Anzeige

Verge Debitcard dank TokenPay wohl bald verfügbar

ANZEIGE

Erst gestern wurde offiziell bestätigt, dass TokenPay Anteile an der deutschen WEG Bank AG erworben hat. Die neue Partnerschaft ist nicht nur interessant für TokenPay, sie könnte auch Verge auf ein neues Level heben. Denn mit dem neuen Partner an der Seite, soll die Verge-Debitcard an den Start gehen.

Partnerschaft mit Verge

Im April hat TokenPay 65.000.000 XVG-Token in die vom Verge-Team losgetretene Crowdfunding-Kampagne eingebracht. Die Spende sollte dem Abschluss einer Partnerschaft mit Mindgeek, einem Internet-Pornografie Unternehmen mit Sitz in Luxemburg, beitragen. Die Spende sollte letztlich sowohl TokenPay als auch der XVG-Community zugutekommen:

„Das Ziel für beide Coins ist, Top-10-Kandidaten zu werden. Niemand wird schlafen, bis dieses Ziel erreicht ist. Unsere beiden Communitys planen, in einer Harmonie zusammenzuarbeiten, die in der Crypto-Welt noch nie zuvor gesehen wurde.“, schrieb das TokenPay-Team auf Medium.

Die Spende war in der Community umstritten, da manche TokenPay-Anhänger der Meinung waren, das eingesammelte Geld sollte ausschließlich zur Entwicklung der TokenPay-Plattform verwendet werden. Kurz darauf machte TokenPay jedoch klar, dass hinter der Spende mehr steckt, als nur reine Nächstenliebe:

„Über diese Partnerschaft wird noch viel mehr öffentlich bekannt gegeben, aber die Allianz umfasst Co-Branding-Debitkarten-Lösungen für TPAY und XVG sowie mehrere geplante umfassende Integrationen von XVG in die TokenPay-Plattform.“

Anzeige

Zugegeben, von Krypto-Debitkarten haben wir schon viel gehört, aber bislang wenig gesehen. Projekte wie TenX haben es vorgemacht, doch mussten nach kurzer Zeit den Betrieb wieder einstellen. Ständig ändern sich die Gesetze und ohne Banklizenz ist die Umsetzung auch nur über Drittanbieter möglich, so TenX. Doch der neue Banken-Deal zwischen TokenPay und der WEG Bank AG, könnte ganz neue Möglichkeiten eröffnen.

Mit Banklizenz zur Krypto-Debitcard

Die kürzlich geschlossene Partnerschaft zwischen der WEG Bank AG und TokenPay könnte den Weg zur Debitcard abkürzen. TokenPay hat zudem bereits bestätigt, dass die Co-Branded-Debitcard kurz nach dem Abschluss der Partnerschaft verfügbar sein wird. Somit sollte sich die Spende während der Verge-Crowdfunding-Kampagne auch für TokenPay auszahlen.

Verge hat die baldige Verfügbarkeit der XVG-Debitcard übrigens ebenfalls bestätigt: „XVG debit cards coming soon!“

Mehr von Coin Update

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren