Top-Bitcoin-Influencer befürchtet Preis-Crash – und schließt bullishe Long-Position

Top-Bitcoin-Influencer befürchtet Preis-Crash – schließt Long-Position

Bitcoin riskiert, unter $50.000 zu fallen – das legt ein Trade-Setup nahe, das von Jonny Moe geteilt wurde, einem unabhängigen Marktanalysten.

Der Social-Media-Influencer, der von vielen Investoren und Tradern im Kryptowährungsraum verfolgt wird, enthüllte das bärische Setup gerade in einem Tweet. Er schloss, was er als „Leverage Long“-Positionen bezeichnete, was sich auf den verschuldeten Kauf eines Vermögenswerts mit der Erwartung bezieht, dass er im Wert steigen wird. 

Die Aktion deutet darauf hin, dass Moe erwartet, dass der Bitcoin-Preis bald massiv zu korrigieren beginnt.

„Ich habe Leverage-Longs geschlossen, bis sich [das bärische Setup] so sortiert hat, dass ich nicht komplett und total davon erschüttert bin,“ so der Analyst.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bitcoin und $60.000

Der Aufruf zum Abbau der Hebelwirkung erschien, nachdem Bitcoin in den vorangegangenen Tagessitzungen wiederholt die $60.000-Marke nicht durchbrechen konnte. Jeder seiner Ausbruchsversuche stieß auf einen höheren Verkaufsdruck, was dazu führte, dass Trader, die bullishe Wetten auf Niveaus über $60.000 platziert hatten, mit Verlusten liquidiert wurden.

Bitcoin-Preisausblick, wie von Jonny Moe hervorgehoben. Quelle: BTCUSD auf TradingView.com

Jonny Moe kommentiert, dass er sich zuversichtlich fühlen würde, wenn der Bitcoin-Preis mindestens $61.000 durchbrechen würde. Bis dahin erwartet er, dass die Kryptowährung wieder nach unten ziehen wird, wie im obigen Chart zu sehen. 

Moe hat nicht verraten, ob er eine Short-Wette auf den besagten kurzfristigen bärischen Ausblick platziert hat. Nichtsdestotrotz präsentiert Moe genügend Gründe für seinen vorsichtigen Ansatz. Einer von ihnen beinhaltete eine scheinbar anhaltende…

… Altcoin-Saison!

Diese Woche befanden sich die größten Rivalen von Bitcoin (zur Plus500 Bitcoin kaufen Anleitung) auf dem Höhepunkt ihres Könnens. Ethereum, die zweitgrößte Kryptowährung, sprengte die psychologische Widerstandsmarke von $2.000 und hielt sie als neu gefundene Unterstützung. 

In der Zwischenzeit kletterte der zweitplatzierte Altcoin, Binance Coin, oder BNB, während der Dienstagssitzung auf ein Allzeithoch von $388.

Infolgedessen fiel der Bitcoin Dominance Index, der die Marktkapitalisierung von Bitcoin gegenüber Altcoins misst, auf den niedrigsten Stand seit zwei Jahren.

Der „Bitcoin Dominance Index“ fällt auf den tiefsten Stand im April 2019. Quelle: BTC.D auf TradingView.com

Moe deutet an, dass ein aktiver Kapitalzufluss in Altcoins die Attraktivität von Bitcoin auf kurze Sicht verringern würde. In der Zwischenzeit kommentiert der Analyst auch, dass BTC/USD das Risiko hat, auf seiner 9-wöchigen gleitenden Durchschnittswelle nach unten zu brechen, was das Risiko für den 20-wöchigen gleitenden Durchschnitt erhöhen würde, der derzeit unter 40.000 $ liegt.

Er präsentiert Beweise zur Unterstützung der „Blowoff-Top“-Theorie – eine Reihe von Fraktalen, die zeigen, dass Bitcoin seine bullische Tendenz beibehält, solange er die 9-WMA-Welle als Unterstützung behält.

Bitcoin hat die 9-WMA-Unterstützung während 2020/2021 nicht verloren. Quelle: BTCUSD auf TradingView.com

Insgesamt waren für Mr. Moe die Zeichen ausreichend deutlich, um auf Bitcoin long zu gehen.

Textnachweis: Bitcoinist

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.