Analyst: Der Abwärtstrend bei Altcoins ist extrem begrenzt, da Bitcoin stabil bleibt

Abwärtstrend bei Altcoins ist extrem begrenzt, da Bitcoin stabil
Anzeige
  • Bitcoin war in der Zeit nach seiner Ablehnung bei 13.800 $ stabil, wobei die Bullen etwas an Schwung gewannen, als die Krypto-Währung aufgeblitzt ist und weiterhin Zeichen der Stärke zeigte.
  • Obwohl BTC derzeit keine offensichtlichen Anzeichen von Schwäche zeigt, haben die Altcoins in den letzten Tagen und Wochen kapituliert, wobei viele von ihnen immense Verluste verzeichnen mussten.
  • Analysten stellen nun fest, dass Altcoins dabei sein könnten, mittelfristige Tiefststände zu bilden. Ein Trader kommentiert, dass die Verlustrisiken bei kleineren Token derzeit „extrem begrenzt“ sind.
  • Dies bedeutet, dass der heutige heftige Altcoin-Verkauf viele von ihnen in überverkauftes Gebiet geführt haben könnte – und das heißt, dass eine starke Erholungsrallye unmittelbar bevorsteht.


Bitcoin konnte in letzter Zeit aufgrund seiner offenkundigen Stärke die Aufmerksamkeit von Investoren und Finanzmitteln in erheblichem Maße auf sich ziehen.

Dies geschah größtenteils auf Kosten der Altcoins, die in einem unerbittlichen Abwärtstrend gefangen sind, der die Investoren zu intensiven Verlusten geführt hat.

Es besteht die Möglichkeit, dass ein weiterer Abwärtstrend bevorsteht, wenn BTC weiterhin die Dominanz über den Markt gewinnt, aber ein Analyst ist von dieser Möglichkeit nicht allzu sehr überzeugt.

Er stellt fest, dass die Abwärtsbewegung der Altcoins jetzt begrenzt ist – und ergänzt, dass er am ehesten erwartet, dass es in naher Zukunft zu Ausbrüchen nach oben kommt.

Bitcoin kämpft um Dynamik – Altcoins setzen Ausverkauf fort

Bitcoin befand sich in den letzten Tagen in einer festen Konsolidierungsphase und tradete nach der Ablehnung bei 13.800 $ im unteren Bereich um 13.0000 $. Die Bullen haben BTC seit dieser Ablehnung allerdings langsam nach oben getrieben.

Er wird jetzt bei seinem derzeitigen Preis von 13.750 $ enorm höher getradet, während der Rest des Marktes nach unten driftet. Diese Stärke war brutal für Altcoins – insbesondere für neuere Coins, die durch den DeFi-Bull-Run in den Fokus gelangt sind.

Analyst: Altcoin-Abwärtstrend nach Sell-Off begrenzt

Die letzten Wochen waren brutal für Altcoins, von denen viele um 50% oder mehr zurückgegangen sind, da sich der Schwerpunkt auf Bitcoin verlagert hat.

Ein Investor geht aber davon aus, dass dieser Trend nicht mehr allzu lange anhält. Er stellt nun fest, dass die Altcoin-Abwärtsentwicklung äußerst begrenzt ist.

„Ich könnte mich definitiv irren, aber ich denke, dass der Abwärtstrend bei Altcoins von hier aus tatsächlich begrenzt ist. Ich glaube immer noch, dass es nach oben geht. Obwohl der Löwenanteil meiner Exponierung in letzter Zeit BTC war, halte ich immer noch eine Handvoll Alts, die mir lieb und teuer sind, und ich bin optimistisch bei Altcoins.“

Bild mit freundlicher Genehmigung von TheCryptoDog. Chart von Tradingview.com

Der gesamte künftige Markttrend hängt zwar etwas von Bitcoin ab – aber es scheint, dass auf den jüngsten intensiven Altcoinverkauf ernsthaftes Aufwärtspotenzial folgen könnte.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.