Bullish: Immer mehr Bitcoins werden gehodlt – 270.000 BTC binnen 30 Tagen in Wallets verschoben

Immer mehr Bitcoins werden gehodlt – 270.000 BTC verschoben

Rund 270.000 Bitcoin, zu aktuellen Preisen insgesamt rund 8,5 Milliarden Dollar wert, wurden laut dem Datenanalyse-Startup Glassnode von Börsen in die Wallets von Privatpersonen verschoben.

Investoren kaufen und verwahren ihre BTC

„Es werden nicht nur Gelder von Börsen abgezogen, sondern die Coins wandern kontinuierlich in starke Hände“, so das Fazit der Forscher von Glassnode. Und: „In den letzten 30 Tagen wurden rund 270.000 BTC bewegt, an Teilnehmer, die als HODLer gelten.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Zur Erläuterung: In der obigen Grafik deutet Grün darauf hin, dass Gelder zu Börsen wandern, während Rot bedeutet, dass sie abwandern.

Im Jahr 2019 können wir zum Beispiel sehen, dass viel mehr Bitcoins an Börsen geschickt als abgezogen wurde.

Ende 2020 und über weite Teile dieses Jahres hat sich das jedoch geändert, so die jüngste Glassnode-Analyse – und zwar mit zunehmender Geschwindigkeit im Januar.

Das deutet darauf hin, dass es weniger Angebot auf den Märkten gibt, das an der Preisbildung von Bitcoin teilnimmt, da die Leute ihre Bitcoins kaufen und dann einfach halten. 

Allerdings spiegelt sich das nicht unbedingt sofort im Preis wider, da es einige Zeit dauern kann, bis die Auswirkungen von Angebot und Nachfrage deutlich werden.

Das liegt vor allem an den OTC-Märkten (Over the Counter, also außerhalb der Börsen stattfindende Trades), wo sich Blockkäufe oder -verkäufe in der Regel erst etwa einen Monat später auf den Preis auswirken.

Dennoch können wir den Trend für den Moment klar erkennen. Allerdings handelt es sich wahrscheinlich eher um einen nachlaufenden Indikator, da jemand die Coins erst kaufen und dann abheben muss.

Es zeigt also eher die Stärke der jüngsten Nachfrage, wobei abzuwarten ist, wie sie sich in den kommenden Wochen und Monaten fortsetzen wird. Zahlreiche Analysten und Trader rechnen 2021 aufgrund starker Fundamentaldaten mit einem anhaltenden Aufwärtstrend für Bitcoin und die aggregierten Kryptomärkte.

Textnachweis: Trustnodes

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

72 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.