Anzeige

Tom Lee: Bitcoin Misery Index deutet auf neuen Bull Run hin

ANZEIGE

Der Bitcoin Misery Index, ein technischer Indikator für Trades, ist den ganzen Sommer über gesunken. Der Indikator sinkt auf mittlerweile 50 Punkte, ein Niveau, bei dem die Bitcoin Kurse zu steigen beginnen könnten, so Tom Lee von Fundstrat.

Der Bitcoin Misery Index (BMI) von Fundstrat ist ein rein technischer Indikator, der auf der Rentabilität von durchschnittlichen Trades basiert. Hohe Werte für den Index deuten auf Überschwang und Hype hin, während niedrige Werte zeigen, dass die meisten Investoren „unglücklich“ sind und der Markt schwer zu navigieren ist.

Bitcoin Bounce

Seit den starken Preisbewegungen im Juli verflachte Bitcoin, und der Bitcoin Misery Index deflationierte im Laufe der Monate. Der BMI sank von 67 auf rund 53. Investmentexperte Tom Lee von Fundstrat wies darauf hin, dass Bitcoin einen „langweiligen“ Sommer hatte, aber mit dem Index unter 50 sind signifikantere Bewegungen möglich.

Anzeige

Nach einem „trendigen“ Sommer beginnt Bitcoin im September mit der Erwartung einer möglichen Stimmungsumkehr. Bitcoin bewegt sich derzeit in einer Spanne zwischen 9.500 $ und 10.500 $. Andere Indizes, wie der Indikator „Fear and Greed“, bleiben wackelig. Die Angst ist nicht mehr extrem, aber BTC ist immer noch etwas richtungslos.

Zeit in Richtung FOMO?

Lee erwartet, dass der BMI Anfang September im Bereich zwischen 50-53 Punkten liegen wird. Auf dieser Ebene wird daher für die kommenden sechs Monate eine möglicherweise stärkere Aufwertung prognostiziert. Der Index ist kein genauer Indikator, doch Fundstrat sieht mehr Rücken- als Gegenwind für Bitcoin. Darüber hinaus spielen makroökonomische Faktoren wie ein gesenkter Fed-Zinssatz sowie eine hohe Fiat-Verrwässerung eine Rolle.

Fundstrat warnte vor sinkenden Volumina, da der BTC-Handel innerhalb von 24 Stunden auf 16 Milliarden Dollar zurückging, gegenüber 25 Milliarden im Juli. Geringere Volumina können auch zu unvorhersehbaren, dramatischen Preisbewegungen führen.

Fundstrat glaubt, dass der Krypto-Winter hinter uns liegt, aber eine Rallye ist nicht garantiert. Kurzfristige negative Vorhersagen für BTC sehen vor, dass sich der Coin auf 8.500 $ bewegt. Eine Rallye könnte bei Preisen über 11.700 $ starten, wenn es BTC gelingt, sich auf diese Spanne zu erholen.

Textnachweis: bitcoinist, christine vasileva
Mehr von Coin Update

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren