Anzeige

Binance nicht gehackt! Was bisher bekannt ist

ANZEIGE

Vor rund acht Monaten existierte Binance noch nicht einmal, heute ist es die größte Krypto-Börse der Welt nach Handelsvolumen. Diese Größe hat auch ihre Schattenseiten, denn nach dem gestrigen Gerücht, Binance wäre gehackt worden, verlor der Markt spürbar an Volumen. Mittlerweile ist klar, dass Binance nicht gehackt wurde.

Was ist bei Binance vorgefallen?

Gestern, am 07.03.2018, verbreitete sich das Gerücht Binance wäre gehackt worden. Tatsächlich konnten ungewöhnliche Vorgänge am Markt beobachtet werden. Der Coin „VIA“ stieg plötzlich um rund 200% im Preis an, während die meisten anderen Coins und Token fast zeitgleich an Wert verloren.

Ploetzlicher-Anstieg-von-ViaCoin-durch-vermeintlichen-Binance-Hack

Bild: Zeigt den plötzlichen Preisanstieg von ViaCoin
Quelle: CoinMarketCap

Nach derzeitigem Stand sieht es so aus, als wäre es Hackern gelungen an die Zugangsdaten von Binance-Kunden zu gelangen. Das ganze soll durch Phishing-Websites, die vorgaben Binance.com zu sein, stattgefunden haben.
Changpeng Zhao, CEO von Binance, setzte in diesem Zusammenhang folgenden Tweet ab:

Anzeige

In dem Tweet heißt es:

„…Phishing-Website, die nach dem Login auf die echte Website weiterleitet. Nachdem Sie sich einmal angemeldet haben, können Sie nicht mehr auf die Phishing-Seite zugreifen – Sie werden automatisch zu Binance weitergeleitet…“

Anschließend sollen mithilfe der Zugangsdaten Trading-API-Keys erzeugt worden sein. Die Hacker richteten von ihren Accounts große Verkaufsaufträge zu hohen Preisen für Viacoin ein und kauften diese wieder durch die Einlagen der Kunden auf.

Scheinbar hat Binance das Problem relativ schnell in den Griff bekommen und Kunden sollen laut dem Binance CEO keinen Schaden erfahren haben:

Binance hat alle irregulären Geschäfte rückgängig gemacht. Alle Einzahlungen, Handel und Auszahlungen werden fortgesetzt. Ich werde in Kürze einen detaillierteren Bericht darüber schreiben was geschah. Interessanterweise verloren die Hacker bei diesem Versuch ihre Coins. Wir werden dies an die „binance charity“ spenden.

Auch wenn dieser Angriff erfolgreich abgewehrt werden konnte, zeigte sich in der Vergangenheit immer wieder, dass Hacker auch durchaus erfolgreich handeln können. Erst vor kurzem konnten NEM Token im Wert von über einer halben Milliarde Dollar bei der japanischen Börse Coincheck entwendet werden.

 

Mehr von Coin Update

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren