Aktive Bitcoins erreichen ein 3-Jahres-Hoch – Doch was hat das zu bedeuten?

Aktive Bitcoins erreichen 3-Jahres-Hoch
Anzeige

Als der Bitcoin Kurs vor vier Wochen stark fiel, gingen die Netzwerkaktivitäten zurück. Dieser Trend kehrt sich um, da die Anzahl der täglichen Transaktionen wieder zunimmt und die Coins in Bewegung sind.

Bringt die Erholung der letzten Wochen die Trader zurück

Glassnode hat ein Diagramm der aktiven Bitcoins veröffentlicht, aus dem hervorgeht, wie die Zahl der sich im Netzwerk bewegenden Bitcoins seit letzten August gestiegen ist und dann im letzten Monat abflachte. Doch jetzt steigt diese Zahl erneut an.

Glassnode: Anzahl bewegende Bitcoin

Auch die Gesamtaktivität des Netzwerks nimmt nach einem starken Rückgang im März wieder zu, wie in dieser Grafik von Blockchain.info zu sehen ist:

Bestätigte Transaktionen am Tag

Die wichtigste Erkenntnis aus diesen Informationen ist, dass Bitcoin wieder auf dem Vormarsch ist. Die Veränderungen in der Aktivität im Netzwerk mögen relativ gering sein, aber sie zeigen immer noch eine Tendenz weg vom Hodln hin zur aktiven Verwendung.

Aller Wahrscheinlichkeit nach, ist dieser Anstieg auf eine Aufwärtsbewegung im Bitcoin Kurs zurückzuführen. Viele Investoren sehen die Markterholung als eine Gelegenheit, schnell von der eindeutig wachsenden Nachfrage nach Kryptowährungen zu profitieren.

Natürlich bietet die bevorstehende Block-Halbierung (Mitte Mai) auch einen starken Anreiz, jetzt Bitcoin zu kaufen, bevor die tägliche Anzahl an neuer Bitcoins halbiert und das Angebot noch knapper wird. Auch die Angst vor der Inflation und einem anhaltenden globalen Wirtschaftsabschwung treibt viele dazu, ihr Vermögen zu verlagern.

Daten belegen die Netzwerkstärke

Während das Aktivitätsvolumen bei Bitcoin von Monat zu Monat ab- und zunimmt, muss man an dieser Stelle auch mal erwähnen, dass das Netzwerk weiterhin wie geplant funktioniert. Die Gebühren bleiben niedrig und die Bestätigungszeiten sind relativ kurz.

Das Netzwerk wird bei ca. 400.000 Transaktionen pro Tag, das sind wesentlich mehr als die gegenwärtige Zahl, erste Anzeichen von einer Überlastung zeigen. Dies war zuletzt 2017 der Fall, was zu langsamen Transaktionen und hohen Gebühren führte. SegWit und das Lightning Network existieren bereits, um zu verhindern, dass sich solche Probleme jemals wieder ereignen, es muss jedoch noch weiter daran gearbeitet werden, um es zuverlässig und benutzerfreundlich für die Massen zu machen.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.