whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Bitcoin steht knapp über 3.600 Dollar, Kryptomarkt in den roten Zahlen

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Nach einer kurzen Erholung, verzeichnet so gut wie jede größere Kryptowährung am heutigen Tag deutliche Verluste. Besonders Ethereum (ETH) hat es mit einem Kursrückgang um über 7 Prozent hart getroffen. Möglicherweise könnte die Verzögerung des Constantinople-Upgrades die Anleger am heutigen Tag verunsichert haben.

Kryptomarkt steckt in den roten Zahlen

Wer heute, am 16. Januar, Websites wie Live Coin Watch aufruft, sieht rot soweit da Auge reicht. Nachdem Bitcoin den Tag oberhalb der 3.700 USD startete, verlor die führende Kryptowährung in den vergangenen 24 Stunden rund 2,4 Prozent und notiert zum Zeitpunkt des Artikels bei 3.619 US-Dollar.

Bitcoin-Chart vom 16. Januar 2019
Bitcoin-Chart vom 16. Januar 2019

Ethereum (ETH), die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, verzeichnet mit einem Rückgang von 7,1 Prozent den derzeit größten Verlust unter den Top-10-Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Ein Ether wird derzeit zu einem Preis von rund 120 USD gehandelt.

Ethereum-Chart vom 16. Januar 2019
Ethereum-Chart vom 16. Januar 2019

Hacker-Angriff und Sicherheitslücken

Ein möglicher Grund für den vergleichsweise größeren Verlust von Ethereum, könnte die Verzögerung des für den 16. Januar erwarteten Constantinople Upgrades sein, nachdem eine kritische Sicherheitslücke durch ein externes Sicherheitsunternehmen entdeckt wurde.

Die restlichen Top-20-Kryptowährungen müssen Verluste im Bereich von 2 bis 6 Prozent hinnehmen. Die Gesamtmarktkapitalisierung ging in den vergangen 24 Stunden von 124,2 Mrd. Dollar auf 120,9 Mrd. Dollar zurück.

Ein weiteres Ereignis, das sich negativ auf die Kursentwicklung ausgewirkt haben könnte, ist ein Hack einer Kryptowährungsbörse, der am gestrigen Tag bekannt wurde. Cryptopia, mit Sitz in Neuseeland, meldete am 15. Januar, dass ein Angriff auf das System der Kryptowährungsbörse zu erheblichen Verlusten geführt hat.

Nach ersten Erkenntnissen sollen mindestens 19.391 Ether im Wert von rund 2,3 Millionen Dollar von der Cryptopia-Wallet entwendet worden sein. Die örtliche Polizei hat bereits angekündigt ein „spezielles Ermittlungsteam“ einzurichten, zu dem Polizeibeamte gehören, die das nötige Fachwissen mitbringen, um den Angriff aufzuklären. Ob die Geschädigten ihre Einlagen zurückerhalten ist bislang nicht bekannt.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Lena Meyes
Der Autor besitzt eine kleine Menge an Kryptowährung. Genug um ein Verständnis zu erlangen, nicht genug um ein Leben zu verändern.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.