Anzeige

Binance beginnt mit der Entwicklung der „Binance-Chain“

ANZEIGE

In den vergangenen sechs Monaten hat sich Binance zu der beliebtesten Börse für den Austausch von Kryptowährungen entwickelt. Aufgrund der Nachfrage und einigen Vorfällen, wie dem kürzlich geschehenen Hacking-Angriff, soll jetzt eine dezentrale Börse ins Leben gerufen werden.
In der heutigen Mitteilung heißt es:

„Nach eingehender Recherche nach dezentralen Austauschrahmen und Analyse bestehender Implementierungen sind wir der Ansicht, dass signifikante Verbesserungen erzielt werden können, wenn es darum geht, den Benutzern von Binance ein gewisses Maß an Handelserfahrung zu bieten, an das sie bereits gewöhnt sind. Der zentralisierte und der dezentralisierte Austausch werden in naher Zukunft koexistieren und sich gegenseitig ergänzen. Wir stehen heute hier, weil wir glauben, dass die Blockchain-Technologie die Welt verändern wird. Angesichts der Widrigkeiten haben wir uns immer dafür entschieden, Probleme frontal anzugehen, anstatt uns zurückzuziehen. Daher haben wir uns entschlossen, die Entwicklung der Binance-Chain offiziell zu starten.“ (frei übersetzt)

Anzeige

Gegenwärtig werden dezentrale Börsen aufgrund der Komplexität eher selten genutzt. In der Pressemitteilung heißt es jedoch: „Binance-Chain wird sich auf Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Liquidität konzentrieren“. Zudem soll der Binance Coin (BNB) ein upgrade erfahren. Bislang bewegt sich dieser auf der Ethereum Blockchain, ist ein sogenannter ERC-20 Token und soll jetzt „aufgerüstet“ werden um auf einem eigenen Blockchain-Mainnet zu bestehen.
Das Interesse an dem Binance-Token scheint durch diese Meldung extrem gestiegen zu sein. Auf CoinMarketCap stieg der Kurs in kürzester Zeit um über 25 Prozent an.

Binance-Kurs-auf-CoinMarketCap

Mehr von Coin Update

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren