Trotz Bitcoin-Absturz: Bakkt erreicht neuen Rekord bei Bitcoin Futures

Trotz Bitcoin-Absturz Bakkt erreicht Rekord Bitcoin Futures
Anzeige

Was für die einen bullisch ist, ist für die anderen bärisch. Bakkts physisch gestützte Bitcoin-Futures-Kontrakte gewinnen weiter an Dynamik – und das, obwohl sich das Asset unter 9.000 $ zurückgezogen hat, als die Bären wieder ins Spiel gekommen sind.

Bitcoin fällt durch den Support

Nach zwei Wochen des range-gebundenen Tradings in der mittleren 9.000-Zone ist die erwartete Abwärtsbewegung endlich eingetroffen. In zwei schnellen Schritten wurde der Bitcoin-Preis vor einigen Stunden durch die Unterstützung gedumpt und prallte dann von der 8.650-$-Marke ab. Anschließend erholte er sich bis zur 8.800-$-Marke, wo er derzeit nach Tradingview.com getradet wird.

Die bärische Stimmung nahm die ganze Woche über zu, da sich BTC weiter abschwächte und keine Anzeichen dafür zeigte, den Widerstand durchbrechen zu können. Ein Anstieg der Abhebungen bei Krypto-Börsen in Verbindung mit rückläufigen On-Chain-Metriken konnte nur zu diesem Ergebnis führen.

Der berüchtigte Bitcoin-Basher Peter Schiff konnte es kaum erwarten, seine Freude über den Dump von 4% zu teilen.

„Es sieht so aus, als ob der #Bitcoin-Pump endlich vorbei ist. Macht euch bereit für den Dump! … Träum weiter. Bitcoin wird nie 100.000 Dollar erreichen!“

Es scheint, dass der Gold-Fan wieder mit dem falschen Fuß aufgestanden ist, denn sein bevorzugtes Edelmetall musste diese Woche nach einer Entspannung der Handelsbeziehungen zwischen China und den USA ebenfalls einiges an Wert einbüßen. Die geopolitische Entwicklung könnte die Safe Haven-Narrative leicht geschwächt haben, da sowohl Bitcoin als auch Gold in dieser Woche verloren haben.

Natürlich gab es auch einige amüsante Reaktionen auf die Äußerungen des Bitcoin-Bären.

Schaut man sich die zukünftigen kurzfristigen Bewegungen an, so gibt es Unterstützung bei 8.600 $ und wieder bei 8.250 $, während der Aufwärtswiderstand um den Wert von 9.150 $ liegt.

Die gesamte Marktkapitalisierung ist um rund 10 Milliarden Dollar gesunken, da Altcoins ihrem Führer folgen – wie die digitalen Lemminge, die sie sind.

Bakkt gewinnt mehr und mehr an Fahrt

Während die Bitcoin-Bären brüllen, konnten sich die Bakkt-Stiere die Hände reiben, als gestern Rekord-Trading-Aktivitäten auf der Plattform beobachtet wurden.

Auch an den CME-Futuresmärkten gab es starke Aktivitäten mit großem Volumen im November. Der heutige Dip ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Gesamtbild der Dinge.

Institutionen zeigen größeres Interesse, China hat sich zum Blockchain-Befürworter entwickelt, Weltbanken werden von Gelddruck-Regierungen gerettet – und Bitcoins Halbierungs-Event ist nur etwa sechs Monate entfernt.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.