Coin-Update
Suche
Close this search box.
21.10.2023

Marktanalysten skizzieren: Wann wird der Bitcoin-ETF genehmigt?

Patrik
26.09.2023
2 Minuten Lesezeit
Wann wird der Bitcoin-ETF genehmigt?: Marktanalysten

In einer aktuellen Entwicklung haben Analysten der Vermögensverwaltungsfirma Bernstein vorausgesagt, wann die US Securities and Exchange Commission (SEC) wahrscheinlich den ersten Spot Bitcoin ETF genehmigen wird.

Wann wird der erste Spot Bitcoin ETF genehmigt?

Den Analysten zufolge könnten die anhängigen Anträge für Spot Bitcoin ETFs Anfang nächsten Jahres genehmigt werden. Diese Prognose steht im Einklang mit dem jüngsten Gerichtsurteil im Fall Grayscale, das ihrer Meinung nach die SEC in Zugzwang bringen könnte.

Das Gericht hatte zugunsten von Grayscale in einem Fall entschieden, in dem der Vermögensverwalter argumentierte, dass die Kommission willkürlich gehandelt habe, indem sie seinem Antrag auf einen Bitcoin-Spot-ETF nicht die gleiche regulatorische Behandlung zukommen ließ, wie sie es bei Bitcoin-Futures-ETFs tat. Als Teil seines Urteils wies das Gericht die Kommission an, den Antrag erneut zu prüfen.

Viele sahen dies als großen Erfolg und als Beweis dafür, dass ein Bitcoin-Spot-ETF unmittelbar bevorsteht. Die Analysten von Bloomberg schalteten sich ebenfalls ein und erhöhten die Wahrscheinlichkeit, dass diese anstehenden Fonds noch in diesem Jahr aufgelegt werden, auf 75 %. Sie erklärten, dass „die Einstimmigkeit und Entschlossenheit des Urteils die Erwartungen übertraf“, da die SEC wenig oder gar nichts mehr in der Hand hatte.

Die Analysten von Bernstein scheinen diese Ansicht ebenfalls zu teilen, da sie anmerkten, dass die SEC einfach den „Mittelweg“ gehen und offener für die Genehmigung dieser ETFs sein würde, anstatt „einen weiteren Ablehnungsgrund zu erfinden“ und an dem strengen Ansatz festzuhalten, den sie bisher gegenüber der Kryptoindustrie verfolgt hat.

Diese Prognose scheint auch machbar, da die SEC bis zum 10. Januar 2024 über den ARK 21Shares Bitcoin ETF entscheiden muss (genehmigen oder ablehnen).

In Anbetracht der Tatsache, dass das Gericht den Hauptgrund für die Ablehnung dieser Anträge durch die SEC aufgehoben hat, könnte die Kommission Schwierigkeiten haben, einen anderen überzeugenden Grund für die Ablehnung des Antrags zu finden.

Bis dahin wird die SEC voraussichtlich im Oktober über einige anhängige Anträge entscheiden. Allerdings kann die Kommission ihre Entscheidung über diese Anträge noch einmal verschieben.

ETFs als integraler Bestandteil der Krypto-Asset-Management-Branche

Die Analysten von Bernstein gehen auch davon aus, dass die Krypto-Vermögensverwaltungsbranche in den nächsten fünf Jahren von ihrem derzeitigen Niveau (zwischen 45 und 50 Milliarden US-Dollar) auf über 500 Milliarden US-Dollar anwachsen wird. Diese ETFs, die ihrer Ansicht nach Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen könnten, sind Teil der Faktoren, die ihrer Meinung nach dieses Wachstum ankurbeln könnten.

Ihrer Meinung nach wird die Nachfrage von institutionellen Anlegern nach Kryptowährungen steigen, und Fonds wie ein Spot Bitcoin ETF werden für sie die erste Wahl sein. Ein Spot Bitcoin ETF wird es diesen Anlegern ermöglichen, auf regulierte Weise direkt in Bitcoin zu investieren.

10 € in Bitcoin geschenkt? So geht´s!

Schritt 1: Hier den Gutschein bei Bitvavo sichern
Schritt 2: Verifizierung abschließen
Schritt 3: 10 Euro nach Verifizierung geschenkt
Schritt 4: Bitcoin auswählen

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige