Coin-Update
Suche
Close this search box.
18.04.2024

Bitcoin hält sich knapp bei $60k, Bären testen März-Tiefs

Patrik
18.04.2024
2 Minuten Lesezeit
Bitcoin hält sich knapp bei $60k, Bären testen März-Tiefs

Bitcoin fiel am 17. April zu Beginn des US-Handels unter die Marke von 60.000 $ und kehrte damit zu den Kursen zurück, die zuletzt Anfang März zu beobachten waren, bevor die digitale Währung zu neuen Höhen aufstieg.

Das Flaggschiff unter den Kryptowährungen erreichte einen Tiefststand von 59.658 $, bevor es sich zum Zeitpunkt des Artikels auf $62.660 erholte. Bitcoin klammerte sich nach einem Nachlassen des Verkaufsdrucks an der Unterstützungsmarke von 60.500 $, wobei die Bullen versuchten, eine mögliche Erholung zu erreichen.

Marktturbulenzen

Der Rückgang fällt in eine Zeit allgemeiner Marktturbulenzen, wobei sowohl Bitcoin als auch die traditionellen Aktienmärkte Anzeichen von Anspannung zeigen.

Bitcoin war zuletzt am 5. März auf dieses Niveau gefallen, bevor es am 13. März auf einen rekordverdächtigen Wert von $73.780 hochschnellte. Seit dem Erreichen dieses Höchststandes hat BTC erhebliche Schwankungen erlebt und wird seit Anfang April in einer massiven Spanne zwischen 59.000 und 72.500 $ seitwärts gehandelt.

Experten führen die anhaltende Marktvolatilität auf verschiedene makroökonomische Probleme zurück, darunter die anhaltende Inflation in den Vereinigten Staaten. Auch die wichtigsten Aktienindizes wie der S&P 500, der Dow Jones und der Nasdaq waren gestern rückläufig und spiegeln die allgemeinen wirtschaftlichen Unsicherheiten wider.

Der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, deutete in einem Pressegespräch an, dass die Zentralbank die erwarteten Zinssenkungen noch weiter hinauszögern könnte, was die vorsichtige Stimmung am Markt noch verstärkte.

Powell wies darauf hin, dass die jüngsten Daten das Vertrauen in die Wirtschaft nicht gestärkt haben und auf einen langsameren Erholungspfad als erwartet hindeuten.

Altcoins spiegeln Bitcoin wider

Ethereum verzeichnete ebenfalls einen Rückgang und fiel kurzzeitig unter 3.000 $ auf einen Tiefstand von 2.914 $, bevor er derzeit bei 3.050 $ stabilisierte.

In der Zwischenzeit fiel BNB auf ein Tagestief von 512 $, während Solana 126,8 $ erreichte, bevor sich beide Token bis zum Redaktionsschluss auf etwa 546 $ und 133 $ erholten.

Das Timing ist kritisch, da Bitcoin an diesem Wochenende auf das Halving zusteuert, wodurch die Blockbelohnung von 6,25 BTC auf 3,125 BTC reduziert wird, was den Wert von Bitcoin aufgrund des geringeren Angebotsdrucks kurzfristig beeinflussen könnte.

Die Anleger beobachten die bevorstehende Halbierung, die zwischen dem späten Freitag und dem frühen Samstag stattfinden soll, sehr genau, da das Ereignis in der Vergangenheit immer wieder zu erheblichen Kursbewegungen geführt hat.

Während sich der Markt auf dieses entscheidende Ereignis vorbereitet, werfen die anhaltenden geopolitischen und wirtschaftlichen Faktoren weiterhin einen großen Schatten, was darauf hindeutet, dass die berüchtigte Volatilität des Kryptomarktes noch lange nicht vorbei ist.

Mehr über Bitcoin:
> Bitcoin kaufen: So gehts!
> Unsere Bitcoin Prognose: Wie kann sich BTC entwickeln?
> Aktuelle Bitcoin News
> Aktueller Bitcoin Kurs

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige