whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

KAUFEN

Start Bitcoin News Analyst befürchtet: Bitcoin könnte Kurs nehmen auf $4.2K nach Q4-Sell-off

Analyst befürchtet: Bitcoin könnte Kurs nehmen auf $4.2K nach Q4-Sell-off

Veröffentlicht am  

- Anzeige -

Ein populärer technischer Analyst glaubt, dass die Benchmark-Kryptowährung Bitcoin ihren Rückgang für den Rest des Jahres fortsetzen könnte.

Twitter-Analyst „Bitcoin Jack“ (BJ) schrieb am Dienstag, dass Bitcoin $7.880 als entscheidende Unterstützung auf dem Tages-Chart testet. Es ist daher wahrscheinlich, dass sich der Kurs entweder von diesem Niveau erholt oder unter ihm schließt. 

BJ betonte letzteres und hielt fest, dass eine Abwärtsbewegung es Bitcoin ermöglichen würde, 6.000 $ erneut zu testen – das Niveau, das im letzten Jahr die Abwärtsdynamik der Kryptowährung mehrfach begrenzt hat. BJ zufolge könne Bitcoin die Talsohle wahrscheinlich nahe dem gleichen Niveau erreichen, angesichts seiner historischen Bedeutung.

Dennoch erwähnte der Analyst ein alternatives Szenario, bei dem der Preis unter 6.000 $ schließt. BJ erklärt, dass ein solcher Schritt Bitcoins unteres Ziel in Richtung des Bereichs von 4.200-5.200 $ verschieben würde. Früher verhielt sich der gleiche Bereich wie eine steife Widerstandszone für die Kryptowährung, als sie sich von dem Tiefstand von 3.100 $ im Dezember 2018 erholte.

Bitcoin auf 20.000 Dollar?

Die Prognose erfolgte zu einem Zeitpunkt, als Bitcoin nach Erreichen seines Jahreshöchststands von 14.000 $ Ende August weiter nach unten korrigierte. Erst kürzlich verneinte die Kryptowährung rund 47 Prozent ihrer Gewinne in einem sogenannten Herbstausverkauf, nachdem sie in den ersten drei Geschäftsquartalen um 263 Prozent gestiegen war. 

Viele Analysten betrachteten die Abwärtsbewegungen als eine Möglichkeit, Bitcoins überkaufte Stimmung zu neutralisieren. Andere hielten sie für das Platzen einer spekulativen Finanzblase.

Aber für BJ ist die rückläufige Korrektur eine psychologische Bewegung, die die Akkumulations- und Kapitulationsstimmung der Teilnehmer zeigt. Der Analyst glaubt, dass die Miner ihre neu gewonnene Bitcoins vorerst loswerden und damit den Verkaufsdruck auf den Markt erhöhen.

Die Kapitulation könnte weitergehen – es sei denn, der Preis schließt unter 5.000 $. Das würde auch das Bitcoin-Mining für die Miner unrentabel machen, was sie dazu veranlassen würde, die Ask-Preise anzuheben. Dann würde die Kumulationsperiode wieder aufgenommen.

„Halten Sie Ausschau nach On-Chain-Volumina in Bitcoins“, tweete BJ. 

„Sie können die Kapitulation nicht verbergen, die zu einer Konsolidierung mit hohen Volumenspitzen führt, die große OTC-Deals verraten werden.“

https://twitter.com/BTC_JackSparrow/status/1196807915392446465

Laufende Kapitulation

Andere Marktbeobachter berichten bereits von einem Rückgang der Schwierigkeit beim Bitcoin-Mining. Kryptowährungsanalytiker Cole Garner zufolge schalten kleine Miner ihre Mining-Rigs ab, da es für sie zu teuer wird, den Betrieb fortzusetzen. 

Er verband das Phänomen mit den sinkenden BTC-Preisen und erklärte, dass es bald zu einem großen Ausverkauf führen wird.

Unterdessen bringt eine solche Kapitulation BTC auf ein attraktives Preisniveau. Investoren, die die Kryptowährung günstiger kaufen wollen, könnten daher billig in den Markt einsteigen und gleichzeitig auf ihre langfristige bullische Ausrichtung spekulieren – hier profitiert BTC von vorteilhaften Fundamentaldaten wie dem bevorstehenden Halving-Event oder anhaltenden makroökonomischen Krisen.

- Anzeige -

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -

Facebook-Gruppe

Du hast Fragen zu Kryptowährungen? Du möchtest dich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann bist du hier genau richtig! Trete noch heute der Community bei: