BTC
USD 3,751.64
ETH
USD 104.75
LTC
USD 31.06
IOT
USD 0.30
NEBL
USD 1.13
BTC
USD 3,751.58
ETH
USD 104.75

IOTA (MIOTA) erhält hochkarätigen Zuwachs

Die IOTA Foundation baut die Liste von Beratern weitern aus. Michael Hilles CDO der Schindler Group, CEO der Schindler Digital Business AG und Mitglied des Aufsichtsrates der Deutschen Lufthansa AG ist dem Advisory Board der IOTA Foundation beigetreten.

Anzeige

Über Michael Hilles

Hilles blickt auf über 20 Jahre Erfahrung im Bereich digitaler Innovation und digitaler Transformation für mehrere Milliarden Industrieunternehmen zurück. Als einer der Early Adopter des industriellen Internets, sammelte Hilles umfangreiche Kenntnisse im Bereich der Bereitstellung intelligenter, vernetzter und datengetriebener Funktionen in großem Umfang und entwickelte neue digitale Geschäftsmodelle.

Das neue Mitglied begann seine Karriere als Software Engineer bei SAP. Während internationaler Einsätze arbeitete und lebte er mehrere Jahre in China und in den USA. Hilles hat einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaft und Informatik von der Universität zu Köln.

Anzeige

Über den Beitritt zur IOTA Foundation, äußerte er sich wie folgt:

„Das industrielle Internet der Dinge ist heute in einzelnen Industriesektoren sehr leistungsfähig, aber es fehlt eine dezentrale und zuverlässige Maschine-zu-Maschine-Transaktionsschicht, um branchenübergreifende Ökosysteme vollständig zu ermöglichen. […] IOTA mit seiner Tangle-basierten Distributed-Ledger-Technologie ist am besten positioniert, um diese Lücke zu schließen. Ich freue mich, der IOTA Foundation beizutreten und Teil dieser transformativen Reise für viele Branchen zu werden.“

In der letzten Woche kündigte IOTA ein mysteriöses Projekt namens Qubic an und machte bekannt, dass die Foundation dem MOBI-Konsortium beitritt. Auf Grundlage der Marktkapitalisierung positioniert sich IOTA derzeit auf Platz 9 unter allen Kryptowährungen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren