Bitcoin kurz vor $3.000-Bewegung? Historische Daten signalisieren große BTC-Preisaktion

Bitcoin vor $3.000-Bewegung? Daten signalisieren Preisaktion
Anzeige

  • Bitcoin hat heute eine intensive Volatilität am frühen Morgen erlebt, als der Preis auf ein Hoch von 9.350 $ gestiegen ist, bevor er schnell wieder zurückgewiesen wurde.
  • Der Coin Nr. 1 fiel anschließend unter seine Unterstützung bei 9.200 $, allerdings wehren sich die Käufer nun gegen weitere Rückschläge.
  • Die Volatilität kommt gleichzeitig mit dem schnellen Herannahen der wöchentlichen Kerze der Krypto-Währung.
  • Ein Analyst stellt nun fest, dass diese 300-Dollar-Bewegung vielleicht nur der Auftakt zu einer viel größeren Bewegung ist.
  • Ihm zufolge deuten historische Daten darauf hin, dass Bitcoin bald eine Bewegung von 30% hinlegen wird – und zwar in die eine oder andere Richtung.
  • Das bedeutet, dass BTC um fast 3.000 Dollar steigen oder fallen kann.


Die Bitcoin-Bullen sind auf den Plan getreten und haben heute Morgen versucht, die Krypto-Währung in Richtung 9.400 $ zu treiben.

Auf diesem Niveau gab es erheblichen Verkaufsdruck, der den Preis nach unten trieb.

Es scheint nun, dass sich BTC in einer prekären Lage befindet, da die Bullen Mühe haben, die Unterstützung der Krypto-Währung bei 9.200 $ zu verteidigen – während die Verkäufer anscheinend ihre Range-Tiefs bei 9.000 $ anpeilen.

Ein Analyst stellt fest, dass auf diese leichte Volatilität in den kommenden Wochen und Monaten wahrscheinlich eine viel größere Bewegung folgen wird.

Er erklärt: Historische Daten deuten darauf hin, dass diese Bewegung Bitcoin um 30% oder mehr steigen oder fallen lassen wird. Das bedeutet, dass BTC bald bei $6.500 oder $12.200 getradet werden könnte.

Bitcoin: Extreme Volatilität nach Ablehnung bei $9.350?

Am frühen Morgen ist der Bitcoin-Preis gestiegen und erneut aus der Trading-Range zwischen 9.000 und 9.300 $ ausgebrochen.

Die Bewegung über die obere Grenze dieser Spanne hinaus war jedoch nur vorübergehend, da die Verkäufer den Aufstieg von BTC rasch verlangsamten und den Preis der Kryptowährung in Richtung 9.100 $ sinken ließen.

Die Käufer versuchen nun eifrig, BTC um 9.200 $ zu halten, da dies in den letzten Tagen eine kritische Unterstützungsebene war.

Diese Volatilität hat das gebildet, was von Tradern fröhlich als eine „Darth Maul“-Kerze beschrieben wird – benannt nach der gleichnamigen fiktiven Star Wars-Figur mit dem roten doppelseitigen Säbel.

Der aktuelle Ausblick von Bitcoin nach dieser Bewegung bleibt genauso unklar wie vor der Volatilität.

Daten zeigen: BTC muss mit extremer Volatilität rechnen

Diese unerbittliche Konsolidierung innerhalb der Region der unteren 9.000 USD dauert womöglich nicht mehr allzu lange an.

Josh Rager – ein angesehener Krypto-Währungsanalyst und Trader – glaubt, dass auf so geringe Volatilitäten wie die, die Bitcoin derzeit erlebt, typischerweise Bewegungen in einer Größenordnung von 30% bis 60% folgen.

Unter der Annahme, dass eine Bewegung von 30% wahrscheinlicher ist, stellt er fest: BTC könnte bald entweder bei $12.200 oder $6.500 getradet werden.

„Bitcoin historische Volatilität (HV) nähert sich 40. Eine so niedrige BTC-Volatilität hat in der Vergangenheit zu großen Preisbewegungen zwischen 30 % und 60 % in den folgenden Wochen geführt. Vom aktuellen Preis: 30% Bewegung nach oben beträgt 12.200 $. Eine Bewegung von 30% nach unten liegt bei 6.500 $. Legen Sie Ihren Sicherheitsgurt an.“

Bild mit freundlicher Genehmigung von Josh Rager. Chart über TradingView.

Wie Bitcoin letztendlich auf die oberen und unteren Grenzen seiner Trading-Range reagiert, könnte Aufschluss darüber geben, in welche Richtung sich die Kryptowährung letztendlich entwickeln wird.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.