Bitcoin-Kapitalzuflüsse nehmen trotz sinkender Preise zu

Bitcoin ist unter die Marke von $40.000 gefallen und signalisiert damit den Beginn eines weiteren ausgedehnten Bärenmarktes. Die Stimmung deutet auf einen weiteren Abwärtstrend hin, da die Anleger dem Markt gegenüber immer misstrauischer werden. Dies hat jedoch die institutionellen Anleger nicht davon abgehalten, in den Markt zu investieren. Diese Woche haben großen Akteure erneut ihre Unterstützung für die Kryptowährung gezeigt.

Bitcoin-Zuflüsse übersteigen $100 Millionen

Nach dem Absturz im Dezember hatte sich die Stimmung der institutionellen Anleger ins Negative gedreht, so dass sie sich aus dem Markt zurückzogen. Dies führte zu einer Trendumkehr der Kapitalzuflüsse. Nach wochenlangen Kapitalabflüssen hat sich die Stimmung nun jedoch zugunsten von Bitcoin gedreht, da dieselben Anleger wieder Vertrauen in den Vermögenswert gefasst haben.

Dieses neu gewonnene Vertrauen zeigt sich in der Anzahl der Kapitalzuflüsse, die bei BTC in der vergangenen Woche verzeichnet wurden. Während der breite Markt in Panik geriet und glaubte, dies sei das Ende der Rallye, nahmen institutionelle Anleger dies zum Anlass, Bitcoins zu kaufen. Allein in der vergangenen Woche beliefen sich die Bitcoin-Zuflüsse auf insgesamt 101 Millionen Dollar.

Der Zufluss ist höher als noch in der Vorwoche (89 Millionen Dollar). Auch wenn die Anleger nach wie vor vorsichtig sind, hat Bitcoin in den letzten fünf Wochen beständige Zuflüsse verzeichnet. Nach einem langsamen Start sind die Zuflüsse in den letzten fünf Wochen auf insgesamt 221 Millionen Dollar gestiegen, was 0,7 % des gesamten verwalteten Vermögens entspricht.

Was ist mit Altcoins?

Auch die Altcoins haben sich nicht schlecht geschlagen. Nach Bitcoin haben auch Coins wie Solana und Avalanche Kapitalzuflüsse verzeichnet. Avalanche führte die Altcoins-Liste mit einer Gesamtsumme von 25 Millionen Dollar allein in der letzten Woche an.

Textnachweis: Bitcoinist

Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung erfolgt durch eToro Germany GmbH. Ihr Kapital ist gefährdet.

Beliebte Guides

Inhalt