whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

KAUFEN

GRUPPE

Start Bitcoin News Binance, Huobi und andere: Wie viele Trades verarbeiten Krypto-Börsen eigentlich wirklich?

Binance, Huobi und andere: Wie viele Trades verarbeiten Krypto-Börsen eigentlich wirklich?

Teilen

Veröffentlicht am  

- Anzeige -

Über Bitcoin gibt es viele Kennzahlen. Aber: Wie viele Trades werden eigentlich pro Monat, Tag und Sekunde an den Krypto-Börsen verarbeitet? Die Antwort kann man genauso gut raten. Denn egal wie oft CoinMarketCap oder andere Plattformen ihre Zahlen anpassen – es bleiben immer ernste Zweifel übrig.

Infos sind schwerer verfügbar als gedacht

Das Team von „Shrimpy Portfolio Management“ hat sich dieser langjährige Frage gewidmet und nun die Ergebnisse veröffentlicht.

Wie es scheint, sind entsprechende Informationen nicht so einfach zu bekommen, wie man es erwarten würde. Anscheinend „kann“ die beliebte Kryptobörse Binance bis zu 1,4 Millionen Trades pro Sekunde verarbeiten. Das ist toll – aber was die Börse theoretisch „kann“, das bringt uns einer Antwort nicht näher.

Glücklicherweise hat Shrimpy seine eigene API. Die kann die Anzahl der Trades berechnen, die an einer bestimmten Börse getätigt werden – abhängig vom Trading-Paar sowie der Start- und Endzeit. So wurden im Laufe des Oktobers 13,2 Millionen Trades auf Binance und fast 77.000 Trades auf der konkurrierenden Plattform Bittrex ausgeführt – nur bezogen auf das BTC/USDT-Trading-Paar.

So wickelte Binance im Oktober fast 172 mal so viele Trades ab wie Bittrex. Aber wie sieht es mit einer Gesamtzahl aus – über alle Börsen hinweg?

Interessante Ergebnisse bei Krypto-Börsen

Shrimpy sammelte über ein ganzes Jahr lang Informationen – und zwar über alle Trading-Paare hinweg für 16 der beliebtesten (und vielleicht glaubwürdigsten) Börsen. So wurden einige interessante Schlussfolgerungen möglich.

1. Huobi Global schlägt Binance in Sachen „meiste Trades pro Monat“. Huobi Global: 121 Millionen im Oktober über alle Trading-Paare hinweg. Binance: 92 Millionen.

2. Die höchste Anzahl an Trades, die von Binance in einem einzigen Monat ausgeführt wurde, betrug 125 Millionen. Bei voller Auslastung hätte die gesamte Abwicklung dieser Krypto-Trades in knapp anderthalb Minuten erfolgen können.

3. Die Gesamtzahl der Trades an allen sechzehn analysierten Börsen betrug im Monat Oktober 2019 452 Millionen. Dies ist ein ungefähr durchschnittlicher Monat unter Berücksichtigung des gesamten Jahres.

So, da haben wir es. Rund 450 Millionen Trades pro Monat (für die analysierten Börsen). Dies entspricht etwa 15 Millionen Trades pro Tag oder etwa 175 Trades pro Sekunde.

Während einige Analysten vom täglich getradeten Bitcoin-Volumen besessen sind (und davon, wie vertrauenswürdig die gemeldeten Zahlen tatsächlich sind), kann die Anzahl der täglichen Trades auch dazu verwendet werden, einen Hinweis auf die Marktlage zu geben.

Vielleicht handelt es sich dabei um eine Statistik, von der wir in Zukunft öfter etwas hören werden.

- Anzeige -

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -
- Anzeige -

Facebook-Gruppe

Du hast Fragen zu Kryptowährungen? Du möchtest dich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann bist du hier genau richtig! Trete noch heute der Community bei: