Wale kauften den Bitcoin Dip – Kurs erreicht $41.000

Die Volatilität ist nach wie vor eine der Eigenschaften von Bitcoin, die die Stimmung der Investoren leicht verändern kann. Für einige bedeutet eine Abwärtsbewegung die Zeit der massiven Akkumulation und der Kauf von neuen Bitcoins. Andere hingegen bekommen Panik und verkaufen teilweise voreilig und mit Verlust.

Obwohl viele erwartet hatten, dass der BTC-Preis seinen Abwärtstrend fortsetzen würde, hat der Kurs einen Aufschwung erfahren. Während BTC zwischen 37.000 und 40.000 Dollar gehandelt wurde, hatten die Wale Gelegenheit weitere Coins zu kaufen.

Der technische Analyst von CryptoQuant, Minkyu Woo, erklärte, dass während des Bitcoin-Ausverkaufs ein erhebliches Volumen über Krypto-Spot-Börsen verschoben wurde. Er erwähnte die Möglichkeit, dass Wale eine beträchtliche Menge an BTC gekauft haben, da der Börsen-Abfluss stark gestiegen ist.

Analyst erklärt die Bitcoin-Preis Bewegung

Laut Woo ist die 37K – 40K Spanne die Region der Akkumulation von Bitcoin. In der Vergangenheit als es einen beträchtlichen Börsen-Outflow gab, kam es meistens zu einer plötzlichen Umkehr des Kryptomarktes. Darüber hinaus erklärte Woo, dass Bitcoin unter die 200-MA-Unterstützung aus dem vierten Quartal 2020 geraten ist. Das bedeutet, dass BTC mehr Zuwachs an intelligentem Geld haben könnte.

Quelle: Twitter Minkyutekken

Erfreulicherweise scheint der gesamte Kryptomarkt seit den letzten 48 Stunden wieder zu steigen. Ethereum hat sich erneut in die 3.000-Dollar-Region bewegt und BNB befindet sich über der 400-Dollar-Marke. Andere Altcoins schließen sich der Bewegung ebenfalls an.

Quelle: Newsbtc

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Beliebte Guides

Inhalt