Ungewissheit bei Bitcoin: Wall-Street-Fondsmanager spricht deutliche Warnung aus

Bitcoin Wall-Street-Fondsmanager spricht Warnung aus
Anzeige

2018 war das wiederkehrende „Meme“ im Krypto-Raum, dass Institutionen kommen würden, um Bitcoin zu akkumulieren, um den damals volatilen Markt zu retten und ihn auf einen Wachstumspfad zu bringen.

Im Jahr 2020 wurde dieses Meme Realität, als prominente Fondsmanager und Unternehmen anfingen, Bitcoin zu akkumulieren. Es begann mit Paul Tudor Jones, einem legendären Makro-Hedgefonds-Manager, dem dann eine Reihe anderer bekannter Wall-Street-Namen folgten.

Scott Minerd, der globale CIO von Guggenheim Investments, ist der letzte Fondsmanager, der sich dem Bitcoin-Wahn im November und Dezember anschloss. Er sagte Bloomberg im Dezember, dass die Kryptowährung angesichts der Knappheit von Bitcoin und der bisherigen Wachstumsphasen im Laufe der Zeit $400.000 erreichen könnte. 

Dies war eine der bullishsten Aussagen, die ein aktiver Geldmanager jemals über Bitcoin gemacht hat. Doch zumindest kurzfristig scheint sich die Stimmung geändert zu haben, denn Minerd warnt, dass es für Krypto-Investoren Zeit sein könnte, einige Gewinne zu sichern.

„Geld vom Tisch nehmen“

Inmitten der Korrektur am Sonntagabend, bei der BTC von 40.000 $ auf 34.000 $ fiel, sagte Minerd, dass Bitcoin „anfällig für einen Rückschlag“ ist, da er in eine nicht nachhaltige Wachstumsphase eingetreten wäre:

„Der parabolische Anstieg von Bitcoin ist auf kurze Sicht nicht nachhaltig. Anfällig für einen Rückschlag. Das technische Aufwärtsziel von $35.000 ist überschritten worden. Zeit, etwas Geld vom Tisch zu nehmen.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dies ist das dritte Mal, dass Minerd Bitcoin auf seinem Twitter-Account erwähnt hat. Das letzte Mal war im November 2017, als er sagte, dass die Korrektur des Kryptowährungsmarktes „nicht vorbei ist.“

Während Minerd ein respektierter Geldmanager ist, haben seine Kommentare viele im Krypto-Raum überrascht.

Dan Tapiero, ein Makro-Investor mit Fokus auf Krypto, reagierte auf Minerds Kommentar mit einem Fragezeichen.

Andere kommentierten auch, dass dies ein Versuch sein könnte, schwache Hände auszuschütteln, bevor Bitcoin sich höher bewegt.

Die Kryptowährung sah sich in früheren Bullenmärkten regelmäßig starken 20-30-Prozent-Korrekturen gegenüber, bevor sie sich in Richtung neuer Allzeithochs bewegte.

Makrotrends immer noch bullish für BTC

Während Minerd kurzfristig bearish auf Bitcoin sein mag, bleiben die Makrotrends für diesen Markt bullish.

In seinem Bloomberg-Interview, in dem er die 400.000-Dollar-Vorhersage traf, betonte er, dass die Kryptowährung einen langfristigen fundamentalen Rahmen hat, der darauf hinweist, dass es Makrowachstumspotenzial gibt:

„Er basiert auf der Knappheit und der relativen Bewertung wie Dinge wie Gold als Prozentsatz des BIP. Also wissen Sie, Bitcoin hat tatsächlich viele der Attribute von Gold und hat gleichzeitig einen ungewöhnlichen Wert in Bezug auf Transaktionen.“

Um dies in Zusammenhang zu setzen: Der neue Präsident Joseph Biden fordert ein zusätzliches Konjunkturprogramm im Wert von Billionen von Dollar, um die amerikanische Wirtschaft zu retten. Viele an den globalen Märkten erwarten, dass dies den US-Dollar nach unten und alternative Anlagen wie Bitcoin nach oben treiben wird (vorab einsteigen? Zur Bitcoin günstig kaufen Anleitung).

Textnachweis: Cryptoslate

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.