FTX Skandal 3.0: Die Krypto Börse wurde gehackt – Wird BTC & Co. crashen?

Wie viele negative News gibt es noch im Zusammenhang mit FTX? Die Community ist schier in Aufruhr und es scheint, dass jeden Tag neue erschreckende Detail ans Licht kommen. Erst der Schock, dass die drittgrößte Börse der Welt kaum Liquidität besitzt, dann der Skandal um Tron (oder doch Betrug?!) und jetzt dieser Knaller: Die Krypto-Börse FTX wurde gehackt!!!.

Fast 600 Millionen Dollar an abnormalen Transfers wurden in nur wenigen Stunden gemeldet, wobei einige Abhebungen von Tether zu DAI getauscht wurden. Auch StETH Solana, BNB, LINK, AVAX, MATIC und andere Token wurden Berichten zufolge abgezogen. Der Hacker wandelte alle Krypto-Vermögenswerte in DAI und ETH um, die nicht eingefroren sind.

Der FTX-Community-Chat-Administrator veröffentlichte eine Nachricht in der Telegram-Gruppe, die besagt, dass FTX gehackt wurde und FTX-Apps Malware sind. Er riet den Nutzern die App zu löschen und nicht auf die FTX-Website zu gehen, da dort Trojaner heruntergeladen werden könnten

An alle Nutzer, die eine FTX App auf dem Smartphone haben: SOFORT LÖSCHEN UND KEINE UPDATES machen

600 Millionen Dollar Abflüsse aus FTX-Wallets

Am 12. November flossen plötzlich große Summen aus FTX- und FTX-US-Wallets in ein einziges Wallet ab. On-Chain-Daten und Berichte deuten darauf hin, dass die FTX-Wallets gehackt wurden und die Angreifer die Hilfe von Insidern in Anspruch genommen haben, um Root-Zugriff zu erlangen.

Foobar bestätigte, dass jemand eine On-Chain-Nachricht mit dem 4-Byte-Selektor “0x3d24a1ff” an das Empfängerkonto geschickt hat, was der Hash des Funktionsnamens “Rug Pull All” ist. Es wird behauptet, dass es sich um einen Insider-Job handelt, da ein Update mit dem Ziel initiiert wurde, alle privaten Schlüssel auszuspähen. FTX US General Counsel Ryne Miller sagte in einem Tweet:

“Wir untersuchen Anomalien bei Wallet-Bewegungen im Zusammenhang mit der Konsolidierung von FTX-Guthaben über Börsen hinweg – unklare Fakten, da andere Bewegungen nicht klar sind. Wir werden mehr Informationen teilen, sobald wir sie haben.”

On-Chain-Daten deuten darauf hin, dass Gelder von FTX transferiert und über DEX (Dezentrale Krypto-Börsen) verkauft wurden. Derzeit werden UNI, stETH, 1INCH, WBTC, SUSHI, YFI und LDO mit Adressen, die mit 0x59ab beginnen, verkauft. Andere Token wie PAXG, LINK, MATIC, AAVE, SNX, SHIB und APE werden noch gehalten.

Berichten zufolge fehlen mehr als 1 Milliarde Dollar an Kundengeldern bei FTX

Einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge sind bei der bankrotten Kryptowährungsbörse FTX Kundengelder in Höhe von mindestens eine Milliarde Dollar verschwunden. Reuters sprach mit zwei Quellen, die bis diese Woche leitende Positionen bei FTX innehatten. Die Quellen sagten Reuters, dass Sam Bankman-Fried, der Gründer und ehemalige CEO der Börse, heimlich 10 Milliarden Dollar an Kundengeldern von FTX zu seinem Handelsunternehmen Alameda Research verschoben hat.

Ein beträchtlicher Teil dieser Summe soll verschwunden sein. Eine Quelle schätzte, dass sich die verlorene Summe auf etwa 1,7 Mrd. $ belaufen könnte. Die andere Quelle sprach von einem Defizit in Höhe von 1 bis 2 Milliarden Dollar. Obwohl bekannt ist, dass FTX Kundengelder an Alameda überwiesen hat, ist dies das erste Mal, dass die mögliche Summen erwähnt werden.

Die Quellen behaupten, dass Bankman-Fried eine “Hintertür” im Buchhaltungssystem von FTX benutzte, um Geld abzuschöpfen. Sie behaupten, dass diese “Hintertür” Bankman-Fried in die Lage versetzte, Befehle auszuführen, mit denen die Finanzunterlagen des Unternehmens geändert werden konnten, ohne dass andere, einschließlich externer Prüfer, davon erfuhren.

Diesen beiden ehemaligen Mitarbeitern zufolge zeigte Bankman-Fried den Führungskräften der Regulierungs- und Rechtsteams des Unternehmens mehrere Kalkulationstabellen, aus denen hervorging, dass FTX rund 10 Mrd. USD von FTX an Alameda überwiesen hatte. In diesen Tabellen ist detailliert aufgeführt, wie viel Geld FTX an Alameda verliehen hat und wofür es verwendet wurde.

Quellen behaupten, dass zwischen 1 und 2 Milliarden Dollar dieser Gelder nicht im Vermögen von Alameda verbucht wurden. Aus den Tabellen ging nicht hervor, wohin dieses Geld überwiesen wurde.

Derzeit prüft die US Securities and Exchange Commission die Verwaltung der Kundengelder von FTX.com sowie die Krypto-Kreditvergabeaktivitäten des Unternehmens. Das Justizministerium und die Commodity Futures Trading Commission untersuchen die Angelegenheit ebenfalls.

Als Reaktion auf diese Anschuldigungen sagte Bankman-Fried gegenüber Reuters, dass er mit der Charakterisierung” des 10 Milliarden Dollar Transfers nicht einverstanden sei.

“Wir haben keinen heimlichen Transfer vorgenommen”, erklärte er. “Wir hatten eine verwirrende interne Kennzeichnung und haben sie falsch gelesen”, erklärte er, ohne auf weitere Einzelheiten einzugehen.1

Bitcoin & Co. ready für einen Absturz?

Jeden Tag gibt es neue negative Meldungen über den Zustand der Krypto-Börse. Die ganze Krypto-Community ist in Aufruhr, da dieses Debakel ein negatives Licht auf die ganze Branche wirft. Binance CEO twitterte heute: 

Was für eine Scheiß-Show… Und es wird die Schuld von Krypto sein, (anstatt die Schuld von einem Typen)…

Der Bitcoin Kurs bewegt sich derzeit bei $ 16.800. Es scheint, als hätte sich der Kurs stabilisiert, doch wenn man das ganze Fiasko im Detail betrachtet, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass in den nächsten Wochen ein Absturz folgen könnte.

Bisher ist noch nicht bekannt, wie viele namhafte Unternehmen ihre Krypto-Bestände bei FTX gelagert haben und ob diese durch die Insolvenz der Börse ebenfalls mit in den Abgrund gerissen werden. Einige Analysten vermuten, dass der BTC in den nächsten Wochen in Richtung $14.000 und tiefer fallen könnte.

Man kann es gar nicht anders darstellen: Ein Mann belastet die komplette Krypto-Szene!

Das könnte Dich interessieren:

79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Beliebte Guides

Inhalt