Coin-Update
Suche
Close this search box.
22.10.2023

Fast 80 % der Ethereum-Staking-Belohnungen wurden abgehoben

Patrik
22.04.2023
2 Minuten Lesezeit
Fast 80 % der Ethereum-Staking-Belohnungen wurden abgehoben - Bericht

Daten einer Analyse-Plattform haben ergeben, dass seit dem Shanghai-Upgrade fast 80% der Ethereum Staking Rewards abgehoben wurden.

Insgesamt 1,5 Millionen ETH wurden seit dem Ethereum Shanghai Upgrade abgehoben

Im September 2022 stellte Ethereum endgültig auf einen Proof-of-Stake (PoS) Konsensmechanismus um. In einem solchen System wird ein Konsens auf der Blockchain durch Staker und nicht durch Miner erreicht.

Jeder kann ein Staker werden, wenn er 32 ETH in den Staking-Vertrag einzahlt. Während das Mainnet erst im September 2022 auf das PoS-System umgestellt wurde, war der Staking-Contrract bereits seit November 2020 auf einer Test-Blockchain aktiv.

Das bedeutet, dass die Inhaber seit der Testphase in den Vertrag eingezahlt und Staking-Belohnungen erhalten haben. Bis zum jüngsten Shanghai-Upgrade war dieser Vertrag jedoch all die Jahre mit einer Einschränkung verbunden.

Während die Einzahlungsfunktionalität in Kraft war, konnten die Anleger ihre Coins noch nicht aus dem Vertrag abheben. Aus diesem Grund hatte sich eine große Anzahl von Rewards bei den Validatoren angesammelt, während diese Einschränkung bestehen blieb.

Das Shanghai-Upgrade, das erst Anfang des Monats eingeführt wurde, ermöglichte es den Anlegern, ihre gesperrten ETH und Belohnungen abzuheben. Da sich die Rewards in all den Jahren auf dem Vertrag angehäuft hatten, wurde erwartet, dass viele Abhebungen stattfinden würden, wenn das Upgrade in Kraft tritt.

Laut einem neuen Beitrag von K33 Research (ehemals Arcane Research) wurden seit dem 12. April 2023, als der Hard Fork stattfand, fast 1,5 Millionen ETH (2,8 Milliarden US-Dollar) abgehoben. Das Tortendiagramm zeigt die Aufteilung dieser Abhebungen in vollständige und reine Reward-Abhebungen.

K33 Research Chart - Ether Staking Abhebungen - coin-update.de

Quelle: K33 Analyse

Die „vollständigen Abhebungen“ beziehen sich hier auf Abhebungen, die den vollständigen Abzug der 32-ETH-Coins beinhalten, den der Validator zu Beginn in den Staking-Vertrag einbringen musste (das bedeutet, dass der Investor nicht länger ein Validator ist).

Nachfolgend ein Chart, der zeigt, wie die seit Shanghai erfolgten Abhebungen im Vergleich zu den akkumulierten Rewards aussehen, die noch nicht berührt wurden:

Quelle: K33 Analyse

Wie in der obigen Grafik zu sehen ist, überwiegen die Ethereum Staking Rewards, die seit dem Start des Shanghai-Upgrades abgehoben wurden, bei weitem die Rewards, die noch unberührt sind. Genauer gesagt, wurden rund 80 % der gesamten vor dem Hard Fork angesammelten Rewards bereits transferiert.

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Mehr zu ETH:


Textnachweis: Bitcoinist

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige