Anzeige

Binance übernimmt auf Derivate spezialisierte Handelsplattform

ANZEIGE

Die Kryptowährungsbörse Binance hat heute, am 02. September 2019, die Akquisition der Handelsplattform JEX bekanntgegeben. JEX bietet Spot- sowie Derivate-Handel an und wurde nach der Übernahme kurzerhand in Binance JEX umbenannt.

Auch wenn das Unternehmen bereits seit einiger Zeit besteht, hat der Name JEX noch keine weiten Kreise in der Krypto-Welt gezogen. Wer mehr über JEX erfahren möchte, wird beim Aufruf der Website enttäuscht werden. Auf JEX.com begegnet man derzeit einem „Server Error“.

Laut Finance Magnates ist die Plattform darauf spezialisiert, seinen Kunden Produkte für Kryptowährungsderivate, einschließlich Optionen und Terminkontrakte, zur Verfügung zu stellen.

Anzeige

„JEX hat solide Derivate-Produktangebote mit Perpetual Contracts und Optionen entwickelt, die auf die Produkt-Roadmaps von Binance im Cryptoasset-Derivatemarkt abgestimmt sind.“, sagte Yi He, Mitbegründer von Binance, gegenüber Finance Magnates.

Perpetual Contracts sind die derzeit meistgenutzten Kontrakte bei der Handelsplattform Bitmex. Bitmex ist bei Tradern bekannt und besonders beliebt, da es eine der wenigen Börsen ist, die einen Hebel von bis zu 100 anbietet. So können Nutzer Positionen eröffnen, die dem 100-fachen ihres Einsatzes entsprechen. Gleichzeit ist das Risiko eines Totalverlusts dementsprechend hoch.

Lange Zeit waren diese Art von Derivaten hauptsächlich in der Hand von Bitmex. Demnächst könnte auch Binance einen Teil des Kuchens abgreifen. Dass die Chancen für Binance gut stehen, steht außer Frage.

Mit einem täglichen Handelsvolumen von über einer Milliarde, schaffte es Binance nur wenige Monate nach Start der Handelsplattform zur beliebtesten Krypto-Börse der Welt. Ob es Binance gelingt an alte Erfolge anzuknüpfen, bleibt abzuwarten.

Mehr von Coin Update

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren