM öffentlich zu betreiben. Aber wir würden gern.“

Wem es so geht wie vielen anderen Menschen in Deutschland, die keinen Bitcoin-Automaten um die Ecke haben, der kann kann einen Blick auf unseren Leitfaden werden. Dort zeigen wir, wir Sie ganz einfach Bitcoin kaufen können.

- Anzeige -
Daniel Neumann
In meiner Freizeit versuche ich meine Programmierkenntnisse zu verbessern und Menschen Kryptowährungen näher zu bringen.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -

Facebook-Gruppe

Du hast Fragen zu Kryptowährungen? Du möchtest dich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann bist du hier genau richtig! Trete noch heute der Community bei: