Der eToro vs Binance Vergleich: Welche Plattform ist besser?

eToro vs Binance - Vergleich

Viele, die in Kryptowährungen investieren möchten, sind von der Anzahl der Krypto Asset Anbieter schier überfordert. Also keine Sorge, Du bist nicht allein. Inzwischen gibt es unzählig viele Plattformen, bei denen es möglich ist Kryptowährungen wie Bitcoin, Ripple und Ethereum zu kaufen.

Doch nicht jeder Online Broker oder jede Krypto Börse ist dabei ein sicherer und vertrauenswürdiger Anbieter. In dem Du diesen Artikel liest, bist Du den meisten einen Schritt voraus, die ohne zu recherchieren einen Anbieter auswählen und sich im Nachgang ärgern.

Bestimmt hast du bereits während deiner Recherche von Binance und von eToro gehört. Beide gehören zu den besten Anbietern um Kryptowährungen zu kaufen. Binance ist die größte Krypto Börse der Welt, während der Online-Broker eToro der Marktführer von Copy- und Social Trading ist.

In meinem umfassenden Vergleich prüfe ich beide Anbieter in Bezug auf Gebühren, den jeweiligen Funktionen, dem Angebot an Assets, den Support sowie weiteren Kriterien. Ich kann Dir einen umfangreichen und vor allem unabhängigen Einblick liefern, da ich beide Plattformen seit mehreren Jahren benutze. 

Welcher Broker ist für Dich der beste? Wir wissen, dass es manchmal schnell gehen muss, daher haben wir nachfolgend den direkten Vergleich beider Plattform übersichtlich dargestellt. Nach der direkten Gegenüberstellungen findest Du ausführliche Informationen zu den jeweiligen Anbietern.

Image Image
Sitz Zypern Malta
Interface + übersichtliche Darstellung
+ intuitive Bedienung
+ perfekt für Einsteiger
- Für Einsteiger wirkt es komplex
+ Für erfahrene Daytrader Top
Angebot Kryptowährungen-CFD
Aktien
Rohstoffe
Devisen
Indizes
Kryptowährungen
Futures-Handel
Hoher Leverage möglich
Gebühren Handelsgebühr 1,00 %
Einzahlung kostenlos
Auszahlung 5 USD
Handelsgebühr 0,10 %
Einzahlung 1,80 %
Zahlungsmethoden PayPal
Kreditkarte
Sofortüberweisung
Sepa Überweisung
Skrill
Kreditkarte
Sepa Überweisung
Regulierung CySec, FCA -
Leverage Trading Krypto max. 2x Krypto bis 100x
Auswahl Krypto > 60 Coins > 350 Coins
Handel von Aktien X
Mobile Trading App
Min. Einzahlung 50 USD X
Wallet X
X
Image
Sitz Zypern
Interface + übersichtliche Darstellung
+ intuitive Bedienung
+ perfekt für Einsteiger
Angebot Kryptowährungen-CFD
Aktien
Rohstoffe
Devisen
Indizes
Gebühren Handelsgebühr 1,00 %
Einzahlung kostenlos
Auszahlung 5 USD
Zahlungsmethoden PayPal
Kreditkarte
Sofortüberweisung
Sepa Überweisung
Skrill
Regulierung CySec, FCA
Leverage Trading Krypto max. 2x
Auswahl Krypto > 60 Coins
Handel von Aktien
Mobile Trading App
Min. Einzahlung 50 USD
Wallet X
Image
Sitz Malta
Interface - Für Einsteiger wirkt es komplex
+ Für erfahrene Daytrader Top
Angebot Kryptowährungen
Futures-Handel
Hoher Leverage möglich
Gebühren Handelsgebühr 0,10 %
Einzahlung 1,80 %
Zahlungsmethoden Kreditkarte
Sepa Überweisung
Regulierung -
Leverage Trading Krypto bis 100x
Auswahl Krypto > 350 Coins
Handel von Aktien X
Mobile Trading App
Min. Einzahlung X
Wallet X

74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

eToro vs Binance: Der ultimative Vergleich

Was ist eToro?

eToro logo svg

74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Der Online Broker eToro hat sich inzwischen in der Welt der Kryptowährungen einen Namen gemacht. Das Unternehmen besteht seit 2007 und hat seinen Sitz in Zypern. Dadurch unterliegt eToro strengen Richtlinien die von der EU gefordert werden. Das Unternehmen ist unter der Nummer HE200585 registriert. 

eToro Europe wird von der Cyprus Securities & Exchange Commission (CySEC) (zypriotische Börsen- und Wertpapieraufsichtskommission) unter der Lizenznummer 109/10 reguliert. 

Eine solche Jurisdiktion bedeutet strenge Auflagen sowie Sicherheitsstandards, was wiederum für Dich als Nutzer ein positiver Aspekt ist.

Abgesehen vom puncto Sicherheit überzeugt die Plattform durch das breite Angebot an Assets. Zum einen ist es möglich Kryptowährungen zu investieren, zum anderen kannst Du bei eToro auch Aktien, Devisen, Rohstoffe (Gold, Silber, etc.) und mehr handeln.

Du kannst also mit einem einzigen Anbieter ein komplettes diversifiziertes Portfolio erstellen. Ein weitere Vorteil ist, dass Du eToro mit einem Demokonto nutzen kannst, um Dir ein vollumfassenden Einblick der Plattform zu bieten.

Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Klarna
Features:
Staking
Dividenden
CopyTrading
VIP Programm
Demokonto
Krypto CFD
76 % der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld.

Was ist Binance?

Binance bezeichnet sich selbst als die weltweit führende Kryptobörse. Gegründet wurde Binance im Jahr 2017 von Chanpeng Zhao. Das Unternehmen hat mittlerweile seinen Sitz in Malta, da der ehemalige Standort in Shanghai aufgrund zu strenger Regulierungen aufgegeben wurde.

Die Plattform expandiert seit Jahren in verschiedene Regionen weltweit. Auch in Deutschland hat Binance einen Standort eröffnet. Die Plattform zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie für den reinen Krypto Handel die wohl beliebteste Anlaufstelle ist. 

Neben der Möglichkeit Kryptowährungen zu handeln oder zu tauschen bietet Binance seinen Nutzer auch den Margenhandel mit hohen Hebeln an.

Binance Logo 2022

Nutzer schätzen Binance vor allem aufgrund des vollumfassenden Angebots an Coins. Nahezu jede Kryptowährung ist bei der Kryptobörse vertreten. 

Einzahlung mit:
Überweisung
Mastercard
VISA
Features:
Sparplan
Staking
VIP Programm
Eigene Kreditkarte
Echte Kryptos

eToro vs Binance: Welcher Anbieter ist besser?

In meinem eToro vs Binance Vergleich erwähne ich zum einen Facts aber auch meine persönlichen Erfahrungen. Das soll dabei helfen, Dir einen besseren Einblick darüber zu geben, welche Plattform für Dein Vorhaben die bessere Wahl ist.

Binance vs eToro: Das Angebot

Beide Plattformen unterscheiden sich im jeweiligen Angebot. Binance beispielsweise fokussiert sich als Kryptobörse rein auf Kryptowährungen. Dabei können Coins gekauft, aber auch Coins mit Leverage gehandelt werden. 

Neben dem traditionellen Handel von Kryptos bietet die Crypto Exchange noch diverse Funktionen wie Binance Earn, NFTs etc. an. Bei Binance Earn können beispielsweise Coins „geparkt“ werden, auf die Du Zinsen bekommst. Vorrangig ist aber Binance auf den reinen Krypto Handel ausgelegt.

eToro hingegen bietet ein breiteres Angebot. Bei dem Online Broker kannst Du Kryptowährungen kaufen, aber auch in Aktien und andere Assets investieren. Dadurch kannst Du Dir ein Portfolio unterschiedlicher Assets auf nur einer einzige Plattform zusammenstellen. Zur Veranschaulichung das Angebot beider Plattformen:

Image Image
Kryptowährungen
(physische Coins)
X
Aktien X
Rohstoffe
(Gold, Silber, etc.)
X
Devisen X
Indizes X
ETFs X
Future-Krypto
Trading
X
CFD Trading X
Leverage Trading
Krypto
2X 100X

74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Welche Zahlungsmethoden stehen zur Auswahl?

Ein wesentlicher Unterschied beim direkten eToro vs Binance Vergleich sind die Zahlungsmethoden. Die Crypto Exchange Binance bietet im Vergleich zu eToro nur wenige Einzahlungsmöglichkeiten an, während eToro nahezu jeden bekannten Zahlungsdienstleister zur Verfügung stellt.

Selbst Zahlungsmethoden mit einem Käuferschutz werden beim Broker eToro angeboten. Dadurch ist eToro einer der wenigen Anbieter, bei dem es möglich ist, Kryptowährungen wie Ethereum mit PayPal zu kaufen.

Nachfolgend findest Du die Zahlungsmethoden beider Handelsplattformen:

Image Image
PayPal X
Überweisung
(SEPA)
Sofortüberweisung
(Klarna)
X
Kreditkarte
Skrill X

74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

eToro vs Binance: Gebühren

Gebühren bei eToro

Während eToro bei den angebotenen Zahlungsmethoden punkten konnte, hat bei den Gebühren ganz klar Binance die Nase vorne. Beim Handel von Kryptowährungen werden bei eToro pauschal 1,00 % an Handelsgebühren in Form von einem Spread fällig.

Die Einzahlung beim Broker eToro ist kostenlos und die Nutzung ebenfalls. Bei der Auszahlung verlangt eToro jedoch eine Gebühr in Höhe von 5 US Dollar. 

Was an dieser Stelle noch erwähnt werden muss ist, dass der Aktienhandel bei eToro ohne Gebühren getätigt werden kann. Ja richtig gelesen, der Aktienhandel bei eToro ist derzeit komplett kostenlos.

Beim Online Broker eToro gibt es neben dem Kauf von echten Kryptowährungen und Aktien auch die Möglichkeit mittels CFDs zu traden. Bei einem CFD Trade gibt es unterschiedliche Pip die Du auf der Gebührenseite von eToro nachlesen kannst.

Gebühren bei Binance

Der Handel von Kryptowährungen auf Binance ist preiswerter als im Vergleich zu eToro. Die reinen Handelsgebühren pro Trade belaufen sich auf 0,10 Prozent. Allerdings wird auf die Einzahlung eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 1,80 Prozent erhoben. 

Außerdem gibt es bei Binance ein VIP Programm, das bei steigendem 30-Tagesvolumen noch einen Rabatt auf die Gebühren gewährt. Doch an dieser Stelle sollte erwähnt werden, dass eine Vergünstigung der Gebühren erst ab einem 30 Tage Handelsvolumen von 1.000.000 US Dollar in Kraft tritt.

Beim Futures Trading überzeugt Binance ebenfalls mit geringen Gebühren. Derzeit beträgt die Maker und Taker Fee 0,02 beziehungsweise 0,04 % pro Trade.  Binance gibt ganz klar die Richtung vor und überzeugt im direkten Vergleich in der Struktur der Gebühren. 

Binance vs eToro: Benutzerfreundlichkeit

Inzwischen wissen wir, dass die Binance Handelsgebühren günstiger sind als bei eToro. Doch wie sieht es in puncto Benutzerfreundlichkeit aus?

Ich spreche hier aus Erfahrung, wenn ich ganz klar behaupte, dass eToro hier als Sieger herausgeht. Der Broker eToro ist übersichtlich, lässt sich intuitiv bedienen und die meisten Funktionen sind selbst erklärend. Zusätzlich bietet eToro ein Demokonto an, mit dem Einsteiger die Welt des Krypto-Handels besser verstehen und erlernen können und das ohne das Risiko in der Lernphase Geld zu verlieren.

Binance hingegen ist für Einsteiger, die noch nie eine Handelsplattform benutzt haben, einfach nur unübersichtlich und überfordernd. Man benötigt zugegebenermaßen viel Zeit, um sich mit den Funktionen des Anbieters vertraut zu machen. 

Kann ich Kryptowährungen mit einer App bei Binance oder eToro kaufen?

Sowohl Binance als auch eToro bieten eine mobile Anwendung an, die jeweils im App Store heruntergeladen werden kann. Zuerst musst Du Dich bei der jeweiligen Plattform registrieren und verifizieren, sodass Du die Smartphone Applikation nutzen kannst. Gerade bei einer mobilen Anwendung ist es wichtig, dass diese übersichtlich, intuitiv und benutzerfreundlich ist.

Daher empfehle ich Dir, solltest Du den Kauf von Kryptowährungen per App bevorzugen, eToro zu wählen. Dort ist der CFD Handel möglich.

74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Trading Funktionen: Copy Trading. Margenhandel & Hebelprodukte

Abgesehen vom direkten Kauf von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen bieten eToro und Binance unterschiedliche Funktionen an.

Während eToro beim Handel mit Krypto und anderen Assets eher konservativer und auf den Schutz der Anleger ausgerichtet ist, gibt es bei Binance risikoreichere Funktionen, wie zum Beispiel durch den Einsatz von hohen Leverage.

Daher ist Binance ganz klar für aktive Trader zu empfehlen, die eventuell sogar risikoreiche Hebel-Trades bevorzugen. Bei der Kryptobörse können Hebel bis zu 100x verwendet werden, während der Broker eToro „lediglich“ bei Krypto CFD Trades einen Hebel-Einsatz von 2x zulässt.

Der Margenhandel bei Binance ist ebenfalls zu erwähnen. Die Gebühren beim Futures Handel mit Kryptowährung sind bei Binance sehr gering, wie Du bereits unter dem Abschnitt Binance Gebühren sehen konntest. Viele aktive Trader im deutschsprachigen Raum, die in der Vergangenheit Plattformen wie Bybit nutzten, wechselten zu Binance, da ByBit nicht mehr im Raum Deutschland operieren darf.

eToro bietet hingegen ein ziemlich interessantes Feature an: das sogenannte Copy Trading. Beim Copy Trading kannst Du die Trades eines öffentlichen Traders beziehungsweise Investors kopieren. Unter dem Menüpunkt „Copy Trading“ findest Du eine Vielzahl an Tradern, deren jeweiliges Portfolio sowie die Performance in den letzten Monaten. 

Wie bereits erwähnt ist eToro eine Multi Asset Brokerage Plattform, bei der Du in die unterschiedlichsten Assets investieren kannst. Als Daytrader ist die Plattform jedoch uninteressant, da die möglichen Hebel im Vergleich zu Binance sehr gering sind.

eToro vs Binance: Ein Blick auf den Support & Kindenbetreuung

Beide Anbieter zählen zu den besten Anlaufstellen und daher ist ein guter Support ein Muss, vor allem wenn man bedenkt, dass beide Finanzplattformen Millionen von Nutzern innehaben. Zunächst werfen wir einen Blick auf die Homepage beider Exchanges. Dabei fällt auf, dass sowohl Binance als auch eToro eine umfangreiche FAQ-Seite bereitstellen. Hier werden die meisten Nutzer-Fragen bereits im Vorfeld geklärt, sodass die Kundenbetreuung gar nicht erst kontaktiert werden muss.

Wer dennoch eine spezifische Frage hat, die direkt von einem Mitarbeiter beantwortet werden muss, der kann den Support bei eToro mittels E-Mail oder Live-Chat kontaktieren. An dieser Stelle muss ich noch meine persönlichen Erfahrungen einfließen lassen. Wie bereits erwähnt nutze ich beide „Exchanges“ seit mehreren Jahren und hatte in der Vergangenheit das ein oder andere Problem.

Der Support von Binance aber auch von eToro hat sich zum damaligen Zeitpunkt nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Es hat zwar alles nach einer gewissen Zeit funktioniert, dennoch dauerte der Prozess einfach viel zu lang.

Für mich sollte ein guter Support sofort reagieren müssen. Ich bin anscheinend nicht der einzige, der diesen Punkt bemängelt. Wenn man nach Support von Binance und eToro googelt findet man Kundenstimmen, die sich über die Dauer einer Anfrage beschweren, doch das soll sich inzwischen durch den Live-Chat Support, gebessert haben.

Update: Hier wurde der Support mit FTX verglichen. Die Börse ist mittlerweile insolvent und nicht mehr vorhanden.

Einschub: Der Support von Binance und eToro ist auf einem hohen Niveau, wenn man andere Börsen vergleicht. Derzeit teste ich die Plattform FTX. Nachdem ich mich registriert, verifiziert und eine Einzahlung getätigt habe, kann ich die Plattform nicht mehr nutzen. Ich kann meine eingezahlten Coins nicht mehr abheben, kann keinen Trade vornehmen oder weitere Identitätsnachweise erbringen.

Der Support von FTX ist eine absolute Katastrophe. Seit inzwischen drei Wochen warte ich auf eine Rückmeldung des Supports. Ich habe zusätzliche Tickets eröffnet, den Anbieter via Mail kontaktiert, dem Twitter Account sowie dem Facebook Profil eine Nachricht geschrieben. Bis dato keine Rückmeldung… Zum jetzigen Stand empfehle ich Dir auf keinen Fall die Krypto-Börse FTX zu nutzen und lieber auf eToro beziehungsweise Binance auszuweichen.

Binance vs. eToro: Vor- und Nachteile

Da viele Leser fragen, was die Vor- beziehungsweise Nachteile beider Anbieter sind, habe ich Dir nachfolgend eine Übersicht zur jeweiligen Plattform bereitgestellt. 

Vorteile von eToro

Beim Multi-Asset Broker eToro ist es möglich in eine ganze Pallete von Assets zu investieren. Neben Kryptowährungen, kannst Du in Aktien, Devisen, Rohstoffe, ETFs und Indizes investieren. Die Auswahl an handelbaren Assets ist enorm.

Die Spreads bei Kryptowährungen CFDs mit 1,00 Prozent pro Trade sind bei eToro relativ hoch, doch der Aktienhandel bei eToro funktioniert provisionsfrei mit keinerlei Gebühr.

Als Einsteiger ist die Möglichkeit ein Demokonto zu nutzen super. Du kannst dich mit dem Handel und der Volatilität von Bitcoin & Co. vertraut machen, ohne eigenes Geld zu riskieren.

Die Bequemlichkeit spielt ebenfalls eine große Rolle. eToro ist inuitiv, übersichtlich gestaltet und ich kann mit wenigen Klicks in nahezu alle Assets investieren. 

Die Zahlungsmethoden zählen ebenfalls zu einem der wichtigsten Vorteile von eToro. Du wirst bestimmt PayPal in deinem Alltag nutzen, da Du auf den Käuferschutz vertraust und eine Zahlung bequem mit wenigen Klicks funktioniert. eToro stellt Dir die Einzahlung mit PayPal bereit, sodass Du mit wenigen Klicks Bitcoin mit PayPal kaufen kannst.

Mit der eToro Money Wallet stellt eToro das eigene Krypto-Wallet zur Verfügung. Dadurch können Nutzer ihre gekauften Coins auf ein externes Wallet transferieren.

Nachdem einige Krypto-Börsen in der Vergangenheit den ein oder anderen Skandal hatten, ist es umso erfrischender, dass eToro von der CySec beaufsichtigt und reguliert wird, was zugleich den Faktor Sicherheit fördert.

Nachteile von eToro

Der größte Nachteil von eToro sind die Gebühren von 1,00 Prozent auf den Handel mit Kryptowährungen CFDs. Es gibt zwar viele Kryptobörsen, die wesentlich teurer sind als eToro, aber im direkten Vergleich macht Binance mit 0,10 Prozent pro Trade das Rennen.

Des Weiteren ist der Support ausbaufähig. Zugegeben es hat sich bereits einiges getan wie die Integration des Live-Chats zeigt, dennoch sollte der Support noch weiter fokussiert werden.

Bei eToro muss bei der erstmaligen Einzahlung mindestens 50 US Dollar (umgerechnet 50 Euro) eingezahlt werden. Keine Sorge deine Einzahlung erfolgt mit Euro und wird umgerechnet auf deinem eToro Account dargestellt.

Für das aktive Krypto-Trading ist eToro nicht zum empfehlen, da kaum Hebel für Krypto-Assets verfügbar sind. Hier eignet sich Binance mit einem leverage von bis zu 100x besser. Aber Achtung, der Einsatz von Leverage beim Trading ist extrem riskant.

Einzahlung mit:
Überweisung
PayPal
Mastercard
VISA
Sofort
Klarna
Features:
Staking
Dividenden
CopyTrading
VIP Programm
Demokonto
Krypto CFD
76 % der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld.

Vorteile von Binance

Die Kryptobörse Binance sticht vor allem dadurch hervor, dass die Exchange im Vergleich zu anderen Börsen kaum Gebühren verlangt. Eine Gebühr von 0,10 Prozent pro Trade ist sehr gering und daher für Trader und Investoren sehr interessant. Lediglich die Einzahlung mit Euro ist von einer relativ hohen Gebühr in Höhe von 1,80 Prozent belegt.

Zusätzlich ist der Futures-Handel bei Binance hervorzuheben. Nahezu jede Kryptowährung kann im Futures-Handel mit bis zu 100x gehandelt werden. Das Risiko beim Einsatz von Hebel steigt immens, dennoch ist für erfahrene Daytrader genau die Art von Möglichkeit wichtig. 

Die Auswahl an Kryptowährungen bei Binance ist unschlagbar. Nahezu jeder Altcoin ist auf der Plattform gelistet. Von Bitcoin bis hin zum Meme Coin Shiba Inu sind die meisten Kryptos vertreten.

Ein weiterer Vorteil von Binance ist, dass Kryptowährungen auf der Plattform eingezahlt werden können. Dadurch können beispielsweise gekaufte Bitcoins gegen Ethereum getauscht werden und umgekehrt. 

Nachteile von Binance

Ein Nachteil bei Binance ist, dass die Krypto-Börse bisher keiner Aufsichtsbehörde unterliegt und daher nicht reguliert ist.

Gerade für Einsteiger, die zum ersten Mal Bitcoin kaufen möchten, kann die Plattform überfordern. Binance ist eher darauf ausgelegt Kryptowährungen einzuzahlen und zu tauschen als der reine Euro-Krypto Kauf. Daher kann man sich leicht verklicken oder aus Versehen Futures handeln, anstatt echte Kryptos mit Euro zu kaufen.

Leider bietet Binance seinen Nutzern noch kein Demokonto. Das wäre aufgrund der Komplexität durchaus sinnvoll. 

Ein weiteres Manko der Krypto-Börse ist, dass es kaum Einzahlungsmethoden für Fiat-Geld gibt. Lediglich die Einzahlung via SEPA oder Kreditkarte wird angeboten, doch mit einer Gebühr in Höhe von 1,80 Prozent.

 

Einzahlung mit:
Überweisung
Mastercard
VISA
Features:
Sparplan
Staking
VIP Programm
Eigene Kreditkarte
Echte Kryptos

eToro vs Binance: Mein Fazit

Wie bereits zu Beginn des Artikels erwähnt, nutze ich eToro sowie Binance. Beide Plattformen haben sowohl Vor- sowie Nachteile und sind für eine bestimmte Art von Investoren gerichtet. Für Neueinsteiger die einfach nur bequem Kryptowährungen kaufen möchten, empfehle ich klar eToro.

Zum einen reicht die Auswahl an über 80 Kryptowährungen CFDs komplett aus und zum anderen kannst Du Dir beim Online Broker ein vollumfängliches Portfolio aufbauen. 

Solltest Du aber aktiv traden und hohe Hebel bevorzugen, dann ist ganz klar Binance die richtige Wahl für Dich. 

RELEVANT
Logo eToro

74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Kann ich von Binance auf eToro einzahlen?

Nein, da eToro bisher keine Einzahlung via Kryptowährung akzeptiert. Du kannst zwar auf das eToro Money Wallet einzahlen, aber diese Coins kannst Du nicht in deinem eToro Portfolio hinzufügen und beispielsweise verkaufen.

Kann ich mit PayPal Geld einzahlen?

Bei eToro ist es möglich Geld mit PayPal einzuzahlen und damit Kryptowährungen wie Ethereum zu kaufen. Binance bietet die Einzahlung mit PayPal leider nicht an.

Gibt es Binance auch auf Deutsch?

Es war zwar bereits möglich Binance auf Deutsch zu ändern, doch inzwischen wurde Deutsch als Sprache deaktiviert. Es ist also zum heutigen Stand nur möglich Binance in englischer Sprache zu nutzen.

10 € GESCHENKT: KRYPTOS KAUFEN

Exklusiv über diesen Partnerlink 10 € geschenkt bekommen – für den ersten Einkauf. Einfach verifizieren und Bonus bekommen!

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Du willst mehr?

Melde dich zu unserem Newsletter an, den wir einmal die Woche versenden.
Wir berichten über die wichtigsten Ereignisse und halten dich auf dem Laufenden!

Ich akzeptiere, dass meine Daten im Zuge des Abonnement des Newsletters von Coin-Update zur Messung, Speicherung und Auswertung von Klickraten zu Zwecken der Gesaltung und Optimierung der künfitgen Newsletter-Qualität genutzt werden. Die Einwilligung zum Empfang vom Newsletter und der Messung kann mit Wirkung in Zukunft widerrufen werden. Der Versand erfolgt durch den Dienstleister Brevo. Mehr dazu im Datenschutz.