BTC
USD 4,525.01
ETH
USD 133.20
LTC
USD 33.01
IOT
USD 0.32
NEBL
USD 1.11
BTC
USD 4,515.88
ETH
USD 132.63

Weltgrößte Krypto-Börse entfernt 58 Handelspaare wegen zu schwacher Performance

Die in Hong Kong ansässige Kryptowährungsbörse OKEx wird laut einer Ankündigung vom 25. Oktober, insgesamt 58 Handelspaare wegen zu „schwacher Liquidität und Handelsvolumen“ aus dem Angebot streichen.

42 Krypto-Token sind betroffen

Gemäß der Ankündigung sind 58 Handelspaare und 42 Token von der Maßnahme betroffen, wobei nur die Handelspaare mit zu schwacher Leistung dekotiert werden und nicht die Token selbst.

Kunden der Börse werden dazu aufgefordert alle Trades für betroffene Paare rechtzeitig vor Ablauf der Frist zu stornieren. Anderenfalls erfolgt die Stornierung durch das System von OKEx. Die Dekotierung ist für den 31. Oktober 2018 gegen 06:00 Uhr (MEZ) geplant.

Unter den betroffenen Handelspaaren findet sich auch der Token des Hamburger Fintechs NAGA (NGC), das im Dezember vergangenen Jahres eine Summe von über 42 Millionen Euro im Rahmen eines ICOs einsammelte.

Laut den Daten von Coinmarketcap liegt das tägliche Handelsvolumen für das Handelspaar NGC/ETH bei weniger als 500 Dollar, was als sehr gering einzustufen ist. Doch NGC wird nicht vollständig von der Börse gestrichen. Das Handelspaar NGC/BTC bleibt auch weiterhin bestehen.

Anzeige

Andy Cheung, Head of Operations bei OKEx, erklärte in einem Tweet, dass ein Listing bei OKEx nicht endgültig sei. Eine gute Leistung ist notwendig um das Listing zu halten, so Cheung.

OKEx ist zum Zeitpunkt des Artikels die weltweit größte Kryptowährungsbörse gemessen am Handelsvolumen. In den letzten 24 Stunden wurden Trades im Gesamtwert von über 400 Millionen Dollar abgewickelt.

Eine vollständige Liste mit allen betoffenen Token, kann auf der OKEx Website eingesehen werden (oben verlinkt).

Das könnte Sie auch interessieren

Facebook-Fanpage
close-link