BTC
USD 3,786.24
ETH
USD 104.64
LTC
USD 30.81
IOT
USD 0.30
NEBL
USD 1.12
BTC
USD 3,786.24
ETH
USD 104.64

CNBCs „Crypto Trader“ erklärt, warum er XRP „in den Müll wirft“ und auf ETH setzt

Ran Neu-Ner, langjähriger Crypto-Investor und Gastgeber der CNBC Show „Crytro Trader“, war am Donnerstag zu Gast bei CNCBs „Fast Money“. Während der Show wurde Neu-Ner gebeten an dem Spiel „HODL or FODL?“ (halten oder verkaufen) teilzunehmen. Der Gast gab seine Meinung zu verschiedenen Kryptowährungen ab und erklärte wieso er den jeweiligen Coin entweder halten oder aber verkaufen würde.

Anzeige

Bitcoin wird geFODLt

Es wird sicher viele überraschen, dass Neu-Ner Bitcoin eher verkaufen, als halten würde. Seiner Erklärung zufolge, mag er Bitcoins sehr, findet jedoch andere Kryptowärungen „aufregender“. Der

CNBC-Moderator denkt aber auch, dass sich Bitcoin mit einem Preis von 8.200 US-Dollar nicht mehr lange begnügen muss und es langsam aber sicher wieder aufwärts geht. Sein Geld würde er derzeit jedoch nicht in Bitcoin, sondern spannendere Projekte und vielleicht ICOs, investieren.

Einen Anstieg des Gesamtmarktes sieht der Gast zum Ende des Jahres für realistisch an. Dann sollen institutionelle Anleger den Markt betreten und „die werden in Bitcoin und Ethereum investieren“, so Neu-Ner.

Bitcoin Cash

Anzeige

Bitcoin Cash erhält ein klares HODL. „Ich weiß, dass ich auf Twitter gelyncht werde, aber ich tendiere zu HODL.“ Neu-Ner mag beide Varianten, Bitcoin und Bitcoin Cash, doch sieht in BCH mehr Potenzial, da er das Team hinter dem Projekt mag. Wir haben den Twitter-Account an dieser Stelle mal verlinkt.

Ein HODL für Ethereum

In Bezug auf Ethereum fasste sich der „Crytro Trader“-Gastgeber relativ kurz und vergab ebenfalls ein klares HODL:

„HODL sicher. Ich halte Ethereum … sie haben die größte Community der Branche. Tausende von Menschen, die klügsten Menschen der Szene… Sie haben Anwendungsfälle. Sie lösen die Skalierbarkeitsprobleme. Also, ich halte Ethereum.“

Ripple ist großartig, XRP nicht

„Ripple werfe ich in den Müll“ – ein klares Statement, obwohl Neu-Ner seine Aussage eher auf den XRP-Coin bezog, anstatt auf das Unternehmen, wie er kurz darauf klarstellte.

„Ripple werde ich in den Müll! FODL! Weil ich den Ripple-Token, den XRP-Token, schon lange recherchiere. Lass mich einfach eine Differenzierung vornehmen. Ripple, die Firma – eine der besten Unternehmen auf der Erde. XRP, das Token – ich kann immer noch nicht herausfinden wofür es verwendet wird. Ripple, das Unternehmen … es ersetzt SWIFT mit Banküberweisungen. In erster Linie internationalen Geldüberweisungen. Du brauchst den XRP-Token nicht um das zu tun. Also, soweit ich weiß, kann ich keinen Anwendungsfall für das Token finden. Also bin ich raus.“

Welcher ist der nächste „aufregende“ Coin?

Zum Ende des Interviews stellte die Moderatorin die Frage, auf welches Projekt Neu-Ner als nächstes setzen würde.

Neu-Ner nannte vor allem Plattformen als Antwort, einschließlich Zilliqa, Cardano und EOS. Er ist der Ansicht, dass vor allem Skalierung ein großes Thema ist, welches Ethereum schnellstmöglich lösen muss.

Freundlicherweise hat CNBC das gesamte Video der Fast Money Show auf YouTube veröffentlicht. Wer Zeit findet, sollte sich das gesamte Video mal ansehen:

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren