Coin-Update
Suche
Close this search box.
23.10.2023

Der Ethereum Kurs wäre beinahe weit unter $1.500 gefallen

Patrik
20.05.2021
0 Minuten Lesezeit
Der Ethereum Kurs wäre beinahe weit unter $1.500 gefallen

Nach einer Demonstration der Stärke in den vergangenen Wochen, fiel Ethereum für einen kurzen Moment unter $2.000. Die Kryptowährung scheint sich erholt zu haben, aber der Kryptomarkt könnte immer noch auf einigen Widerstand stoßen, um auf das Niveau vor dem Absturz zurückzukehren.

Ein Bericht von Wu Blockchain behauptet, dass der ETH-Preis nur knapp einem größeren Fall entkommen ist. Daten, die von Philippe Castonguay zur Verfügung gestellt wurden, zeigen, dass Justin Sun, CEO der Tron Foundation, eine 1-Milliarde-Dollar-Position auf dem Ethereum-basierten Liquity-Protokoll hat.

Diese 606.000-ETH-Position wurde fast liquidiert und hätte aufgrund ihrer Größe einen Absturz des Preises unter $1.500 oder etwa $1.000 verursachen können. Castonguay sagte:

Es gab etwa ein 2-Minuten-Fenster, in dem Liquity Protocol in den Erholungsmodus ging und Justin Suns $1B-Dollar-Position hätte liquidiert werden können, aber das ist nicht passiert. Er hat gerade vor 5 Minuten seinen Anteil ausgeglichen und dabei $300 Mio. an Schulden zurückgezahlt.

Castonguay stellte später klar, dass der Liquidationsmechanismus des Protokolls den Preis von ETH vor dem Absturz bewahrt hätte. Liquity arbeitet mit Entitäten, die Stability-Provider genannt werden. Sobald eine Position liquidiert wird, gehen 0,5 Prozent an die Liquidatoren und 9,5 Prozent werden an jeden Stability-Provider verteilt. Castonguay fügte hinzu:

Seine ETH wären von den Stability Providern zum *Marktpreis* gekauft worden. Käufer und Verkäufer hätten sich zum gleichen Spotpreis getroffen.

Justin Sun kauft den Dip bei Bitcoin & Ethereum

Sun nutzte den Crash aus und kaufte Bitcoin und Ethereum. Über seinen Twitter-Account kündigte er zwei große BTC- und ETH-Käufe an. Er machte die Ankündigung in der gleichen Art und Weise, wie große Unternehmen ihre Krypto-Beteiligungen offenlegen.

Sun behauptet 4.145 BTC zu einem Durchschnittspreis von 36.868 Dollar für geschätzte 152 Millionen Dollar gekauft zu haben. Außerdem sagte er, dass er 54.153 ETH zu einem Durchschnittspreis von $2.509 für geschätzte $135 Millionen eingekauft habe. Sun zitiert dabei den CEO von MicroStrategy, Michael Saylor: „Ich werde nicht verkaufen“.

Obwohl die Erholung von Bitcoin und Ethereum beeindruckend war, ist der Markt möglicherweise noch nicht über den Berg. 

Textnachweis: newsbtc

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige