Bullisch: Bitfinex ist die erste Börse, die ab sofort Bitcoins Lightning Network unterstützt

Bullisch Bitfinex ist die erste Börse, die Bitcoins Lightning Network unterstützt
Anzeige

Die in Hongkong ansässige Kryptowährungsbörse Bitfinex unterstützt die Ein- und Auszahlungen über Bitcoins Lightning Network. Bitfinex wird somit zur ersten Börse, die das LN umfassend integriert.

Bitfinex unterstützt jetzt das Lightning Network

Das Lightning Network ist eine Second-Layer-Lösung für Bitcoins Skalierbarkeitsproblem. Es wurde von Lightning Labs entworfen, einem in San Francisco ansässigen Unternehmen, das die nächste Generation dezentraler Finanzinfrastrukturen entwickelt.

Die Idee dahinter ist, den Transaktionsdurchsatz von Bitcoins Blockchain-Netzwerks zu erhöhen. Das Open-Source-Protokoll des Lightning Networks ermöglicht sofortige Zahlungen zu außergewöhnlich niedrigen Gebühren mit Millionen bis Milliarden von Transaktionen pro Sekunde und chain-übergreifende Atomic-Swaps.

Ab heute sind auf Bitfinex Einlagen und Auszahlungen im Lightning Network möglich. Das neue Feature können alle Nutzer verwenden, um in den Genuss schnellerer und billigerer Transaktionen zu kommen. Wer einen eigenen Lightning Node betreibt, kann sich auch mit dem Lightning Node von Bitfinex verbinden.

Laut Paolo Ardoino, Chief Technology Officer bei Bitfinex, arbeitete das Unternehmen in den letzten zwei Monaten an der Implementierung der Technologie. Sicherheit und Schutz waren einige der Hauptanliegen, mit denen sich das Entwicklungsteam neben der User Experience befassen musste.

Ardonio zufolge seien mehrere „Vorsichtsmaßnahmen“ getroffen worden, um Risiken zu minimieren. Das Endergebnis ermögliche es dem Unternehmen, Bitcoins Verbreitung voranzutreiben.

Ardoino:

„Unsere Branche wurde immer von mutigen Menschen vorangebracht [und] Bitfinex [trägt jetzt] seinen Teil dazu bei.“

Anfang letzten Monats stellte Spencer Noon (einer der Hauptinvestoren von DTC Capital) fest: 2019 war nicht das „Jahr des Lightning Network“. Ihm zufolge verdeutlichen die Statistiken des Netzwerks, dass das Wachstum das ganze Jahr über weitgehend stagnierte. 

Noon glaubt, dass die Stagnation das „Ergebnis eines guten Produkts für den falschen Markt“ ist, da Bitcoins Leistungsversprechen seine Fähigkeit ist, als stabiles, langfristiges Anlagevehikel zu agieren.

Bitfinex’ Unterstützung für das Lightning Network könnte die gesamte Branche beeinflussen. Andere Kryptobörsen werden wahrscheinlich versuchen, die Second-Layer-Lösung ebenfalls zu integrieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Da sich mehr Benutzer dem Netzwerk anschließen, könnte sein Wachstum im Begriff sein, eine massive Steigerung zu erfahren.

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren...